icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Frau-verzweifelt info-icon-20px pixabay.com

Seelsorge in Krisenzeiten

Nicht alles geht glatt, nicht alle Träume werden Wirklichkeit und manches, was wir uns aufgebaut haben, geht zu Bruch – fremdverschuldet, schicksalhaft oder selbstverschuldet.

Trotzdem weitermachen, trotzdem Sinn entdecken, trotzdem Gutes und neue Möglichkeiten entdecken können, im persönlichen Leben und im Glauben.

Mit „Trotzdem“ ist unser diesjähriges Programm überschrieben. Auch in Zusammenarbeit mit Trauerseelsorge, Senioren- und Männerpastoral, mit Trauernetzwerk und Erwachsenenverbänden richten sich unsere Angebote besonders an Frauen, die in einer herausfordernden oder krisenhaften Situation leben – und trotzdem „Ja“ zum Leben sagen.

Unsere Angebote

Frauencafe

““Du musst auch für dich selbst ein auf­merk­sa­mes Herz haben — Gön­ne dich dir selbst!””

Bernhard von Clairvaux

Das Frau­en­ca­fé” ist ein Ange­bot für Frau­en, die mit der Pfle­ge eines Ange­hö­ri­gen betraut sind — sei es die Pfle­ge eines Eltern­teils, des Part­ners oder auch die Pfle­ge eines Kin­des mit einer Behinderung.

Es sind vor allem Frau­en, die die häus­li­che Pfle­ge über­neh­men — die­ser Ein­satz erfor­dert viel Lie­be und viel Kraft!

Klei­ne Aus­zei­ten sind not­wen­dig, weil län­ge­re Urlau­be oft nicht mög­lich sind.

Das Frau­en­ca­fé” bie­tet Aus­tausch, Ent­span­nung und Ant­wor­ten auf mög­li­che Fragen.

Bewältigung von stiller Geburt

Mitt­woch, 11. März 2020 

Mein Kind ist den Weg schon gegangen — 

Bewäl­ti­gung von stil­ler Geburt“

Schwan­ger­schaft und die Geburt eines Kin­des gehö­ren zu den glück­lichs­ten Ereig­nis­sen im Leben einer Frau, im Leben eines Paares. 

Was aber, wenn das Kind stirbt, noch bevor es das Licht der Welt“ erblickt? 

Aus erwar­tungs­vol­ler Freu­de wird tie­fe Trauer — 

aus guter Hoff­nung ein schmerz­li­cher Abschied.

Was erle­ben Eltern in die­sem Span­nungs­feld, wie gehen sie mit dem Tod des Unge­bo­re­nen um?

Der Abend, an dem auch Zeit sein wird für Fra­gen und Aus­tausch, wird gestal­tet von der Dipl. Psy­cho­lo­gin und Cari­tas-Wis­sen­schaft­le­rin Dr. Zso­fia Schnelbach.

Als betrof­fe­ne Mut­ter hat sie sich auch wis­sen­schaft­lich mit dem The­ma beschäftigt. 

REFE­REN­TIN: Dr. Zso­fia Schnel­bach, Diplom-Psy­cho­lo­gin, Caritaswissenschaftlerin 

ZEIT: 19.0020.30 Uhr 

ORT: Gun­ther­burg, Inn­brück­gas­se 13 a, Passau 

KOS­TEN: 5 €

ANMEL­DUNG: Refe­rat Frau­en
Tele­fon: 0851/393 5211

Wir unterstützen Sie gerne

-Beglei­tung in Kri­sen­si­tua­tio­nen des Lebens, durch per­sön­li­che Bera­tung und/​oder geist­li­cher Begleitung

-Gesprächs­aben­de

-Vor­trä­ge

-Ein­kehr­zei­ten

-Frau­en­früh­stü­cke

Sie haben Fragen zum Thema?
Wir helfen Ihnen gerne.

Frau-Bibel

Referat Frauen

Telefon: 0851 393-5211
Mail: referat.frauen@bistum-passau.de
Domplatz 3, 94032 Passau