icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bistum

Bischof emeritus Wilhelm Schraml feiert heute seinen 85. Geburtstag

Pressemeldung am 26.06.2020

Adoratio4 Hintermayr schraml oster 2019 info-icon-20px Foto: Stefanie Hintermayr

„Jesus Christus als den Herrn verkündigen.“ So lautet der Wahlspruch von Bischof em. Wilhelm Schraml. Heute (26.6.2020) feiert er seinen 85. Geburtstag.

Sein Nach­fol­ger Bischof Ste­fan Oster SDB gra­tu­lier­te herz­lich und wünsch­te Got­tes Segen!
Bischof Ste­fan über­brach­te die Glück­wün­sche im Namen des gan­zen Bistums.

Wir gra­tu­lie­ren ihm von Her­zen – und dan­ken für alles, was er mit hohem Ein­satz für die Kir­che von Pas­sau getan hat und immer noch tut – in gro­ßer Treue und Glau­bens­stär­ke. Beson­ders bedan­ken wir uns heu­te für sei­ne blei­ben­de Ver­bun­den­heit im Gebet und erbit­ten ihm den Segen unse­res guten Gottes.”

Bischof Stefan Oster
Schraml Dom Passau innen 71751 info-icon-20px Foto: Dionys Asenkerschbaumer

Wil­helm Schraml wur­de als zwei­ter von drei Söh­nen am 26. Juni 1935 in Erben­dorf in der Ober­pfalz gebo­ren. Am 29. Juni 1961 wur­de er zum Pries­ter geweiht. Bischof Wil­helm Schraml lei­te­te das Bis­tum Pas­sau vom 23. Febru­ar 2002 bis zum 1. Okto­ber 2012, als Papst Bene­dikt XVI. sein aus Alters­grün­den vor­ge­brach­tes Rück­tritts­ge­such annahm. Als Apos­to­li­scher Admi­nis­tra­tor wirk­te Bischof Wil­helm noch bis zum 2. Sep­tem­ber 2013. Ein Höhe­punkt sei­ner Amts­zeit war der Besuch von Papst Bene­dikt XVI. in Alt­öt­ting und Marktl am Inn. Die Begeg­nun­gen mit dem Hei­li­gen Vater am 11. Sep­tem­ber 2006 zählt der Bischof auch zu den blei­ben­den Ereig­nis­sen in der Geschich­te der Diö­ze­se Passau.

Sei­nen Ruhe­stand ver­bringt der gro­ße Mari­en­ver­eh­rer Wil­helm Schraml in Alt­öt­ting. Die Wall­fahrts­stadt hat ihn am Vor­abend des Hoch­fes­tes Mariä Him­mel­fahrt 2015 zum Ehren­bür­ger ernannt.