Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bistum

410.000 Euro für Caritas aus dem Bistum Passau

Redaktion am 19.08.2022

Uganda kampf gegen den hunger 52199852168 o Foto: Caritas international
Wie hier in Afrika hilft Caritas international hilft weltweit Menschen, die von einer Katastrophe betroffen sind. Es geht darum, Leben zu retten.

Mit 413.571,41 Euro haben 1.020 Spender*innen aus dem Bistum Passau die Arbeit von Caritas international unterstützt. Die meisten Spenden gingen aus dem Bistum für diese drei Hilfsprojekte ein: Corona-Hilfe Indien, Krisen und Konflikte Naher Osten/Nordafrika, Krisen und Konflikte Afrika.

Wie das Inter­na­tio­na­le Hilfs­werk in Frei­burg mit­ge­teilt hat, konn­te im Jahr 2021 ins­ge­samt mehr als sechs Mil­lio­nen Men­schen gehol­fen wer­den. So vie­len wie nie zuvor. Ins­ge­samt wur­den Cari­tas inter­na­tio­nal 96.189.826,21 Mil­lio­nen Euro anver­traut. Die­se sind in 77 Län­dern für 641 Hilfs­pro­jek­te zur Ver­fü­gung gestellt worden. 

Hun­ger und Armut, Kli­ma­ka­ta­stro­phe und bewaff­ne­te Kon­flik­te. Die Not­la­gen ver­schär­fen sich welt­weit. Als hilfs­be­dürf­tig gel­ten welt­weit 306 Mil­lio­nen Men­schen, so die offi­zi­el­len Zah­len der Ver­ein­ten Natio­nen, die damit einen trau­ri­gen Höchst­stand errei­chen. Der Ukrai­ne-Krieg etwa hat mas­si­ve Aus­wir­kun­gen auf die Ener­gie­ver­sor­gung und Ernäh­rungs­si­cher­heit welt­weit. Die­se zusätz­li­chen Risi­ken tref­fen auf Gesell­schaf­ten, in denen bereits Kli­ma­kri­se und Covid-19 die Lebens­grund­la­ge von Mil­lio­nen Men­schen gefähr­den. Kri­sen und Kata­stro­phen ver­stär­ken sich immer öfter gegen­sei­tig. Des­halb ist die Cari­tas beson­ders dank­bar, dass die Spender*innen die­se bedrü­cken­de Ent­wick­lung auf­merk­sam regis­trie­ren und die inter­na­tio­na­le Hil­fe der Cari­tas nach­hal­tig unterstützen.

Oli­ver Mül­ler, Lei­ter von Cari­tas inter­na­tio­nal, weist dar­auf hin, dass die welt­wei­te Ernäh­rungs­un­si­cher­heit und die in vie­len Län­dern durch Covid-19 ver­ur­sach­te dra­ma­ti­sche Ver­ar­mung ver­mehrt zu kri­sen­haf­ten Ent­wick­lun­gen führt: In Län­dern, die stark von der Land­wirt­schaft oder von Lebens­mit­tel­im­por­ten abhän­gen, kön­nen plötz­li­che Preis­schwan­kun­gen als wirt­schaft­li­che und poli­ti­sche Schocks wir­ken, die zu Brot­pro­tes­ten, Hun­ger­re­vol­ten und Gewalt füh­ren.“ Es gehe viel­fach wort­wört­lich um Leben und Tod.

Der aktu­el­le Jah­res­be­richt weist aus, dass Cari­tas inter­na­tio­nal im Jahr 2021 knapp 80 % der Spen­den und Dritt­mit­tel für die Hil­fe nach Natur­ka­ta­stro­phen und Krie­gen ver­aus­gabt hat; die rest­li­chen 20 % der Mit­tel flos­sen in sozia­le Pro­jek­te für Kin­der sowie alte, kran­ke und behin­der­te Men­schen. Die Wer­be- und Ver­wal­tungs­kos­ten lagen bei 8,87 %.

Cari­tas inter­na­tio­nal, das Hilfs­werk des Deut­schen Cari­tas­ver­ban­des, leis­tet welt­weit Kata­stro­phen­hil­fe und för­dert sozia­le Pro­jek­te für Kin­der, für alte und kran­ke sowie für behin­der­te Men­schen. Cari­tas inter­na­tio­nal hilft unab­hän­gig von Reli­gi­on und Natio­na­li­tät. Der Deut­sche Cari­tas­ver­band gehört zum welt­wei­ten Netz­werk der Cari­tas mit 165 natio­na­len Mit­glieds­ver­bän­den. Infor­ma­tio­nen unter www​.cari​tas​-inter​na​tio​nal​.de

Text: Cari­tas für die Diö­ze­se Pas­sau e. V.

Weitere Nachrichten

Eltern Kind Gruppe
Soziales
04.10.2022

Für unsere Sprösslinge

In unseren Eltern-Kind-Gruppen treffen sich Eltern/Großeltern und Kleinkinder (bis zum Kindergartenalter)…

Foto f 2022 DET 6107 Nicole Schaller
Bistum
04.10.2022

NEU im Domladen: Ein Rest von Blau

Nach fünf Jahren hat der Passauer Lyriker Friedrich Hirschl wieder ein neues Buch herausgebracht. „Ein Rest…

221001 Studientag Ordensleuten
Das glauben wir
04.10.2022

Studientag der Ordensleute

Zu ihrem jährlichen Studientag trafen sich Ordensleute aus den verschiedenen Gemeinschaften, die in der…

221003 Maustag hdb burghausen quer
Bistum
04.10.2022

250 Kinder beim Türöffnertag

„Türen auf mit der Maus“, hieß es am 3. Oktober im Haus der Begegnung HEILIG GEIST. Rund 250 Kinder mit ihren…