Kirche vor Ort

Kleine Pfarrei schafft gemeinsam „Großes“

Redaktion am 01.06.2023

Foto 1 Crowdfunding Projekt Pfarrhof Hofkirchen Foto: Elena Wagner
Große Freude und Dankbarkeit herrschte bei der symbolischen Spendenübergabe – Marktbereichsleiter Tobias Anzenberger (r.) von der Volksbank-Raiffeisenbank Vilshofen, überreichte Pfarrer Joseph (v.l.), Kirchenpfleger Johann Kallinger und Projektleiter Johannes Waas ein Spendenergebnis von 16 523 Euro für den Hofkirchner Pfarrhof.

Die Pfarrkirchenstiftung Hofkirchen hat 16 523 Euro über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank-Raiffeisenbank Vilshofen (VRV) gesammelt. Das gespendete Geld kommt dem Hofkirchner Pfarrhof zugute – denn dieser wird seit Herbst 2022 renoviert und energetisch saniert.

Der Grund für die Bau­maß­nah­me liegt auf der Hand. Zum 1. Sep­tem­ber 2022 trat Pfar­rer Dr. Joseph Pee­di­ka­pa­ram­bil die Nach­fol­ge von BGR Gott­hard Weiß an. Im Zuge die­ses Pfar­rer­wech­sels muss­ten und müs­sen natür­lich auch diver­se Reno­vie­rungs- und Sanie­rungs­maß­nah­men am Pfarr­hof über die Büh­ne gehen. Denn die letz­te umfas­sen­de Sanie­rung hat in den 1980-Jah­ren statt­ge­fun­den, berich­tet Kir­chen­pfle­ger Johann Kallinger. 

Was einer allei­ne nicht schafft, das schaf­fen vie­le gemeinsam!”

Leitsatz der Volksbank-Raiffeisenbank Vilshofen

Was einer allei­ne nicht schafft, das schaf­fen vie­le gemein­sam!“ – Unter die­sem Leit­satz hat die Volks­bank-Raiff­ei­sen­bank Vils­ho­fen eine Crowd­fun­ding-Platt­form ins Leben geru­fen, deren Ziel es ist, Ver­ei­nen und gemein­nüt­zi­gen Orga­ni­sa­tio­nen bei der finan­zi­el­len Umset­zung von Pro­jek­ten unter die Arme zu grei­fen. Die Idee hin­ter der Spen­den-Platt­form ist schnell erklärt. Wenn sich vie­le ein­zel­ne Unter­stüt­zer zusam­men­schlie­ßen, um eine gute Idee gemein­sam umzu­set­zen, dann wird mög­lich, was vor­her noch unmög­lich schien. 

Auf die­se neue Art der Spen­den­ge­ne­rie­rung wur­de auch die Pfar­rei Hof­kir­chen auf­merk­sam. Schaf­fen wir 15 000 Euro bin­nen drei Mona­ten?“, frag­ten sich die Ver­ant­wort­li­chen von Kir­chen­ver­wal­tung und Pfarr­ge­mein­de­rat, als sie die Crowd­fun­ding-Mög­lich­keit der VR-Bank Vils­ho­fen in Erwä­gung zogen. Denn nur, wenn die anfangs fest­ge­leg­te Pro­jekt­sum­me kom­plett erreicht wird, gilt das Crowd­fun­ding-Pro­jekt als erfolg­reich realisiert.

