2019 Geschichte Archiv 3

Geschichte und Archiv

Das Archiv des Bistums Passau ist seit dem Jahr 1209 als Einrichtung schriftlich bezeugt; natürlich hatten Geistliche aber auch schon früher – wohl seit der Gründung der Diözese 739 – über das Schriftgut der Kirche von Passau gewacht.

Zur Geschichte des Archivs

Unter der lan­gen Rei­he der Pas­sau­er Bis­tums­ar­chi­va­re gab es häu­fig Per­sön­lich­kei­ten, die mit hoher wis­sen­schaft­li­cher Kom­pe­tenz das Archiv lei­te­ten und der Bis­tums­ge­schich­te neue Impul­se gaben. Unter Kar­di­nal Johann Phil­ipp von Lam­berg präg­te im 17. Jahr­hun­dert Phil­ipp Wil­helm von Hör­nigk als Geschichts­schrei­ber und Archi­var die Bis­tums­über­lie­fe­rung. Im 18. Jahr­hun­dert war es vor allem der Gelehr­te und spä­te­re Abt des Bene­dik­ti­ner­klos­ter Ens­dorf in Ober­pfalz Anselm Desing gewe­sen, der im Sin­ne der Auf­klä­rung die Über­lie­fe­rungs­bil­dung des Archivs neu kon­zi­pier­te und ord­ne­te. Im 20. Jahr­hun­dert ver­lie­hen Prof. Dr. Max Heu­wie­ser, Prof. Dr. August Leidl und Dr. Her­bert W. Wurs­ter dem Bis­tums­ar­chiv sei­nen spe­zi­fi­schen Charakter. 

Im Jahr 1980 ent­schied Bischof Dr. Anto­ni­us Hof­mann, dass das Archiv des Bis­tums Pas­sau sei­nen Auf­ga­ben­be­reich erwei­tern und von nun an alle kirch­li­chen Ein­rich­tun­gen der Diö­ze­se betreu­en soll­te. In der Fol­ge wur­den die Pfarr­ar­chi­ve der Diö­ze­se nach Pas­sau zentralisiert. 

Seit dem begin­nen­den 21. Jahr­hun­dert setzt das Bis­tums­ar­chiv einen wei­te­ren Schwer­punkt in der Digi­ta­li­sie­rung von Matri­keln und Urkun­den sowie deren Bereit­stel­lung online. Dar­über hin­aus ist das Archiv seit 2016 Pro­jekt­part­ner in einem von der EU finan­zier­ten For­schungs­pro­jekt zur Ent­wick­lung einer auto­ma­ti­sier­ten Hand­schrif­ten­er­ken­nung (READ).

Kontakt und Öffnungszeiten

Archiv des Bis­tums Pas­sau
Lurago­gas­se 4
94032 Pas­sau
Tele­fon: +49 851 3931471
E-Mail: archiv@​bistum-​passau.​de

Öff­nungs­zei­ten:
Mon­tag, Diens­tag, Mitt­woch: 8:30 — 12:00 Uhr und 13:30 — 16:30 Uhr
Don­ners­tag und Frei­tag ist das Archiv für Benut­zer geschlossen

Informationen für die Benutzer

Wenn Sie das Archiv in der Lurago­gas­se besu­chen möch­ten, soll­ten Sie sich im Vor­feld kurz tele­fo­nisch oder per Mail ankün­di­gen, um einen der 10 zur Ver­fü­gung ste­hen­den Plät­ze im Benutzersaal zu erhal­ten. Aus­ge­la­ger­te Archi­va­li­en, vor allem alle Pfarr­ar­chiv­be­stän­de, müs­sen vor­be­stellt werden.

Gebüh­ren
Die Nut­zung unse­rer Matri­kel­bü­cher auf www​.matri​cu​la​-online​.eu ist für Sie kom­plett kos­ten­los. Bei der Nut­zung des Archivs zu pri­va­ten Zwe­cken, wie bei­spiel­wei­se der Fami­li­en­for­schung, fal­len Gebüh­ren an. Die aktu­el­le Ord­nung fin­den Sie hier. Gebüh­ren­frei ist die Ver­wen­dung des Archivs zur wis­sen­schaft­li­chen For­schung und Recher­che zu Orts- und Pfarrgeschichte.

Pfarr­bü­cher
Unse­re online gestell­ten Pfarr­bü­cher sind kos­ten­los und ohne Anmel­dung auf www​.matri​cu​la​-online​.eu abruf­bar. Des­halb geben wir kei­ne Ori­gi­na­le mehr zur Benut­zung aus. Auf der Platt­form sind auch wie­der die bis­her aus kon­ser­va­to­ri­schen Grün­den gesperr­ten Bän­de verfügbar.

Regis­ter­da­ten­bank
Unter www​.gen​team​.eu kön­nen Sie kos­ten­los auf eine alpha­be­ti­sche Lis­te zu den Tauf -, Trau­ungs — und Ster­be­bü­chern des Bis­tums zugrei­fen. Nach einer schnel­len Regis­trie­rung erhal­ten sie die Mög­lich­keit die Daten­sät­ze mit einer Mas­ke zu durchsuchen.

