Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bistum

O Maria hilf!

Stefanie Hintermayr am 24.05.2022

432 A0083 1 Foto: Stefanie Hintermayr/pbp

Die siebte Maria-Hilf-Woche des Bistums Passau hat Bischof Stefan Oster SDB am Hochfest „Maria, Hilfe der Christen“ am 24. Mai feierlich ausgerufen. An diesem Tag hat er mit den Gläubigen in der Wallfahrtskirche Mariahilf ob Passau auch seinen achten Weihetag begangen.

Es ist mir immer eine beson­de­re Freu­de, an die­sem Tag, dem Hoch­fest Maria, Hil­fe der Chris­ten’, der ja auch im Sale­sia­ner­or­den auf eine beson­de­re Wei­se gefei­ert wird, die Maria-Hilf-Woche aus­zu­ru­fen. (…) Und ich habe es auch als mei­ne Fügung emp­fun­den, dass ich an die­sem Tag auch immer mein Wei­he­ju­bi­lä­um fei­ern kann.“ Mit die­sen Wor­ten begrüß­te Bischof Ste­fan Oster die Gläu­bi­gen ein­gangs zur Pon­ti­fi­kal­mes­se der Aus­ru­fung der sieb­ten Maria-Hilf-Woche des Bis­tums Pas­sau. Neben den Pau­li­ner-Patres, amtie­ren­den und eme­ri­tier­ten Dom­ka­pi­tu­la­ren, Dom­vi­ka­ren, Deka­nen, Alum­nen und Pro­pä­deu­ti­kern sowie Ver­ant­wort­li­chen der Maria-Hilf-Woche waren am Abend des 24. Mai auch etli­che Gläu­bi­ge in die Wall­fahrts­kir­che Maria­hilf ob Pas­sau. Sie alle haben die Hei­li­ge Mes­se mit dem Bischof zu gleich drei Anläs­sen gefei­ert: die Aus­ru­fung der Maria-Hilf-Woche, das Hoch­fest Maria, Hil­fe der Chris­ten“ und den ach­ten Wei­he­tag des Bischofs.

Maria: der Weg zu Jesus! – Predigt von Bischof Oster

Zu Beginn sei­ner Pre­digt stell­te der Bischof eine durch­aus pro­vo­kan­te Fra­ge, die in einer Debat­te über die Kri­se der Kir­che kürz­lich gehört hat­te: Sind die Bischö­fe (…) heu­te nicht eher ein Hin­der­nis für den Glau­ben als das, was sie sein soll­ten, näm­lich Tür­öff­ner für den Glau­ben?“ Dass es einer stär­ke­ren Kon­trol­le im Hin­blick auf das Bischofs­amt bedarf, bezwei­fel­te Bischof Ste­fan nicht, bei­spiels­wei­se durch eine stär­ke­re Teil­ha­be der Katho­li­kin­nen und Katho­li­ken. Er beton­te aber auch, die Skan­da­le sei­en für nicht weni­ge Men­schen dann ein will­kom­me­ner Anlass, sehr viel grund­sätz­li­cher mit der Kir­che und ihrem Glau­ben abzu­rech­nen.“ Das läge aber v.a. dar­an, dass mit unse­rem Glau­ben ein sol­cher Anspruch ver­bun­den ist, wie ihn uns das Evan­ge­li­um stellt. Jesus soll­te schließ­lich der sein, der unser Leben bestimmt, und nicht ein sich auf­spie­len­des Ego“. Das sei jedoch eine gro­ße Her­aus­for­de­rung in einer Gesell­schaft, die auf immer mehr Indi­vi­dua­li­tät und Frei­heit aus­ge­rich­tet sei, so der Bischof. Er beton­te, wie wich­tig gera­de in Kri­sen­zei­ten das Gebet zur Got­tes­mut­ter Maria sei. All die Jahr­hun­der­te haben Men­schen in Zei­ten der Bedräng­nis zur Mut­ter Got­tes Zuflucht genom­men.“ Maria sei der direk­te Weg zu Jesus. Sie sei die Urge­stalt der Kir­che, der Wohn­ort Got­tes in der Welt. Zuletzt galt sein Dank all denen, die mit mir zusam­men Kir­che sein wol­len.“ Der Bischof schloss mit den Wor­ten: Der Herr will uns ermu­ti­gen, froh und dank­bar unser Zeug­nis in Wort und lie­ben­der Tat all denen zu geben, die mit uns sind.“

Die Predigt zum Nachlesen

Möge unser Bis­tum Pas­sau im Glau­ben gestärkt wer­den und die Kraft fin­den, die Her­aus­for­de­run­gen der Zeit mit der Kraft des Hei­li­gen Geis­tes zu meis­tern. So sei unser gan­zes Bis­tum erneut Maria, der Hil­fe der Chris­ten, und ihrem unbe­fleck­ten Her­zen geweiht.”

Bischof Stefan Oster SDB

Musi­ka­lisch umrahmt wur­de das Pon­ti­fi­kal­amt von Kir­chen­mu­si­ker Tobi­as Klein, dem Kir­chen­chor Maria­hilf und den Diö­ze­san­blech­blä­sern unter der Lei­tung von Micha­el Beck.

Maria-Hilf-Woche 2022

Die Fest­wo­che zu Ehren der Got­tes­mut­ter wird in Pas­sau und im gan­zen Bis­tum von Frei­tag, den 17. Juni, bis Sams­tag, den 25. Juni gefei­ert. Ein Groß­teil der Pro­gramm­punk­te ist öffent­lich; die meis­ten Got­tes­diens­te, Mari­en­an­dach­ten, Vor­trä­ge und wei­te­ren Ver­an­stal­tun­gen ste­hen allen Gläu­bi­ge offen. Das Pro­gramm im Detail und alle Infor­ma­tio­nen zur Fest­wo­che fin­den Sie hier auf unse­rer Sei­te Maria-Hilf-Woche 2022“.

Maria-Hilf-Woche 2022

Die Maria-Hilf-Woche 2022 des Bistums Passau ist bereits die siebte Festwoche zu Ehren der Gottesmutter. Bischof Dr. Stefan Oster SDB hat die Maria-Hilf-Woche am 17. Juni in der Pfarrkirche Christus unser König in Ruhstorf a. d. Rott feierlich eröffnet. Die Festwoche dauert bis 25. Juni. Hier finden Sie alle Berichte zu den Einzelveranstaltungen.

Weitere Nachrichten

220701 Hl Valentin 3
01.07.2022

Der Heilige Valentin - Gott um seinetwillen lieben, Jüngerschaft und Mission

Am Freitagabend zelebrierte Bischof Stefan Oster SDB zu Ehren des heiligen Bischof Valentin einen…

Neupriester 2017 Peter Kunz Stefanie Hintermayr
01.07.2022

Nachbesetzung im Bistum Passau

Das Bistum Passau gibt die Nachbesetzung der Aufgaben des Studentenpfarrers an der Universität Passau und des…

220703 Predigt Bauernfeind title
Das glauben wir
01.07.2022

Jesus sucht aus und sendet!

Im Lukasevangelium heißt es, Jesus suchte sich 72 aus und sandte sie als Botschafter aus. Diese biblische…

Stift Altenburg I Huber 2
Das glauben wir
01.07.2022

Pilgerreisen und Pilgerwanderungen 2022

Gemeinsam Unterwegssein mit der Diözesanpilgerstelle Passau-Altötting kann man auch im Herbst bei…