Weltkirche

Delegation im Senegal unterwegs

Pressemeldung am 12.02.2020

429 A66711low info-icon-20px Foto: Wolfgang-Christian Bayer
Bischof Stefan im Gespräch mit Bischof André Gueye und missio-Präsident Wolfgang Huber.

Im Einsatz für den Frieden ist eine Delegation unter der Leitung von Bischof Stefan Oster SDB und missio-Präsident Wolfgang Huber im Senegal (Westafrika) unterwegs.

Inter­re­li­giö­ser Dia­log und die Ver­mei­dung von Kon­flik­ten zwi­schen ver­schie­de­nen Reli­gio­nen und Eth­ni­en ste­hen im Mit­tel­punkt einer Dele­ga­ti­ons­rei­se nach Sene­gal unter der Lei­tung des Pas­sau­er Bischofs Ste­fan Oster und mis­sio-Prä­si­dent Mon­si­gno­re Wolf­gang Huber. Die Abord­nung aus der Diö­ze­se Pas­sau und Ver­tre­tern des Inter­na­tio­na­len katho­li­schen Mis­si­ons­werks mis­sio Mün­chen sind bis 18. Febru­ar bei Pro­jekt­part­nern in Sene­gal unter­wegs. Der Fokus des Monats der Welt­mis­si­on im Okto­ber – der größ­ten Soli­da­ri­täts­ak­ti­on der Katho­li­ken welt­weit – liegt in die­sem Jahr auf West­afri­ka und dem The­ma Frie­den“.

Die Sicher­heits­la­ge in West­afri­ka ver­schlech­tert sich der­zeit zuneh­mend. In etli­chen Län­dern der Regi­on toben seit Jah­ren Kon­flik­te, isla­mis­ti­scher Extre­mis­mus nimmt zu. Sene­gal selbst blieb bis­lang von ter­ro­ris­ti­schen Anschlä­gen ver­schont. Unse­re Pro­jekt­part­ner hier set­zen sich mit aller Kraft für den Frie­den ein. Wir erle­ben, dass Inter­re­li­giö­ser Dia­log hier kein lee­res Wort ist. Er fin­det im All­tag statt. Chris­ten und Mus­li­me sind Nach­barn, es gibt auch vie­le gemisch­te Fami­li­en. Sie arbei­ten gemein­sam auf dem Feld, vie­le mus­li­mi­sche Kin­der gehen in katho­li­sche Schu­len, “ berich­tet mis­sio-Prä­si­dent Mon­si­gno­re Wolf­gang Huber.

429 A66811 low

Bischof Oster wür­dig­te eben­falls die gro­ßen Anstren­gun­gen für den Inter­re­li­giö­sen Dia­log in Sene­gal. Nur gemein­sam schaf­fen wir es, den Frie­den zu sichern. Und wer, wenn nicht die Gläu­bi­gen der Reli­gio­nen, die an einen Gott des Frie­dens glau­ben, kön­nen hier vorangehen.“

Im Monat der Welt­mis­si­on im Okto­ber wer­den für mis­sio Gäs­te aus Sene­gal, Niger, Mali und Bur­ki­na Faso in den baye­ri­schen Diö­ze­sen sowie im Bis­tum Spey­er unter­wegs sein, um ihre Frie­dens- und Ver­söh­nungs­ar­beit vor­zu­stel­len. Wir wol­len dadurch das welt­wei­te Frie­dens­netz, zu dem wir als Teil der katho­li­schen Kir­che gehö­ren, sicht­bar machen und stär­ken“, betont mis­sio-Prä­si­dent Mon­si­gno­re Huber. Die zen­tra­len Fest­lich­kei­ten zum Welt­mis­si­ons­sonn­tag 2020 fin­den im Bis­tum Pas­sau statt.

Text: mis­sio
Fotos: Wolf­gang-Chris­ti­an Bayer