icons / 24px / close

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Jugend

128 Ministranten am Ball

Thomas König am 25.03.2019

Junioren

Unterneukirchen und Tittling-Neukirchen gewinnen die Diözesanmeisterschaft der Ministrantinnen und Ministranten im Hallenfußball der Junioren bzw. Senioren und vertreten die Diözese Passau beim Bayern-Cup in Augsburg.

Fotos und Text: Ministrantenreferat

Fürs­ten­zell. 14 Mann­schaf­ten aus der gan­zen Diö­ze­se haben sich in der Turn­hal­le der Mit­tel­schu­le Fürs­ten­zell getrof­fen um gegen­ein­an­der zu kicken. Das Beson­de­re dar­an: Alle Spie­le­rin­nen und Spie­ler waren Minis­tran­ten unter 15 Jahren. 

Ange­tre­ten und qua­li­fi­ziert für das Tur­nier waren: Pfarr­ver­band Ering, Zei­larn, St. Sal­va­tor, Tie­fen­bach, Obern­zell, Vils­ho­fen, Pfarr­ver­band Alten­markt, Schöll­nach, Pfarr­ver­band Fürs­ten­zell, Pfarr­ver­band Gra­fen­au I + II, Kirch­dorf im Wald, Burg­kir­chen am Wald und Unterneukirchen. 

Als Sie­ger der 24. Diö­ze­san­meis­ter­schaft im Hal­len­fuß­ball der Junio­ren konn­te die Mann­schaft aus Unter­neu­kir­chen (Deka­nat Alt­öt­ting) gekürt wer­den. Den 2. Platz erreich­te Tie­fen­bach (Deka­nat Hau­zen­berg). Zei­larn (Deka­nat Sim­bach) und der PV Gra­fen­au (Deka­nat Frey­ung-Gra­fen­au) erspiel­ten sich den 3. und 4. Platz.

Diözesan fussball Senioren

Wald­kir­chen. Am Wochen­en­de dar­auf fand die 30. Diö­ze­san­meis­ter­schaft der Senio­ren in Wald­kir­chen statt. 12 Mann­schaf­ten aus: Kirch­dorf-Jul­bach-Sei­bers­dorf, Pfarr­ver­band Tann, Regen, St. Sal­va­tor, Salz­weg, Titt­ling-Neu­kir­chen, Vils­ho­fen, Hen­gers­berg, Neu­haus, Pfarr­ver­band Gra­fen­au, Frey­ung-Grai­net und Burg­kir­chen am Wald qua­li­fi­zier­ten sich für das Tur­nier der über 15 Jah­re alten Minis­tran­tin­nen und Minis­tran­ten. Die Mann­schaft aus Titt­ling-Neu­kir­chen (Deka­nat Hau­zen­berg) stell­te sich schließ­lich als Sie­ger her­aus. Unter span­nen­den Spie­len erreich­te St. Sal­va­tor (Deka­nat Pas­sau) den 2. Platz. Burg­kir­chen am Wald (Deka­nat Alt­öt­ting) und der PV Gra­fen­au (Deka­nat Frey­ung-Gra­fen­au) sicher­ten sich den 3. und 4 Platz.

Wich­tig im Umgang mit ande­ren Men­schen ist ein respekt­vol­les Mit­ein­an­der. Aus die­sem Grund wur­de an die Mann­schaf­ten, die am fairs­ten spiel­ten, ein Fair-Play-Pokal über­reicht. Bei den Junio­ren konn­te sich die­sen Pokal die Mann­schaft aus Tie­fen­bach erspie­len, bei den Senio­ren die Grup­pe aus Vilshofen.

Schirm­herr Minis­tran­ten­pfar­rer Wolf­gang de Jong über­reich­te in Wald­kir­chen die Poka­le und wünsch­te den Mann­schaf­ten, die sich für den Bay­ern-Cup qua­li­fi­ziert hat­ten, gute und fai­re Spie­le in Bene­dikt­beu­ern, der vom 5. bis 6. April statt­fin­den wird. Das Minis­tran­ten­re­fe­rat, Ver­an­stal­ter bei­der Tur­nie­re, bedank­te sich abschlie­ßend für das Engagement.