icons / 24px / close

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bischof

Admissiofeier in Passau

Thomas König am 26.03.2019

190326_Admissiofeier_final HP

Markus Baldini, Benjamin Bössenroth und Klaus Berger haben bei der Admissiofeier vor Bischof Dr. Stefan Oster ihre Bereitschaft bekräftigt, dass sie den herausfordernden Dienst als Ständige Diakone übernehmen wollen.

Text und Pho­to: Wolf­gang Krinninger

Pas­sau. Mar­kus Bal­di­ni, Ben­ja­min Bös­sen­roth und Klaus Ber­ger haben bei der Admis­siofei­er vor Bischof Dr. Ste­fan Oster ihre Bereit­schaft bekräf­tigt, dass sie den her­aus­for­dern­den Dienst als Stän­di­ge Dia­ko­ne über­neh­men wol­len. Mit die­sem Got­tes­dienst in der Semi­nar­ka­pel­le von St. Ste­phan haben sie die Zulas­sung zur Wei­he erhalten. 

Der Herr ist treu. Er bleibt da.”

Bischof Stefan in seiner Predigt:

In sei­ner Pre­digt beton­te der Bischof, wie wich­tig die per­sön­li­che Bezie­hung zu Jesus Chris­tus sei. Die­se Bezie­hung ver­lei­he eine gro­ße Gelas­sen­heit und hel­fe, in der Freu­de zu blei­ben, so Oster. Der Herr ist treu. Er bleibt da“, sag­te er wört­lich und dank­te den drei Män­nern, dass sie sich in schwie­ri­gen Zei­ten für die­sen Dienst zur Ver­fü­gung stellen. 

Bei der Admis­siofei­er mit am Altar waren Dia­kon Dr. Anton Cuf­f­a­ri sowie als Kon­ze­le­bran­ten Spi­ri­tu­al Prof. em. Dr. Otto Schwankl und Dom­ka­pi­tu­lar Ger­hard Auer. Die musi­ka­li­sche Gestal­tung lag in den Hän­den von Dom­kan­to­rin Bri­git­te Fruth.