Menu

Bruder-Konrad-Jahr


 

Ein Jahr für Bruder Konrad

Das Bistum Passau feiert 2018 den 200. Geburtstag des heiligen Klosterpförtners

 

Bischof Dr. Stefan Oster SDB:

Unser Heiliger Bruder Konrad ist eine Schlüsselfigur für viele Menschen und für unser ganzes Bistum.
Und zwar im wörtlichen und übertragenen Sinn des Wortes! Als Pförtner in Altötting hat er den Fragenden und Suchenden, den Pilgern und den Armen, den Kranken und den Bettlern buchstäblich seine Pfortentüre geöffnet - und sich gekümmert. Er war fortwährend ein Kümmerer. Durch seine Hilfe ist für Viele eine Tür aufgegangen – in der schlichten Frage nach der nächsten Hl. Messe oder einem Beichtvater, oder auch in der Bitte um Hilfe, um einen Teller Suppe oder um ein Gebet für einen Kranken. Bruder Konrad war immer da, in Treue und Verlässlichkeit, aber auch in beständiger Ansprechbarkeit und in der Fähigkeit zur echten, barmherzigen Zuwendung.

Aber er war mehr: Diejenigen, die mit dem Herzen nach dem Herrgott gesucht haben, die haben gespürt, dass in diesem demütigen, einfachen Klosterbruder ein inneres Licht geleuchtet hat, das heller in einem Menschen kaum sein kann. Sie haben gespürt: Hier wohnt einer, in dem Gott wohnt – und wenn Bruder Konrad zusammen mit dem Fenster seiner Pforte zugleich auch die Tür seines Herzens aufschloss, dann sind die Menschen berührt worden von der verborgenen Anwesenheit des gekreuzigten Herrn, den er so geliebt hat.

Liebe Schwestern und Brüder, ich möchte Sie von Herzen einladen, sich in diesem Jubiläumsjahr unseres großen Bistumspatrons wirklich führen zu lassen von Ihm – vom demütigen Pförtner, unserer großen Schlüsselgestalt. Lassen Sie sich von Ihm die Tür aufsperren hinein in das große Geheimnis der Barmherzigkeit unseres guten Gottes. Und lassen Sie sich vom gekreuzigten und auferstandenen Herrn das Herz bewegen. Dazu mögen uns allen in diesem Jahr die vielen Veranstaltungen und geistlichen Zusammenkünfte helfen, die in diesem Heft aufgelistet sind. Dankbar bin ich von Herzen allen, die ihren Beitrag zum Zustandekommen alles dessen leisten und schon geleistet haben.

Und so ergeht herzliche Einladung an alle. Möge unser guter Gott Sie reichlich segnen - auf die kraftvolle Fürsprache unseres Hl. Bruder Konrad!

 

>>>>>Das Bruder-Konrad-Jahr ist im Bistum gestartet. [MEHR]

 

Programm:
Jesu Kreuz – unser Buch
Informationen zu Gottesdiensten und Veranstaltungen

 

Gebet zum Bruder-Konrad-Jahr 2018

von Domdekan Msgr. Dr. Hans Bauernfeind:

Heiliger Bruder Konrad,
am Tag deiner Geburt getauft für das ewige Leben,
bitte für uns, dass wir aus der Taufe leben,
Christen und Christinnen sein können,         
Jünger und Jüngerinnen Jesu – ganz so wie du.

Heiliger Bruder Konrad,
du Freund und Bruder der Menschen,
bitte für uns bei Gott in all unseren Sorgen und Anliegen.
Bitte für unser Bistum um geistliche und kirchliche Berufungen,
um den Geist des Gebetes und um Wachstum des Glaubens.

Heiliger Bruder Konrad,
du frommer Kapuziner nach dem Beispiel des Heiligen Franziskus,

bitte für alle Menschen um Frieden, Wohlfahrt
und die Kraft, die Schöpfung zu bewahren.
Bitte für uns um den Geist der Einfachheit.

Heiliger Bruder Konrad,
du hast auf das Kreuz Jesu geschaut,
gemeinsam beten wir mit dir:
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.

Heiliger Bruder Konrad, mit dir rufen wir:
Maria mit dem Kinde lieb, uns allen deinen Segen gib.