Umso grö­ßer ist nun eini­ge Mona­te spä­ter die Freu­de über die erreich­te Spen­den­sum­me. Auf die Hof­kirch­ner ist ein­fach Ver­las!“, ergänzt Kir­chen­pfle­ger Johann Kal­lin­ger. Nach dem Mot­to der regio­na­len Genos­sen­schafts­bank Vie­le schaf­fen mehr“ gelang es den Pro­jekt­ver­ant­wort­li­chen, ins­ge­samt 175 Unterstützer/​innen für das Spen­den­pro­jekt zu gewin­nen und ihren Teil zur Pfarr­hof­re­no­vie­rung bei­zu­tra­gen. Ein gro­ßer Erfolg für die Pfar­rei am Donau­ufer. Mit knapp 1500 Katho­li­ken zählt Hof­kir­chen zu den klei­ne­ren Pfar­rei­en im Bis­tum Pas­sau. Umso dank­ba­rer und stol­zer ist die Pfar­rei auf ihre
Pfarr­an­ge­hö­ri­gen. Die Soli­da­ri­tät und Iden­ti­fi­ka­ti­on mit der Hei­mat­pfar­rei ist beein­dru­ckend, so die Ver­tre­ter. Ein beson­de­rer Dank gilt dabei auch der Fir­ma Troi­ber. Seni­or­chef Xaver Troi­ber unter­stütz­te das Pro­jekt mit einer Spen­den­sum­me von 500 Euro.

Wir leben von der Regi­on und wol­len die­ser daher auch etwas zurückgeben”

Tobias Anzenberger, Marktbereichsleiter Volksbank-Raiffeisenbank Vilshofen

Eine gro­ße Dank­bar­keit gilt auch der VRV. Denn die­se stellt nicht nur die Spen­den­platt­form zur Ver­fü­gung, son­dern leis­tet auch einen gehö­ri­gen sozia­len und finan­zi­el­len Bei­trag zu den ein­zel­nen Pro­jek­ten. Jede ein­ge­hen­de Spen­de bis zu einem Betrag von 50 Euro wird von der VRV groß­zü­gig ver­dop­pelt – so natür­lich auch beim Hof­kirch­ner Pfarr­hof. Der Co-Fun­ding-Anteil“ der VRV für den Pfarr­hof liegt bei stol­zen 7 399 Euro. Wir leben von der Regi­on und wol­len die­ser daher auch etwas zurück­ge­ben“, erklärt Markt­be­reichs­lei­ter Tobi­as Anzen­ber­ger“ und freut­sich, dass er eine so hohe Spen­den­sum­me an die Ver­ant­wort­li­chen der Pfar­rei Hof­kir­chen über­ge­ben darf. Mehr Infor­ma­tio­nen über die Crowd­fun­ding-Pro­jek­te der VRV unter:
www​.vr​-vils​ho​fen​.vie​le​-schaf​fen​-mehr​.de.

Abschlie­ßend ist es den Orga­ni­sa­to­ren noch ein gro­ßen Anlie­gen Dan­ke“ und Vergelt’s Gott“ zu sagen! Für die groß­zü­gi­ge und wohl­wol­len­de Unter­stüt­zung der Pfarr­an­ge­hö­ri­gen, der Ver­ei­ne und der Firmen/​Betriebe.

Redak­ti­on: Johan­nes Waas (jw)
Foto: © Ele­na Wagner

Weitere Nachrichten

Dom St Stephan Passau Stefanie Hintermayr
Bistum
22.07.2024

Jahresabschlüsse 2023

Bistum Passau veröffentlicht Jahresabschlüsse nach HGB-Standard für das Jahr 2023.

Altoetting Gruppe 2
Soziales
22.07.2024

„Ein wunderbares Zeichen der Gemeinschaft“

Bei strahlendem Sonnenschein fand am vergangenen Sonntag die 52. Malteser Wallfahrt nach Altötting statt.

Pressefoto 432 A7176 1
Bistum
22.07.2024

Neuer Masterstudiengang Pastorale Arbeit an der Universität Passau!

Universität und Bistum Passau bringen gemeinsam den Masterstudiengang Pastorale Arbeit auf den Weg.

240721 Predigt Kunz title
Das glauben wir
19.07.2024

Ruht euch ein wenig aus!

Die Predigt zum 21. Juli 2024 von Studentenpfarrer Peter Kunz.