2019 Frauenseelsorge 2

Frauenseelsorge

Mutter, Ehefrau, Partnerin, Tochter, Oma, Freundin, Arbeitnehmerin, Ehrenamtliche – diese Auflistung könnte sich noch lange fortführen lassen. Eine Frau hat heutzutage viele „Rollen“, muss vielfältigen Anforderungen gerecht werden und immer wieder aufs Neue die Herausforderungen des Alltags meistern. Eigene Bedürfnisse, Sorgen und Nöte stellen viele Frauen hintenan.

Die heu­ti­gen Lebens­wirk­lich­kei­ten von Frau­en sind der Aus­gangs­punkt für die Arbeit der Frau­en­seel­sor­ge im Bis­tum Pas­sau. Sie ver­steht sich als Ange­bot für Lebens- und Glau­bens­be­glei­tung von Frau­en in ihren viel­fäl­ti­gen Rol­len, in freu­di­gen, hoff­nungs­vol­len aber auch kri­sen­haf­ten Lebens­si­tua­tio­nen. Die­se Lebens­wirk­lich­kei­ten sol­len mit der Grund­bot­schaft unse­res Glau­bens ver­knüpft wer­den: Gott wen­det sich uns Men­schen zu, befreit und ermu­tigt uns, als sei­ne gelieb­ten Töch­ter unser Leben zu gestalten.

Wir arbei­ten für eine Kir­che, in der sich Frau­en mit ihren Cha­ris­men ein­brin­gen und so am Reich Got­tes mitbauen.”

Hildegard Weileder-Wurm, Frauenseelsorgerin

Jahresprogramm 2019 & 2020

Unser aktuelles Angebot

2019 Frauenseelsorge 4

Jede Frau, jedes Alter, jedes Anliegen

Die Frau­en­seel­sor­ge im Bis­tum Pas­sau setzt sich ein für

  • Frau­en jeden Alters und in unter­schied­li­chen Lebens­for­men und Lebenssituationen.
  • Frau­en, die sich in pfar­rei­li­chen Grup­pie­run­gen oder in den kirch­li­chen Ver­bän­den engagieren.
  • Frau­en, die haupt­be­ruf­lich in der Diö­ze­se Pas­sau arbeiten.
  • Frau­en, die sich von der Kir­che distan­ziert haben und nach Neu­ori­en­tie­rung suchen.

Schwerpunkte der Frauenseelsorge

Um für Frau­en in unter­schied­lichs­ten Lebens­si­tua­ti­on eine Stüt­ze sein zu kön­nen, ist die Frau­en­seel­sor­ge im Bis­tum Pas­sau breit auf­ge­stellt. Jede Frau soll hier ein pas­sen­des Ange­bot fin­den – ganz gleich, wel­ches Anlie­gen dahin­ter­steht. Die Schwer­punk­te lie­gen auf fol­gen­den Kernangeboten:

Theo­lo­gi­sche Bil­dungs­ar­beit für Frau­en: Spi­ri­tu­el­le Inspi­ra­ti­ons­ta­ge, Ein­kehr­ta­ge zum Kir­chen­jahr, Frau­en­bi­bel­ar­beit, Tanz- und Besin­nungs­ta­ge und Exer­zi­ti­en im All­tag wer­den all­jähr­lich auf Neue ange­bo­ten – mit unter­schied­li­chen Schwerpunkten:

