icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

warning
Dieser Termin hat bereits stattgefunden
2019
Montag
02.12.
 

Freitag
06.12.
Glaube und Gemeinschaft

Anbetungswoche im Advent 2019

icons / 24px / map-pin Passau, Barbarakapelle

Herz­li­che Ein­la­dung zur eucha­ris­ti­schen Anbe­tung am Beginn der Advents­zeit: still wer­den und dem begeg­nen, auf den wir im Advent warten.

Für vie­le ist der Advent eine der schöns­ten Zei­ten des Jah­res. Die Käl­te und Dun­kel­heit des Win­ters schei­nen wie durch­bro­chen von Lich­ter­mee­ren, die unse­re Stra­ßen zie­ren, von stim­mungs­vol­len Christ­kindl­märk­ten und schö­nen Stun­den des gemein­sa­men Bei­sam­men­seins. Zugleich erle­ben wir den Advent sehr häu­fig aber auch als hek­ti­sche Zeit, in der vie­le Besor­gun­gen und Erle­di­gun­gen zu bewäl­ti­gen sind. 

Man sagt, der Advent ist die Zeit des War­tens. Aber haben wir über­haupt noch Zeit zum War­ten? Und wor­auf war­ten wir eigent­lich? Dar­auf, dass die Fami­lie zusam­men­kommt? Dass wir ein­an­der beschen­ken kön­nen? Der Christ­baum steht? Der Stress end­lich vor­bei ist? Oder gibt es da mehr? 

Das Team der Bar­ba­ra­ka­pel­le lädt im Advent beson­ders dazu ein, in die klei­ne Kapel­le am Dom­platz zu kom­men, um in der Stil­le dem zu begeg­nen, auf den wir im Advent war­ten und nach dem sich unser Herz im Tiefs­ten sehnt: GOTT, der in Jesus als klei­nes Kind zur Welt kommt. Er allein ver­mag die Dun­kel­hei­ten unse­res Lebens und unse­rer Welt mit sei­nem Licht zu erhel­len. Er allein ver­mag uns Ruhe und Frie­den zu schenken.

Im Zeit­raum vom 2. – 6. Dezem­ber 2019 ist die Bar­ba­ra­ka­pel­le (Dom­platz 4a) bei Tag und Nacht geöff­net, um vor dem aus­ge­setz­ten Aller­hei­ligs­ten beten zu kön­nen. Wer ger­ne eine Stun­de ver­bind­lich über­neh­men möch­te, kann sich unter fol­gen­dem Link zu der gewünsch­ten Uhr­zeit ein­tra­gen http://barbarakapelle.gebetonl… oder sich tele­fo­nisch im Refe­rat Neue­van­ge­li­sie­rung unter 0851÷3935161 melden.

Aber auch ohne Ein­tra­gung ist jeder will­kom­men, ein­fach so vor­bei zu schau­en. Man kann kom­men und gehen, wie man möch­te – der Herr selbst lädt uns ein und letzt­lich ist er es, der auf uns wartet.