2019 Umwelt Intro

Die Erde ist unser gemeinsames Haus

Wir Christen tragen eine besondere Verantwortung für unser gemeinsames Haus. Die Schöpfungsverantwortung ergibt sich „aus der Mitte des Evangeliums“ heraus und gehört somit zur Kernbotschaft des Glaubens.

Zusam­men mit der Fra­ge einer gerech­ten Güter­ver­tei­lung, eines gerech­ten Wirt­schaf­tens und einer akti­ven Frie­dens­ar­beit für die Welt, ist der sorg­sa­me Umgang mit Got­tes Schöp­fung ein christ­li­ches Zeug­nis für ein nach­hal­ti­ges und men­schen­wür­di­ges Zusam­men­le­ben. Papst Fran­zis­kus wen­det sich in sei­ner Enzy­kli­ka Lau­da­tio si“ an alle Men­schen und for­dert einen Dia­log dar­über, wie wir die Zukunft unse­res gemein­sa­men Hau­ses gestalten.

Wir brau­chen ein Gespräch, das uns alle zusam­men­führt, denn die Her­aus­for­de­run­gen der Umwelt­si­tua­ti­on, die wir erle­ben, und ihre mensch­li­chen Wur­zeln inter­es­sie­ren und betref­fen uns alle.”

(LS 14)

Themen und Aktionen im Bistum Passau:

Umweltarbeit im Detail

Der Mensch: Gärtner oder Vergewaltiger der Schöpfung?

Einen geist­li­chen Impuls zum respekt­vol­len Umgang mit Got­tes Schöp­fung, gab übri­gens auch Bischof Dr. Ste­fan Oster SDB vor eini­ger Zeit auf sei­nem Blog.

Büro­zei­ten von Josef Holz­bau­er, Umwelt­be­auf­trag­ter
Mon­tag bis Don­ners­tag: 8:30 — 16:00 Uhr und nach Ver­ein­ba­rung

Adres­se
Resi­denz­platz 8, 2. OG, D-94032 Passau

Sie haben Fragen zum Thema?
Wir helfen Ihnen gerne.

Josef Holzbauer

Josef Holzbauer

Umweltbeauftragter