Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bistum

Andrea Anderlik wird neue Caritasdirektorin

Pressemeldung am 12.10.2021

Andrea Anderlik wird neue Caritasdirektorin Foto: can
Bischof Dr. Stefan Oster SDB, die designierte Caritasdirektorin Andrea Anderlik, der Caritas-Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Josef Sonnleitner (li.) und Diakon Konrad Niederländer, Bischöflich Beauftragter für die Caritas (re.).

Mag.a (FH) Andrea Anderlik, MSc aus Linz wird neue Direktorin des Passauer Diözesan-Caritasverbandes. Die 47-Jährige übernimmt ab April die derzeit vakante Vorstandsposition neben Diakon Konrad Niederländer. Zusammen mit dem Bischöflich Beauftragten leitet sie dann den Caritasverband für die Diözese Passau e. V. mit rund 3500 Mitarbeitenden in 144 Einrichtungen.

Das haben die Diö­ze­se Pas­sau und die Cari­tas am Diens­tag, 12. Okto­ber, bekannt­ge­ge­ben. Diö­ze­san­bi­schof Dr. Ste­fan Oster (SDB) hat die künf­ti­ge Cari­tas­di­rek­to­rin als kom­pe­ten­te und über­zeu­gen­de Per­sön­lich­keit, die dem Glau­ben und der Kir­che ver­bun­den ist“, ken­nen­ge­lernt. Für den Start in der Cari­tas als Dienst der Kir­che von Pas­sau wünsch­te ihr der Bischof alles Gute und Got­tes Segen.

Mag.a (FH) Andrea Ander­lik, MSc ist Geschäfts­füh­re­rin der Cari­tas für Betreu­ung und Pfle­ge“, einem Insti­tut der Cari­tas in Ober­ös­ter­reich. Sie trägt seit 2014 Gesamt­ver­ant­wor­tung für rund 1150 Mit­ar­bei­ten­de der Mobi­len Fami­li­en- und Pfle­ge­diens­te, des Mobi­len Hos­piz Pal­lia­tiv Care, der Senio­ren­wohn­häu­ser und Betreu­ten Wohn­for­men, der Ser­vice­stel­le Pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge sowie der Schu­len für Sozi­al­be­treu­ungs­be­ru­fe. Zudem ist sie seit 2020 für die Berei­che IT, Nach­hal­tig­keit und Mobi­li­tät zustän­dig. Zuvor war sie in Ein­rich­tun­gen der Kin­der- und Jugend­ar­beit sowie für Senio­ren/-innen ver­ant­wort­lich. Mit ihrer lang­jäh­ri­gen Füh­rungs­er­fah­rung bringt sie die Qua­li­fi­ka­tio­nen mit, die in die­ser her­aus­ge­ho­be­nen Posi­ti­on bei unse­rer Cari­tas wich­tig sind“, betont der Finanz­di­rek­tor der Diö­ze­se und Cari­tas-Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­de, Dr. Josef Sonnleitner. 

Für den Bischöf­lich Beauf­trag­ten, Dia­kon Kon­rad Nie­der­län­der, ist Andrea Ander­lik eine team­ori­en­tier­te Füh­rungs­kraft mit sozia­ler Kom­pe­tenz, die wirt­schaft­li­che Ent­wick­lun­gen und struk­tu­rel­le Pro­zes­se effek­tiv steu­ern kann und gleich­zei­tig in der Per­so­nal­füh­rung die Mit­ar­bei­ten­den moti­viert“. Sie ken­ne die Cari­tas, wer­de aber auch mit dem Blick aus dem Nach­bar­land neue Impul­se set­zen können.

Mit ihren bei­den Stu­di­en­ab­schlüs­sen hat die gebür­ti­ge Lin­ze­rin ihre Lei­tungs­er­fah­rung im Kin­der- und Jugend­sek­tor sowie in der Pfle­ge und Senio­ren­hil­fe ziel­stre­big erwei­tert. Ursprüng­lich in der Tex­til­bran­che aus­ge­bil­det und tätig, hat sie sich nach der Geburt ihrer bei­den Kin­der in der Eltern­zeit bei der Fami­li­en­aka­de­mie der Kin­der­freun­de Linz-Land enga­giert. 2003 wur­de sie dort Geschäfts­füh­re­rin und hat berufs­be­glei­tend ab 2005 Sozi­al­ma­nage­ment stu­diert. 2009 über­nahm sie die Lei­tung eines Senio­ren­wohn­hau­ses der katho­li­schen Stif­tung Lie­benau in . 2012 wech­sel­te sie zur Cari­tas in Ober­ös­ter­reich und wur­de Lei­te­rin eines Senio­ren­wohn­hau­ses. Bereits 2011 hat­te sie berufs­be­glei­tend das Mas­ter­stu­di­um Demenz­stu­di­en auf­ge­nom­men. Ver­ant­wor­tung für Senio­ren/-innen und Pfle­ge­be­dürf­ti­ge, kon­zep­tio­nell-stra­te­gi­sche Aus­rich­tung und per­so­nen­ori­en­tier­te Per­so­nal­füh­rung führ­ten Andrea Ander­lik 2014 in die Füh­rungs­ebe­ne der Cari­tas in Ober­ös­ter­reich. Als Geschäfts­füh­re­rin der Cari­tas für Betreu­ung und Pfle­ge“ nimmt sie auch die Inter­es­sen­ver­tre­tung kon­fes­sio­nel­ler Alten- und Pfle­ge­hei­me gegen­über Poli­tik und Gesell­schaft wahr und ist in zen­tra­len Gre­mi­en des Lan­des Ober­ös­ter­reich tätig.

Andrea Ander­lik ist seit ihrer Kind­heit und Jugend der katho­li­schen Kir­che eng ver­bun­den und dort enga­giert. Für sie spielt der Glau­be eine gro­ße Rol­le und lässt sie begeis­tert und moti­viert in Bewe­gung blei­ben. So nimmt sie nach fast zehn Jah­ren bei der Cari­tas in Ober­ös­ter­reich mit Freu­de die neu­en Her­aus­for­de­run­gen beim Diö­ze­san-Cari­tas­ver­band an.

Bischof Dr. Ste­fan Oster SDB freut sich, dass die Lei­tung des Diö­ze­san-Cari­tas­ver­ban­des wie­der voll­stän­dig besetzt ist und beson­ders auch, dass mit Andrea Ander­lik eine Frau als Füh­rungs­kraft für ein her­aus­ra­gen­des Amt in der Kir­che von Pas­sau gewon­nen wer­den konn­te. Sie weiß sich im Glau­ben und Leben der Kir­che behei­ma­tet und enga­giert sich auch ehren­amt­lich in Ein­rich­tun­gen mit beein­träch­tig­ten oder pfle­ge­be­dürf­ti­gen Men­schen. Sie kennt die Cari­tas und deren Grund­auf­trag in der Kir­che, so der Bischof. 

Foto und Text: Cari­tas­ver­band für die Diö­ze­se Pas­sau e. V