Sperr­fris­ten
Das Archiv des Bis­tums Pas­sau rich­tet sich in Bezug auf die Sperr­fris­ten an die Kirch­li­che Archiv­ord­nung (KAO), sowie an die Anord­nung aus dem Amts­blatt 2014. Es erge­ben sich fol­gen­de Sperrfristen:

  • für Tau­fen: 120 Jahre
  • Trau­un­gen: 100 Jahre
  • Ster­be­fäl­le: 100 Jahre

Für die Onlinestel­lung von Regis­tern und Fami­li­en­bü­chern gel­ten fol­gen­de Sperrfristen:

  • Tau­fen: 120 Jahre
  • Trau­un­gen: 100 Jahre
  • Ster­be­fäl­le: 40 Jahre 

Bit­te wen­den Sie sich für Infor­ma­tio­nen nach 1876 an das Stan­des­amt der jewei­li­gen Gemein­de, die Ihnen hier Aus­künf­te ertei­len kann. 

Foto­ko­pi­en
Aus kon­ser­va­to­ri­schen Grün­den erstel­len wir kei­ne Kopi­en von Archi­va­li­en. Es ist aller­dings mög­lich einen hoch­wer­ti­gen Scan zu bestel­len, den wir ger­ne für Sie erzeu­gen. Das Foto­gra­fie­ren im Benutzersaal ist in Abspra­che erlaubt.

Archi­va­li­en­be­stel­lun­gen
Mit­hil­fe die­sen For­mu­lars oder per Mail kön­nen Sie bereits im Vor­feld ihre benö­tig­ten Archi­va­li­en bestellen.

Ansprech­part­ner
Ihre Anfra­gen für Archi­va­li­en wer­den von Herrn Mar­tin Lang bear­bei­tet. Er wird Sie auch ger­ne bera­ten und vor Ort betreu­en. Für spe­zi­fi­sche Fra­gen zur Genea­lo­gie wen­den Sie sich bit­te an Herrn Micha­el Lang und Herrn Wolf­gang Fronhöfer.

Wolfgang Fronhöfer

Wolfgang Fronhöfer

Verwaltung

Michael Lang

Michael Lang

Verwaltung

Ähnliche Themen

Das Archiv des Bistums Passau - ein Ort der Forschung

Als zen­tra­le Anlauf­stel­le des Bis­tums für sei­ne Geschich­te erwach­sen dem Archiv viel­fäl­ti­ge Auf­ga­ben sowohl in der For­schung als auch in der Geschichts­ver­mitt­lung. Über die eige­nen Arbeits­fel­der hin­aus regen wir wis­sen­schaft­li­che For­schung an und koope­rie­ren in viel­fäl­ti­ger Wei­se mit Uni­ver­si­tä­ten, For­schungs­ein­rich­tun­gen und ande­ren Archi­ven. Aber wir unter­stüt­zen eben­so sehr Fami­li­en- wie Hei­mat­for­scher mit ihren regio­na­len his­to­ri­schen Arbeiten. 

Es ist seit jeher ein gro­ßes Anlie­gen des Archivs, das Bewusst­sein über die leben­di­ge Geschich­te des Bis­tums durch Ver­an­stal­tun­gen, Vor­trä­ge und Füh­run­gen zu ver­mit­teln. Dazu gehört es auch, die Pfar­rei­en vor Ort in ihren ent­spre­chen­den Bemü­hun­gen zu begleiten.

Praktika

Das Archiv des Bis­tums Pas­sau ver­gibt mehr­mals im Jahr Prak­ti­kums­plät­ze an Stu­die­ren­de, bevor­zugt der Geis­tes­wis­sen­schaf­ten. Die Prak­ti­kums­dau­er kann indi­vi­du­ell fest­ge­legt wer­den. Das Auf­ga­ben­feld erfolgt nach Abspra­che und nach Ihren per­sön­li­chen Studienschwerpunkten. 

Es wer­den in aller Regel 2 Plät­ze für den glei­chen Zeit­raum vergeben.

Bei Inter­es­se bewer­ben Sie sich mit einem kur­zen, tabel­la­ri­schen Lebens­lauf per Mail an Frau Prof. Han­ne­lo­re Putz oder per Post an: Archiv des Bis­tums Pas­sau, Lur­gao­gas­se 4, 94032 Passau.

Bewer­bun­gen sind jeder­zeit möglich.

Dr. Hannelore Putz

Prof. Dr. Hannelore Putz

Archivdirektorin

Führungen

Wir bie­ten für inter­es­sier­te Grup­pen Füh­run­gen durch das Archiv an. Sie erhal­ten einen umfang­rei­chen Ein­blick in unse­re Insti­tu­ti­on und unse­re Bestän­de. Wir beant­wor­ten ger­ne Ihre Fra­gen zum Archi­vall­tag und zu aktu­el­len For­schungs­the­men des Bis­tums­ar­chivs Passau.

Wen­den Sie sich bei Inter­es­se an Herrn Wolf­gang Fron­hö­fer. Aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den ist eine Füh­rung nur nach vor­he­ri­ger Abspra­che möglich.

Wolfgang Fronhöfer

Wolfgang Fronhöfer

Verwaltung