  • Welt­ge­bets­tag der Frau­en: Der Welt­ge­bets­tag der Frau­en wird all­jähr­lich am 1. Frei­tag im März gefei­ert. Es han­delt sich um die größ­te öku­me­ni­sche Basis­be­we­gung christ­li­cher Frau­en welt­weit. Die Frau­en­seel­sor­ge betei­ligt sich an Mul­ti­pli­ka­to­rin­nen­schu­lun­gen und Info­aben­den und hilft ger­ne bei der Mate­ri­al­be­schaf­fung zum aktu­el­len Schwerpunktland 
  • Frau­en­lit­ur­gie: Ein­mal monat­lich fei­ern Frau­en zusam­men einen öku­me­ni­schen Frau­en­got­tes­dienst. Unter dem Mot­to Guter Hoff­nung sein“ wer­den Segens­fei­ern für schwan­ge­re Frau­en angeboten
  • Unter­stüt­zung für haupt- und ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­te­rIn­nen in der Seelsorge
  • Ange­bo­te für Frau­en in Kri­sen­zei­ten, bei­spiels­wei­se Trau­er­be­glei­tung und geist­li­che Begleitung
  • Ver­net­zung von Ange­bo­ten und Bil­dungs­trä­gern im Blick auf Frau­en­pas­to­ral: Die Frau­en­seel­sor­ge arbei­tet mit Frau­en­ver­bän­den zusam­men und ist Mit­glied im Trau­ernetz­werk und dem Netz­werk Frei leben ohne Gewalt“

Termine der Ökumenischen Frauengottesdienste

Termine 2019

Termine 2020

Begegnungsstätte für Frauen

2019_Frauenseelsorge_Treffen

Die Begeg­nungs­stät­te für Frau­en am Dom­platz 3 in Pas­sau macht ihrem Namen alle Ehre: Hier bie­tet die Frau­en­seel­sor­ge Begeg­nungs­räu­me für Frau­en mit ihren Lebens- und Glau­bens­the­men an. Hier erfah­ren die Frau­en Wert­schät­zung und Soli­da­ri­tät. Ein­zel­ne Frau­en wer­den ermu­tigt, ihre per­sön­li­chen Res­sour­cen und Kom­pe­ten­zen ein­zu­brin­gen. Unter dem The­ma Frau­en­treff in der Begeg­nungs­stät­te“ wer­den von unter­schied­li­chen Refe­ren­tin­nen impuls­ge­ben­de und wech­seln­de For­ma­te ange­bo­ten, wie bei­spiels­wei­se das Her­zens­ge­bet, medi­ta­ti­ves Tan­zen, Bio­gra­fie­ar­beit oder Gesprä­che über Gott und die Welt.

Frauenförderplan

Im Jahr 2005 wur­de in der Diö­ze­se Pas­sau eine bischöf­li­che Frau­en­kom­mis­si­on ein­ge­rich­tet, die ein Bera­tungs­or­gan für den Bischof dar­stellt. Die­se Kom­mis­si­on beglei­tet die Umset­zung des Frau­en­för­der­plans Ver­ant­wor­tung und Betei­li­gung – Frau­en in der Kir­che von Pas­sau“. Auf­ga­ben­fel­der im Frau­en­för­der­plan sind unter ande­rem: Geschlech­ter­ge­rech­te Spra­che, Frau­en und Lei­tung, Unge­rech­te Struk­tu­ren, in denen Frau­en leben oder die Unter­stüt­zung und Qua­li­fi­zie­rung von ehren­amt­li­chen Frau­en in der Kir­che von Passau.

Die Frau­en­kom­mis­si­on setzt sich der­zeit wie folgt zusammen:

  • Sr. M. Bin­der Helene
  • Dr. Gar­ham­mer Karina
  • Gradl Anna Katharina
  • Haus­ber­ger Larissa
  • Kal­chau­er Alexandra
  • Wei­le­der-Wurm Hildegard
  • Wein­zierl Elisabeth
  • Zit­zels­ber­ger Lydia

Spre­che­rin der Frau­en­kom­mis­si­on ist aktu­ell Frau­en­seel­sor­ge­rin Hil­de­gard Wei­le­der-Wurm. Das Team der Frau­en­seel­sor­ge im Bis­tum Pas­sau freut sich über jede Kon­takt­auf­nah­me (Büro­zei­ten Mon­tag bis Don­ners­tag 8 bis 14 Uhr)!

Sie haben Fragen zum Thema?
Wir helfen Ihnen gerne.

Hildegard Weileder-Wurm

Hildegard Weileder-Wurm

Frauenseelsorgerin

Walburga Westenberger

Walburga Westenberger

GR / Referentin