2019 Beratung Seelsorge Hospiz Trauerpastoral

Hospiz- und Trauerpastoral

Im Ange­sicht des Todes gewin­nen bei allen Betei­lig­ten Spi­ri­tua­li­tät, Glau­be und Reli­gi­on eine neue Bedeu­tung. Tie­fe­re Dimen­sio­nen der mensch­li­chen Exis­tenz tre­ten ins Bewusst­sein und die Aus­ein­an­der­set­zung mit der eige­nen Ver­gäng­lich­keit, mit dem Sinn und den reli­giö­sen Vor­stel­lun­gen von Schuld, Gerech­tig­keit und Voll­endung erfor­dern eine kom­pe­ten­te, seel­sor­ger­li­che Beglei­tung. In der Pal­lia­tiv­ver­sor­gung von Men­schen mit infaus­ter Pro­gno­se ist die Seel­sor­ge, auch Spi­ri­ual­ca­re” genannt, ein wesent­li­cher Bestand­teil. In wel­cher Wei­se die christ­li­che und katho­li­sche Beglei­tung von ster­bens­kran­ken Men­schen von ihnen selbst und von den Ange­hö­ri­gen erwünscht ist, muss sen­si­bel mit den Betrof­fe­nen abge­klärt werden.

Das Refe­rat för­dert sub­si­di­är die Initia­ti­ven der Pfarr­ge­mein­den, der Hos­piz­ver­ei­ne, der kirch­li­chen Ver­bän­de und Ein­rich­tun­gen, tod­kran­ken Men­schen die Nähe Got­tes und der Kir­che in der Gemein­de erfahr­bar zu machen. Dazu unter­hält das Refe­rat Kon­tak­te zu den Seel­sor­ge-Teams in den Pfarr­ver­bän­den, in den Kli­ni­ken, Reha-Ein­rich­tun­gen, den sta­tio­nä­ren und ambu­lan­ten Pfle­ge­diens­ten und bie­tet eine Platt­form für Infor­ma­tio­nen, zu Ange­bo­ten der Pfar­rei­en, der kirch­li­chen Ver­bän­de und Ein­rich­tun­gen, sowie der Hos­piz­ver­ei­ne vor.

Trau­ern­de trös­ten” wird an drit­ter Stel­le der geist­li­chen Wer­ke der Barm­her­zig­keit genannt (vgl. KKK 2447). Das Refe­rat för­dert sub­si­di­är die Initia­ti­ven und Maß­nah­men der Pfarr­ge­mein­den, der kirch­li­chen Ver­bän­de und Ein­rich­tun­gen, die­ses Werk der Barm­her­zig­keit in den Gemein­den erfahr­bar wer­den zu las­sen. Dazu unter­hält das Refe­rat Trau­er­pas­to­ral Kon­tak­te zu den Seel­sor­ge-Teams in den Pfarr­ver­bän­den, in den Kli­ni­ken, Kran­ken­häu­sern, Reha-Ein­rich­tun­gen, den sta­tio­nä­ren- und ambu­lan­ten Pfle­ge­diens­ten und bie­tet eine Platt­form für Infor­ma­tio­nen, zu Ange­bo­ten der Pfar­rei­en, der kirch­li­chen Ver­bän­de und Einrichtungen.

Die ver­schie­de­nen For­men und Mög­lich­kei­ten einer per­so­nen­zen­trier­ten christ­li­chen Trau­er­be­glei­tung sol­len von Trau­ern­den und deren Ange­hö­ri­gen in der Diö­ze­san­stel­le abge­fragt wer­den kön­nen. Die Anstren­gun­gen der Pfarr­ge­mein­den, der Deka­na­te, der kirch­li­chen Ver­bän­de und Ein­rich­tun­gen gute Trauerbegleiter/​innen zu fin­den, aus­zu­bil­den und fort­zu­bil­den, wird von der Diö­ze­san­stel­le geför­dert und unterstützt.

Sie haben Fragen zum Thema?
Wir helfen Ihnen gerne.

Gerhard Auer

Gerhard Auer

Domkapitular

Walter Sendner

Walter Sendner

Gemeindereferent