Bischof

Papst Franziskus beruft Bischof Oster in die Weltsynode

Susanne Schmidt am 07.07.2023

Beisetzung von Papst em Benedikt XVI Kuppel des Petersdoms im Nebel Bild: Susanne Schmidt/pbp

Papst Franziskus hat am heutigen Freitag (7. Juli 2023) Bischof Stefan Oster als Teilnehmer für das Treffen der Weltsynode im kommenden Oktober berufen. Das geht aus der heute veröffentlichten Namensliste des Vatikans hervor. Bischof Stefan wurde direkt vom Papst ernannt - zusätzlich zu den von der Bischofskonferenz bereits delegierten Mitgliedern. Aus Deutschland stehen auf dieser päpstlichen Liste auch noch Felix Genn, Bischof von Münster, und Kardinal Gerhard Müller, früherer Präfekt der Glaubenskongregation.

Die bereits zuvor von der Deut­schen Bischofs­kon­fe­renz bestimm­ten Dele­gier­ten sind die Bischö­fe Georg Bät­zing (Lim­burg), Bert­ram Mei­er (Augs­burg) und Franz-Josef Over­beck (Essen). Auch der Apos­to­li­sche Exarch für die katho­li­schen Ukrai­ner des byzan­ti­ni­schen Ritus in Deutsch­land, Bischof Boh­dan Dzy­urakh, wird einer der Teil­neh­mer an der Syn­ode sein. Unter den Teil­neh­men­den aus Deutsch­land ist auch der Haupt­ge­schäfts­füh­rer des Hilfs­wer­kes Revo­v­a­bis, Dr. Tho­mas Schwartz. Der Vize­prä­si­dent des Zen­tral­ko­mi­tees der Deut­schen Katho­li­ken, Prof. Tho­mas Söding, wird als theo­lo­gi­scher Bera­ter eben­falls an der Syn­ode teilnehmen.

Der Weg der Syn­ode wur­de im Okto­ber 2021 von Papst Fran­zis­kus eröff­net. Vor­be­rei­tend soll­ten mög­lichst vie­le Gläu­bi­ge der Kir­che, aber auch mög­lichst vie­le ande­re Men­schen mit ein­be­zo­gen wer­den, um unter den Stich­wor­ten Gemein­schaft, Teil­ha­be, Sen­dung“ mit­ein­an­der zu bera­ten, wie die Kir­che syn­oda­ler wer­den kann. In vor­be­rei­ten­den Tref­fen auf diö­ze­saner, natio­na­ler und kon­ti­nen­ta­ler Ebe­ne wur­den Ergeb­nis­se nach Rom in die Welt­syn­ode gege­ben. Die­se fin­det nun in einer ers­ten Etap­pe vom 4. bis 29. Okto­ber statt, in einer zwei­ten und fina­len dann im Okto­ber 2024.

Ich freue mich sehr dar­auf zu hören und zu bera­ten, wie unse­re Kir­che unter der Lei­tung des Hei­li­gen Vaters gut in die Zukunft gehen kann.”

Bischof Stefan Oster

Bischof Ste­fan Oster zeig­te sich über sei­ne Nomi­nie­rung sehr über­rascht und zugleich erfreut. Ich durf­te schon 2018 an einer Syn­ode teil­neh­men und habe das damals als ein inten­si­ves welt­kirch­li­ches Ereig­nis erlebt. Ich freue mich sehr dar­auf zu hören und zu bera­ten, wie unse­re Kir­che unter der Lei­tung des Hei­li­gen Vaters gut in die Zukunft gehen kann.“

Alle Infos zum Weltweiten Synodalen Weg

Synodaler Weg weltweit

Papst Franziskus hat im Oktober 2021 einen weltweiten synodalen Prozess angestossen. Der Vatikan hat hierzu einen Plan vorgestellt, bei dem die ganze Weltkirche mit einbezogen werden soll. Der weltweite synodale Prozess gilt als Vorbereitung der für 2023 geplanten Bischofssynode.

Weitere Nachrichten

432 A5850 1
Bischof
19.05.2024

Pfingsten – Die Geburtsstunde der Kirche

Die Gläubigen haben mit Bischof Stefan Oster SDB im Passauer Stephansdom mit dem Hochamt zu Pfingsten auch…

432 A5798 1
Jugend
18.05.2024

Pfingstfestival 2024 Passau

Rund 170 junge und junggebliebene Gläubige feiern am Wochenende vom 18./19. Mai in Passau das dritte…

240519_Predigt Kirchgessner_title
Das glauben wir
17.05.2024

Komm, Heiliger Geist - jetzt, hier und heute!

Die Predigt zum Pfingstsonntag am 19. Mai 2024 von Bernhard Kirchgessner, Leiter Spectrum Kirche…

240517 Betertreffen foto5
Bischof
17.05.2024

Betende Menschen dürfen nie fehlen

Mitte Mai fand das halbjährliche Betertreffen in der Barbarakapelle am Domplatz statt...