Das glauben wir

650 Sternsinger feiern im Allgäu

Pressemeldung am 01.01.2024

FSA01594 Foto: Friedrich Stark / Kindermissionswerk

Der Augsburger Bischof Dr. Bertram Meier war begeistert, als er am vergangenen Freitag in Kempten mit 650 Sternsingerinnen und Sternsingern die bundesweite Eröffnung der 66. Aktion Dreikönigssingen feiern durfte. Bischof Bertram, in Kindertagen selbst als Sternsinger aktiv und heute Vorsitzender der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, ist der Aktion Dreikönigssingen ausgesprochen eng verbunden.

Pas­send zum dies­jäh­ri­gen Leit­wort der Akti­on Drei­kö­nigs­sin­gen, Gemein­sam für unse­re Erde – in Ama­zo­ni­en und welt­weit“, stand der Got­tes­dienst zum Tages­be­ginn in der Kemp­te­ner Basi­li­ka St. Lorenz ganz im Zei­chen von Schöp­fung und Natur. Wah­re Stern­sin­ger haben immer die gan­ze Welt und deren Wohl im Blick“, mach­te Bischof Bert­ram in sei­ner Anspra­che deut­lich. Mit den Spen­den, die ihr, lie­be Stern­sin­ger, sam­melt, kann so viel Gutes getan wer­den. Dar­um möch­te ich euch und euren Beglei­te­rin­nen und Beglei­tern von Her­zen Dan­ke sagen.“ 

Als Zei­chen, dass Stern­sin­ger die Welt nach vor­ne brin­gen wol­len, hat­ten die Kin­der und Jugend­li­chen zuvor eine Erd­ku­gel über ihren Köp­fen von den hin­te­ren Kir­chen­bän­ken nach vor­ne wan­dern las­sen. Auch in den wei­te­ren Tei­len des Got­tes­diens­tes stand die Bewah­rung von Got­tes Schöp­fung im Mit­tel­punkt. Unter der Lei­tung von Lie­der­ma­cher Robert Haas über­nah­men 50 Kin­der des Stern­sin­ger-Pro­jekt­chors die musi­ka­li­sche Begleitung.

Die Sternsinger von St. Michael in Grubweg haben es einfach drauf

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Ein großer Zug von der Basilika zum Rathaus

Pfar­rer Dirk Bin­ge­ner, Prä­si­dent des Kin­der­mis­si­ons­werks Die Stern­sin­ger‘, und Dom­vi­kar Dr. Ste­fan Otters­bach, Bun­des­prä­ses des Bun­des der Deut­schen Katho­li­schen Jugend (BDKJ), eröff­ne­ten zum Abschluss des Got­tes­diens­tes offi­zi­ell das Drei­kö­nigs­sin­gen 2024: Als Köni­gin­nen und Köni­ge folgt ihr dem hel­len Stern und setzt euch jähr­lich gemein­sam dafür ein, dass alle Kin­der in einer bes­se­ren Welt auf­wach­sen kön­nen. Die 66. Akti­on Drei­kö­nigs­sin­gen ist eröff­net!“ Die Stern­sin­ger fei­er­ten das Start­si­gnal ange­lei­tet von Bischof Bert­ram mit einer tosen­den Stern­sin­ger-Rake­te. 650 Kin­der und Jugend­li­che sowie 130 Beglei­ten­de aus 47 Grup­pen waren zur Eröff­nung ins All­gäu gereist. Der Groß­teil kam aus dem gast­ge­ben­den Bis­tum, doch auch aus den fünf Diö­ze­sen Eich­stätt, Müns­ter, Mün­chen und Frei­sing, Erfurt und Pader­born waren Stern­sin­ger dabei.

Es ist wich­tig, dass die Kin­der wis­sen, wofür sie sich ein­set­zen. Bei der dies­jäh­ri­gen Akti­on machen wir auf unse­re gemein­sa­me Ver­ant­wor­tung für die Erde auf­merk­sam. Ich den­ke, die Stern­sin­ger sind wirk­lich gut vor­be­rei­tet“, freut sich Pfar­rer Bin­ge­ner auf die kom­men­de Zeit im Zei­chen der Akti­on Drei­kö­nigs­sin­gen. Und auch BDKJ-Bun­des­prä­ses Otters­bach ist vol­ler Vor­freu­de: Es ist schon eine sehr span­nen­de Atmo­sphä­re. Alle wol­len jetzt, dass die Akti­on wie­der los geht, und genau­so geht es mir auch. Es ist wahn­sin­nig toll, so vie­le jun­ge Men­schen zu erle­ben, die ein­fach sagen: Wir wol­len etwas Gutes tun.“

