icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

2019 Domkonzert 4793 info-icon-20px Foto: Kehl / pbp

Dommusik

Herzlich willkommen bei der Passauer Dommusik! Hier finden Sie Wissenswertes und aktuelle Informationen über die Musik in der Liturgie und im Konzert am Dom St. Stephan zu Passau.

Die Pas­sau­er Dom­mu­sik kann auf eine lan­ge und rei­che Tra­di­ti­on zurück­bli­cken. Bedeu­ten­de Meis­ter wirk­ten als Sän­ger, Musi­ker, Orga­nis­ten und Lei­ter der Dom­mu­sik. Zu den vor­nehms­ten Auf­ga­ben der Musi­ker am Hohen Dom St. Ste­phan gehört die Gestal­tung der Lit­ur­gie. Die Ensem­bles der Dom­mu­sik, der tra­di­ti­ons­rei­che Dom­chor, das Domor­ches­ter, das Vokal­ensem­ble cap­pel­la cathe­dra­lis und die Dom­sing­schu­le gestal­ten in regel­mä­ßi­gen Abstän­den die Got­tes­diens­te im Pas­sau­er Dom.
Zahl­rei­che Musi­ker – sei es an der welt­be­rühm­ten Dom­or­gel, im Chor, im Orches­ter oder im Solis­ten­en­sem­ble – brin­gen den Raum zur Ehre Got­tes und zur Freu­de der Men­schen zum Klin­gen.
Die ein­zig­ar­ti­ge Archi­tek­tur, Akus­tik und Atmo­sphä­re des größ­ten Barock­baus nörd­lich der Alpen im Ein­klang mit der spi­ri­tu­el­len Tie­fe geist­li­cher Musik laden Sie ein, sich ab und zu aus dem All­tag ent­füh­ren zu lassen.

Mittagsorgelkonzerte ab 1. August 2020

Nach­dem unse­re Mit­tags­or­gel­kon­zer­te in den letz­ten Mona­ten auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie pau­sie­ren muss­ten, freu­en wir uns, dass wir den Kon­zert­be­trieb ab 1. August 2020, unter Ein­hal­tung stren­ger Auf­la­gen zum Hygie­neschutz, wie­der­auf­neh­men können.

  • Auf­grund der Abstands­re­ge­lun­gen ste­hen im Dom St. Ste­phan ledig­lich 190 Sitz­plät­ze zur Verfügung.
  • Der Kar­ten­ver­kauf am Kas­sen­haus im Dom­in­nen­hof beginnt am jewei­li­gen Kon­zert­tag um 10:00 Uhr.
  • Beim Betre­ten des Dom­in­nen­ho­fes bit­ten wir Sie, sich die Hän­de zu desinfizieren.
  • Das Tra­gen einer Mund-Nasen-Bede­ckung ist ab dem Betre­ten des Dom­in­nen­ho­fes bis zum Ein­neh­men des Sitz­plat­zes im Dom Pflicht.
  • Vor dem Ein­tritts­kar­ten­er­werb bit­ten wir Sie, das For­mu­lar zur Kon­takt­da­ten­er­he­bung (Down­load­mög­lich­keit s.u.) aus­zu­fül­len und beim Kar­ten­kauf abzugeben. 
  • Ein­lass in den Dom ist ab 11:20 Uhr. Wir bit­ten Sie, recht­zei­tig vor Kon­zert­be­ginn die Plät­ze einzunehmen.
  • Bit­te ach­ten Sie zu jeder Zeit auf die Ein­hal­tung des Mindestabstandes.

ORGELmeditationen im Dom St. Stephan

Bis Ende August fin­den im Dom St. Ste­phan immer don­ners­tags um 19.30 soge­nann­te ORGEL­m­edi­ta­tio­nen statt, die in unter­schied­li­cher Beset­zung geist­li­che Musik zum Klin­gen brin­gen. Anstel­le der regu­lä­ren Abend­kon­zer­te, die wegen der Coro­na-Pan­de­mie der­zeit ent­fal­len müs­sen, laden die ORGEL­m­edi­ta­tio­nen mit Schrift­le­sung und einem geist­li­chen Impuls für ca. 45 Minu­ten zur Andacht ein, der Ein­tritt ist frei.

Termine

Hier finden Sie alle Informationen zur weltgrößten Domorgel im Dom St. Stephan!

Passauer Domorgel

17974 Pfeifen erklingen zur Ehre Gottes. Die Passauer Domorgel wurde 1928 mit 208 Registern als damals größte Orgel der Welt erbaut. Seitdem ist dieses Instrument weltweit bekannt und magischer Anziehungspunkt für die Besucher der Dreiflüssestadt.

Bischöfliche Dommusik

Dom­platz 7
94032 Pas­sau
Tel.: +49 (0) 851 39 38 15 3
Fax: +49 (0) 851 39 39 09 81 53
dommusik@​bistum-​passau.​de

Sekre­ta­ri­at: Ingrid Fron­hö­fer, Petra Kolb

Büro­zei­ten

Mon­tag bis Don­ners­tag:
8.30 — 11.45 Uhr und
13.45 — 16.00 Uhr
Frei­tag von 8.30 — 12.00 Uhr

Ähnliche Themen