icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

2019 Seelsorge Telefonseelsorge info-icon-20px Foto: pixabay

Seelsorge

Das Bischöfliche Seelsorgeamt versteht sich nach dem Prinzip der Subsidiarität als dienende Einrichtung für die Seelsorge im weitesten Sinne.

Die Refe­ren­ten und Refe­ren­tin­nen des Seel­sor­ge­am­tes ori­en­tie­ren sich pra­xis­nah an den Bedürf­nis­sen der Men­schen, die ihren Dienst in Anspruch neh­men. Sie stre­ben einen mög­lichst per­sön­li­chen Kon­takt in gegen­sei­ti­ger Wert­schät­zung an. Die Qua­li­tät ihrer Arbeit stellt sich dem prü­fen­den Blick von ver­schie­de­nen Sei­ten. Um ihrer Auf­ga­be gerecht zu wer­den, sor­gen die Refe­ren­ten und Refe­ren­tin­nen für ent­spre­chen­de Fach­kom­pe­tenz durch regel­mä­ßi­ge Fort­bil­dung und über­diö­ze­sa­ne Ver­net­zung; dazu gehört die Ana­ly­se der kirch­li­chen Wirk­lich­keit und der Gegen­warts­kul­tur.

Wir lie­ben Seel­sor­ge.
Die Lie­be Chris­ti drängt uns.
(vgl. 2 Kor 5,14)

Bischöfliches Seelsorgeamt

Dom­platz 7
94032 Pas­sau
Tel.: +49 851 3935100
Fax: +49 851 3935109
E‑Mail: seelsorgeamt@​bistum-​passau.​de

Hans Bauernfeind

Dr. Hans Bauernfeind

Domdekan, Leitung Hauptabteilung Seelsorge und Evangelisierung

Die Belan­ge des Ein­zel­nen im Blick­feld — Seel­sor­ge und Bera­tung sind zen­tra­le Hand­lungs­fel­der der Kir­che. Für den ande­ren da sein, sich Zeit neh­men, Ansprech­part­ner sein, Hil­fe und Bei­stand spen­den. Hier wird der Dienst am Nächs­ten greif­bar. Das Bis­tum Pas­sau bie­tet eine Rei­he von Ange­bo­ten in den unter­schied­li­chen Seelsorge-Referaten.

Katholische Betriebsseelsorge

Es gibt Ärger an Ihrem Arbeits­platz? Kol­le­gen oder Sie selbst fürch­ten um Ihren Job? Es gibt Mob­bing unter Mit­ar­bei­tern? The­men, die heu­te, da die Wirt­schafts- und Arbeits­welt einem rasan­tem Wan­del unter­liegt, all­täg­lich sind. Bei der Katho­li­schen Betriebs­seel­sor­ge fin­den Sie Ansprech­part­ner.

Seelsorge für Menschen mit Behinderung

Die Pastoral für Menschen mit Behinderung, sei es körperlich oder geistig-seelisch, steht hier im Vordergrund. Gerne unterstützen wir auch Pfarrgemeinden bei der Umsetzung inklusiver Seelsorge.

Blindenseelsorge

Die Blin­den­seel­sor­ge beglei­tet blin­de und seh­be­hin­der­te Men­schen und deren Ange­hö­ri­ge und Freun­de, damit die­se trotz Han­di­cap voll­kom­men in unse­rer Gesell­schaft inte­griert sind.

Frauenseelsorge

Mutter, Ehefrau, Partnerin, Tochter, Oma, Freundin, Arbeitnehmerin, Ehrenamtliche – diese Auflistung könnte sich noch lange fortführen lassen. Eine Frau hat heutge viele „Rollen“ und muss immer wieder aufs Neue die Herausforderungen des Alltags meistern. Dabei unterstützen wir Sie.

Gefangenenseelsorge

Die Sorge um die Gefangenen zählt zu den ältesten Seelsorgefeldern der Kirche. Jesus selbst gibt mit den Worten „Ich war im Gefängnis und ihr seid zu mir gekommen“ (Mt 25,36) indirekt den Auftrag hierzu.