Von der Basi­li­ka aus zogen die Stern­sin­ger nach dem Got­tes­dienst in einem bun­ten Zug, musi­ka­lisch beglei­tet von der Kemp­te­ner Stadt­ka­pel­le, zum his­to­ri­schen Rat­haus. Vor­ne­weg mit Carl (11), Vero­ni­ka (10), Flo­ri­an (9) und Ber­na­dette (12), Stern­sin­ger von St. Lorenz, die stolz das Ban­ner mit der sym­bol­träch­ti­gen Auf­schrift Wir brin­gen den Segen!“ trugen.

In die­ses Rat­haus gin­gen schon vie­le Köni­ge, aber noch nie so vie­le wie heu­te. Des­halb ist das heu­te ein his­to­ri­scher Tag für die Stadt Kemp­ten“, begrüß­te Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Kiech­le (CSU) die gro­ße Köni­gin­nen- und Königs­schar auf dem Rat­haus­platz. Selbst­ver­ständ­lich schrie­ben die Stern­sin­ger zum Dank ihren Segen am Rat­haus an, und die Ban­ner­trä­ger vom Stern­sin­ger­zug durf­ten sich anschlie­ßend gemein­sam mit Bischof Bert­ram, Pfar­rer Bin­ge­ner und Dom­vi­kar Otters­bach in das Gol­de­ne Buch der Stadt eintragen.

Märchenzelt und Schokoladen-Parcours

Auf dem Rat­haus­platz und in der nähe­ren Umge­bung erleb­ten die Kin­der und Jugend­li­chen ein bun­tes Akti­ons­pro­gramm an zahl­rei­chen Stän­den, die wie ein eige­ner Weih­nachts­markt für die Stern­sin­ger auf­ge­baut waren. Vom Tor­wand­schie­ßen über ein Mär­chen­zelt, vom Quiz rund um den Regen­wald über Bas­tel- und Musik­an­ge­bo­te bis hin zu einem Scho­ko­la­den-Par­cours rund um fair gehan­del­te Kakao­pro­duk­te – für die klei­nen und gro­ßen Köni­gin­nen und Köni­ge gab es eine Men­ge zu ent­de­cken und zu erfahren.

Zum Abschluss der Eröff­nung fei­er­ten die Stern­sin­ger mit Bischof Bert­ram Mei­er und dem evan­ge­li­schen Pfar­rer Hart­mut Lau­ter­bach in der evan­ge­li­schen St.-Mang-Kirche eine öku­me­ni­sche Andacht. Emma (9), Svea (8), Ire­ne (8) und Lean­der (10), Stern­sin­ger aus der katho­li­schen Kir­chen­ge­mein­de Zum Guten Hir­ten in Möh­ne­see, nah­men wäh­rend der Andacht den gro­ßen Staf­fels­tern der Akti­on Drei­kö­nigs­sin­gen in Emp­fang. Ab Janu­ar tourt das Sym­bol der Akti­on durch ihre Hei­mat­diö­ze­se, das Erz­bis­tum Pader­born, wo am 28. Dezem­ber 2024 die 67. Akti­on Drei­kö­nigs­sin­gen 2025 eröff­net wird. Seit 2017 beglei­tet der Staf­fels­tern die bun­des­wei­ten Eröff­nun­gen der Stern­sin­ger. Acht Pla­ket­ten mit den Daten der zurück­lie­gen­den Eröff­nungs­or­te zie­ren inzwi­schen die Zacken des Sterns, nun auch eine für die Eröff­nung in Kempten.

Text: Kin­der­mis­si­ons­werk Die Sternsinger‘

Weitere Nachrichten

240721 Predigt Kunz title
Das glauben wir
19.07.2024

Ruht euch ein wenig aus!

Die Predigt zum 21. Juli 2024 von Studentenpfarrer Peter Kunz.

Photo 2 20240714 16 03 14
Bischof
19.07.2024

70. Jubiläum führt Bischof zur Fatima

Lange hat die Pfarrei auf diesen Tag warten müssen, am Samstag wurde er Realität:

Bischof Paris
Weltkirche
17.07.2024

„Als Kind war ich kein schlechter Sportler“

Bischof Stefan Oster spricht im Interview über die Olympischen Spiele in Paris, seine persönlichen…

PXL 20240706 101253451
Bistum
17.07.2024

Diözesanausschuss des KLJB

Mitglieder und Vertreter*innen der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Passau trafen sich...