Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Kirche vor Ort

Ostern 2020 in Pfarreien und Familien

Stefanie Hintermayr am 15.04.2020

200414 Mutmachsteine Winzer foto1 privat Foto: Pfarrei Winzer (privat)

Die Pfarreien im ganzen Bistum Passau haben sich dieses Jahr sehr kreativ gezeigt. Vieles für ein "alternatives Osterfest" ist vor Ort durch Pfarrer, Seelsorger und die Gläubigen entstanden. Und vielerorts wurden die Ostergottesdienste via Internet-Livestream übertragen. Ein paar kreative Beispiele.

YouTube-Kinderkreuzweg

Der 10-jäh­ri­ge Minis­trant Aron Haasz aus der Pfar­rei Prey­ing hat­te die Idee zu einem beson­de­ren You­Tube-Video. Er hat den Kreuz­weg mit Lego-Spiel­fi­gu­ren nach­ge­baut und für Kin­der in einem Video gedreht. Mit kur­zen, von ihm selbst ein­ge­spro­che­nen Erklä­run­gen zu den ein­zel­nen Sze­nen hat er es auf You­Tube ver­öf­fent­licht. Arons Moti­va­ti­on: Sonst wis­sen die ganz Klei­nen ja gar nichts über die Lei­dens­ge­schich­te von Jesus.”

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

"Mutmachsteine" als Ostergruß

Die Pfar­rei Win­zer hat am Oster­sonn­tag rund 150 öster­li­che Mut­mach­stei­ne” in Kör­ben bereit­ge­stellt. Die Gläu­bi­gen konn­ten die­se nach dem Got­tes­dienst vor der Kir­che als klei­nen Oster­gruß mit nach Hau­se neh­men. Jeder ein­zel­ne Stein wur­de in Hand­ar­beit per­sön­lich bemalt — von einer Mut­ter und deren Tochter.

Fotos und Kollagen zur Osternacht

Die Gläu­bi­gen aus Unter­gries­bach woll­ten ihren Pfar­rer in der Oster­nacht nicht allein fei­ern las­sen. Auf eine beson­de­re Art und Wei­se haben sie mit­ge­fei­ert. Sie haben ihm Fotos und Kol­la­gen vor­ab zuge­schickt, die dann im Altar­raum auf­ge­stellt wur­den. So waren sie nicht nur gedank­lich, son­dern auch bild­lich in der Oster­nacht in der Kirche.

Osternester vor der Haustür

Ein­sa­me und kran­ke Men­schen aus dem Pfarr­ver­band Ering konn­ten sich an die­sem Ostern freu­en. Als klei­nen Oster­gruß haben sie klei­ne Oster­nes­ter mit Spei­sen vor die Haus­tür gestellt bekom­men. Ins­ge­samt rund 250 Nes­ter sind so dank der vie­len Frei­wil­li­gen aus dem Pfarr­ver­band zu den Men­schen direkt nach Hau­se gekommen.

Osternester zum Mitnehmen

Die tra­di­tio­nel­len geba­cke­nen Oster­nes­ter gab es auch heu­er in Straß­kir­chen. Mehr als 100 Oster­bro­te mit gefärb­tem Ei dar­in hat man hier für die Gläu­bi­gen geba­cken. Sie wur­den, neben 100 gefärb­ten Eiern, als Oster­ga­be in den Altar­raum gelegt, zum Mit­neh­men am Ostersonntag.

Speisenweihe am Ostermorgen

Vie­le Pfar­rei­en haben trotz Kri­se auch am Brauch der Spei­sen­wei­he fest­ge­hal­ten, z.B. Zwie­sel, Gra­fen­au, Marktl, Obern­zell, Titt­ling und Nam­me­ring. Die Gläu­bi­gen konn­ten ihre Spei­se­körb­chen mit Oster­lamm, Eiern und wei­te­ren Spei­sen ein­fach im Altar­raum der Kir­che abstel­len. Nach der Wei­he am Oster­mor­gen durch den Pfar­rer konn­ten sie sie dann wie­der für das Oster­fest zuhau­se abholen.

200415 Speisenweihe foto pixabay Foto: pixabay

Internet-Livestream zur Osterliturgie

Das Bis­tum Pas­sau hat die gesam­te Oster­lit­ur­gie mit Bischof Ste­fan Oster in der Andre­as­ka­pel­le via Live­stream in TV und Web über­tra­gen. Vie­le Pfar­rei­en aber waren selbst aktiv und haben ihre Got­tes­diens­te via Inter­net-Live­stream über­tra­gen, z.B. Feich­ten, Rott­hal­müns­ter, Alt­öt­ting, Pfarr­kir­chen, Oster­ho­fen, Land­au usw. Dadurch konn­ten die Gläu­bi­gen trotz Kri­se ein gemein­schaft­li­ches Ostern mit ihrem Pfar­rer in ihrer Pfarr­ge­mein­de erle­ben. Und: Vie­le Fami­li­en haben sich von den Ange­bo­ten des Bis­tums für ein Oster­fest zuhau­se inspi­rie­ren las­sen — gesam­melt auf der Inter­net­sei­te #wer­glaub­tist­nie­al­lein.

Ostern aus der Andreaskapelle

Viel posi­ti­ve Reso­nanz von Sei­ten der Gläu­bi­gen gab es wäh­rend und nach dem ers­ten Live­stream-Ostern” des Bis­tums Pas­sau. Die gesam­te Oster­lit­ur­gie mit dem Bischof wur­de via Satel­li­ten­über­tra­gung in Nie­der­bay­ern TV (und zusätz­lich hier auf www​.bis​tum​-pas​sau​.de) über­tra­gen. Deutsch­land­weit haben die Gläu­bi­gen die Got­tes­diens­te auf die­se Wei­se mitgefeiert.