Hörgeschädigtenseelsorge

Unser Anliegen ist die Seelsorge für alle Menschen (und deren Angehörige), die von einer Hörschädigung betroffen sind. Die Hörgeschädigtenseelsorge für unser Bistum wird in Zusammenarbeit mit dem Bistum Regensburg angeboten.

Hospizpastoral

In Hospizen und in der palliativen Betreuung werden Schwerkranke, Sterbende, Angehörige und Helfende mit den Fragen von Leid und Tod konfrontiert. Wir unterstützen Menschen in der Gestaltung der letzten Lebensphase auf der Suche nach Antworten aus dem Glauben.

Klinik- und Kurseelsorge

In vielen Krankenhäusern und Kurkliniken finden Sie Ansprechpartner im Bereich Seelsorge. Sie stehen Patienten oder auch Angehörigen jederzeit zur Seite, persönlich und vertraulich. Hier finden Sie Kontakte und Ansprechpartner in den umliegenden Häusern.

KünstlerSeelsorge

Die in Spec­trum Kir­che auf Maria­hilf ver­or­te­te Künst­ler­Seel­sor­ge der Diö­ze­se Pas­sau enga­giert sich im Dia­log von zeit­ge­nös­si­scher Kunst und Kir­che, etwa in Form von Ausstellung und Begleitung der Kunstschaffenden.

Ländliche Familienberatung

Auf dem landwirtschaftlichen Familienbetrieb prägt die Wechselwirkung von Familie und Betrieb den Alltag. Belastende Lebensumstände und Unklarheiten tragen dazu bei, dass Zufriedenheit und Erfolg auf der Strecke bleiben.

Männerseelsorge

Das Referat Männerseelsorge ist Ansprechpartner für Männer jeden Alters, aus allen Schichten der Gesellschaft, in verschiedensten Lebenssituationen und in unterschiedlicher Nähe zur Kirche. Wir bieten Begleitung und Hilfe, in Lebens- und Glaubensfragen.

Notfallseelsorge

In einer akuten Notituation ist alles anders. Unsere Notfallseelsorger und Seelsorgerinnen fangen Betroffene unmittelbar, professionell und überkonfessionell auf. Alarmiert werden sie von Feuerwehr, Rettungsdienst oder Polizei.

Polizeiseelsorge

Die Polizeiseelsorge gilt den Frauen und Männern, die in den Polizei-Organisationen Dienst leisten. Die pastorale Sorge der Kirche gilt damit den Menschen. Wir bieten Polizistinnen und Polizisten bei der Bewältigung ihrer Aufgaben Rat, Unterstützung und Begleitung an.

Seelsorge für Sozial- und Pflegeberufe

Die Arbeit in Sozial- und Pflegeberufen verlangt dem Mensch vieles ab. Hoher Arbeitsdruck und psychische Belastung kommen hinzu. Wir unterstützen und begleiten Pflegende mit verschiedenen Angeboten.

Seniorenseelsorge

Die Senio­ren­seel­sor­ge des Bis­tums Pas­sau unter­stützt die Pfarr­ge­mein­den und Pfarr­ver­bän­de dar­in, für und mit älte­ren Men­schen christ­li­ches Leben indi­vi­du­ell und in Grup­pen zu gestal­ten und zu ver­wirk­li­chen.

Rettungsanker Telefonseelsorge

Wer als Hilfesuchender bei der Telefonseelsorge unter der gebührenfreien Nummer 0800 1110111 oder 0800 1110222 Rat sucht, darf sich sicher sein, dass er anonym bleibt und über das reden darf, was ihn bedrückt.

Trauerpastoral

Im Angesicht des Todes gewinnen bei allen Beteiligten Spiritualität, Glaube und Religion eine neue Bedeutung. Tiefere Dimensionen der menschlichen Existenz treten ins Bewusstsein und die Auseinandersetzung damit erfordern eine kompetente, seelsorgerliche Begleitung.

Weltanschauungsfragen

Buddhismus , Christentum , Hinduismus , Judentum und Islam – Sie haben Fragen zu den 5 großen Weltreligionen? Religion, Glaubensform oder Glaubensrichtung – was ist die genaue Bedeutung? Was ist eine Sekte? Ab wann werden Glaubensformen bedenklich oder gar gefährlich?