warning
Dieser Termin hat bereits stattgefunden
2019
Sonntag
10.11.
17:00 Uhr
Dommusik

Geistliches Konzert Anton Bruckner (1824-1896) Requiem

icons / 24px / map-pin 94032 Passau, Dom St. Stephan

Anton Bruck­ner (18241896)

Requi­em in d-Moll WAB 39

Dom­so­lis­ten

Dom­chor und Domorchester

Bruck­ner voll­ende­te mit dem Requi­em in d-Moll im Jahr 1849, mit 24 Jah­ren, sein ers­tes gro­ßes geist­li­ches Werk. Es wur­de am Ort sei­ner Kom­po­si­ti­on, im öster­rei­chi­schen Stift St. Flo­ri­an am 15. Sep­tem­ber des­sel­ben Jah­res urauf­ge­führt. Anlass war der Tod des Fami­li­en­freun­des und För­de­rers Franz Sei­ler. Das Werk steht noch ganz im Zei­chen der Wie­ner Klas­sik, jedoch lässt sich schon die Ton­spra­che des spä­te­ren gro­ßen Sin­fo­ni­kers erah­nen. Im Alter von 70 Jah­ren über­ar­bei­te­te er das Werk noch ein­mal gering­fü­gig. Es ist ein sehr per­sön­li­ches und ein­drucks­vol­les kom­po­si­to­ri­sches Glau­bens­zeug­nis, das die gro­ße Spann­wei­te von Trau­er und Trost durchmisst.

Domorganist

Ludwig Ruckdeschel

Leitung

Domkapellmeister Andreas Unterguggenberger