Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Dieser Termin hat bereits stattgefunden
2021
Sonntag
28.11.
17:00 Uhr

Evan­ge­li­sche Hoch­schul­ge­mein­de und Freund­schafts­kreis Met­ten gestal­ten öku­me­ni­sches Donaugebet 

Nie­der­al­teich. Am Sonn­tag, den 28. Novem­ber, 17 Uhr, laden Mit­glie­der der Evan­ge­li­schen Hoch­schul­ge­mein­de Deg­gen­dorf zusam­men mit dem Freund­schafts­kreis an der Chris­tus­kir­che Met­ten zum öku­me­ni­schen Schöp­fungs­ge­bet in Nie­der­al­teich ein. Es steht unter dem Leit­wort An allen Flüs­sen die­ser Erde – Licht der Hoff­nung LEUCH­TE hell!“ Es wir­ken inter­na­tio­na­le Stu­die­ren­de mit. Kan­tor Cars­ten Wie­de­mann-Hohl bringt advent­li­che Musik mit der Trom­pe­te zu Gehör.
Kon­fir­mier­te Jugend­li­che 2021 bekom­men ihre Kreu­ze mit einem Donau-Segen.
Bibel­tex­te, Gebe­te in meh­re­ren Spra­chen, sowie eine Donau­me­di­ta­ti­on von Pfar­rer Hans Greu­lich, Pfar­rer in Met­ten und Seel­sor­ger der Hoch­schul­ge­mein­de stim­men in den 1. Advents­sonn­tag ein.
Da an die­sem Sonn­tag die jüdi­schen Gemein­den begin­nen, das 8‑tägige Tem­pel­weih­fest, Cha­nuk­ka“, zu fei­ern, wird in öku­me­ni­scher Ver­bin­dung sym­bo­lisch die ers­te der 8 Ker­zen unterm Donau­kreuz ent­zün­det.
Alle Inter­es­sier­te sind herz­lich ein­ge­la­den.

Die Coro­na beding­ten Vor­ga­ben für Got­tes­diens­te wer­den selbst­ver­ständ­lich ein­ge­hal­ten.
Wer von daheim aus mit­be­ten will, fin­det die Tex­te unter Aktu­el­les auf der Home­page des Akti­ons­krei­ses: www​.oeku​me​ni​scher​-akti​ons​kreis​-leben​di​ge​-donau​.de