Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Domkonzerte

Domkonzerte

Das ganze Jahr hindurch finden zahlreiche Besucher den Weg in die Kathedrale der Dreiflüssestadt um in den Mittagsorgelkonzerten oder in den Abendorgelkonzerten die weltberühmte Orgel zu erleben.

Programm04 10
download

Dommusik Programm April bis Oktober

PDF 4.63 mb  · 

Die Pas­sau­er Dom­or­gel ist die größ­te Dom­or­gel der Welt. Sie ist gleich­zei­tig die größ­te Orgel Euro­pas und gehört welt­weit zu den bekann­tes­ten Orgeln. Mit 233 Regis­tern und vier Glo­cken­spie­len, ver­teilt auf fünf eigen­stän­di­ge Orgel­wer­ke, ist sie welt­weit nahe­zu ein­ma­lig. Sie fas­zi­niert nicht nur durch die immense Anzahl ihrer Pfei­fen, 17974 an der Zahl, son­dern auch durch die vie­len Klang­far­ben und Schat­tie­run­gen. Mit der Klang­wir­kung füllt sie auf beein­dru­cken­de Wei­se den präch­ti­gen Innen­raum des Pas­sau­er Doms St. Stephan.

Mittagsorgelkonzerte

Vom 2. Mai bis 31. Okto­ber, Sonn- und Fei­er­ta­ge aus­ge­nom­men, ist die welt­be­kann­te Dom­or­gel täg­lich um 12.00 Uhr im Kon­zert zu erle­ben. Die Dom­mu­si­ker spie­len je ein etwa halb­stün­di­ges Kon­zert, in dem die Klang­mög­lich­kei­ten der Orgel­an­la­ge mit einem brei­ten Spek­trum von Orgel­mu­sik ver­schie­de­ner Jahr­hun­der­te vor­ge­stellt werden. 

Eintrittskarten & Preise

Die Kar­ten für die Orgel­kon­zer­te sind am Besuchs­tag ab 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr am Kas­sen­haus im Dom­in­nen­hof in begrenz­ter Anzahl erhält­lich. Der Ein­lass zu den Mit­tags­kon­zer­ten erfolgt ab 11:20 Uhr über den Dom­in­nen­hof. Von 10:30 Uhr bis 11:20 Uhr ist der Dom für die Vor­be­rei­tung zum Kon­zert geschlos­sen. An Sonn- und Fei­er­ta­gen fin­den kei­ne Orgel­kon­zer­te statt, die Orgel ist jedoch im Rah­men der lit­ur­gi­schen Fei­er zu hören.

Preise

Erwachsene

5,00 €

Ermäßigter Preis

2,00 € (für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte mit Ausweis)

Es gibt kei­ne Grup­pen­ra­bat­te. Platz­re­ser­vie­run­gen sind nicht mög­lich. Das Kas­sen­haus ist wäh­rend der Kon­zert­sai­son von Mon­tag bis Sams­tag, von 10 bis 12 Uhr besetzt, an Fei­er­ta­gen ist es geschlossen. 

Kar­ten­vor­be­stel­lung für Grup­pen per E‑Mail unter dommusik@​bistum-​passau.​de oder unter Tele­fon +49 851 3938156 an der Konzertkasse.

Wir möch­ten dar­auf hin­wei­sen, dass Vor­be­stel­lun­gen per E‑Mail ca. 1 Woche vor dem Besuchs­ter­min ange­mel­det sein müs­sen. Ansons­ten kön­nen sie lei­der nicht mehr berück­sich­tigt wer­den. Per­so­nen mit Pas­sau­card müs­sen die Kar­te an der Kas­se ein­le­sen las­sen und erhal­ten dann eine Zutritts­kar­te für das Orgel­kon­zert. Die jewei­li­gen Kon­zert­pro­gram­me lie­gen am Kon­zert­tag im Dom auf.

20181108 Domkonzert 4811

Abendorgelkonzerte

Im Wech­sel mit den Geist­li­chen Abend­kon­zer­ten“ fin­den von 2. Mai bis 31. Okto­ber jeden Don­ners­tag um 19.30 Uhr (außer Fei­er­ta­ge) Orgel­kon­zer­te statt, wel­che in der Regel durch den Dom­or­ga­nis­ten sowie durch inter­na­tio­nal bekann­te Orga­nis­ten aus aller Welt gestal­tet wer­den. Hier sind die Dom­or­geln mit grö­ße­ren Wer­ken der Orgel­li­te­ra­tur zu hören. Die Pas­sau­er Dom­or­gel wur­de 1977 neben ihrer wich­ti­gen lit­ur­gi­schen Auf­ga­be auch als Kon­zert­in­stru­ment kon­zi­piert und bie­tet ein­ma­li­ge Mög­lich­kei­ten für die Wie­der­ga­be unter­schied­lichs­ter Sti­le der reich­hal­ti­gen Orgel­mu­sik ver­schie­de­ner Länder.

Kar­ten­ver­kauf ab 18:30 Uhr am Kas­sen­haus im Dom­in­nen­hof, Kar­ten­vor­be­stel­lung nicht möglich.

Ein­lass in den Dom über Dom­in­nen­hof: ab 18:45 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: ca. 20:30 Uhr

Es gibt kei­ne Grup­pen­ra­bat­te. Platz­re­ser­vie­run­gen sind nicht möglich.

Preise

Erwachsene

10,00 €

Ermäßigter Preis

5,00 € (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte mit Ausweis)

Geistliche Konzerte

Die Geist­li­chen Kon­zer­te” bie­ten eine brei­te und bun­te Palet­te an geist­li­cher Chor- und Blä­ser­mu­sik aus allen Jahr­hun­der­ten. A‑ca­pel­la-Musik aus allen Epo­chen ist dort eben­so zu fin­den wie gro­ße Kir­chen­mu­sik­wer­ke der Wie­ner Klas­sik und der Roman­tik. Häu­fig kann man dabei auch das Solis­ten­en­sem­ble der Dom­mu­sik hören.

Kammermusik am Stephansdom

Die Kam­mer­mu­sik am Ste­phans­dom lädt die Besu­cher des Pas­sau­er Domes zu Kon­zer­ten mit klei­ne­rer oder solis­ti­scher Beset­zung vor­wie­gend mit Vokal- und Instru­men­tal­mu­sik des 17. – 19. Jahr­hun­derts unter Lei­tung der Dom­kan­to­rin ein. Die Kam­mer­kon­zer­te fin­den sowohl im Rah­men der​„Geist­li­chen Kon­zer­te“ wäh­rend der Kon­zert­sai­son am Don­ners­tag­abend im Pres­by­te­ri­um des Domes statt, als auch außer­halb des regu­lä­ren Kon­zert­pro­gramms am Sonn­tag­nach­mit­tag in der Andre­as­ka­pel­le (Zugang durch den Domin­nen­hof, begrenz­te Platzzahl).

Kar­ten­vor­ver­kauf bei Kam­mer­kon­zer­ten in der Andre­as­ka­pel­le:
ab 16.00 Uhr am Kas­sen­haus im Domin­nen­hof, Kar­ten­vor­be­stel­lung nicht mög­lich.
Ein­lass über den Domin­nen­hof ab 16:15 Uhr
Beginn: 17:00 Uhr
Ende: ca. 18.15 Uhr
Es gibt kei­ne Grup­pen­ra­bat­te, Platz­re­ser­vie­run­gen sind nicht möglich.

Preise

Erwachsene

10,00 €

Ermäßigter Preis

5,00 € (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte mit Ausweis)

Bildergalerie:

Hier finden Sie Berichte über Konzerte: