icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bistum

Vier neue Azubis starten

Stefanie Hintermayr am 01.09.2020

200901 Neue Azubis foto1 info-icon-20px Foto: Hintermayr/pbp
Die vier neuen Azubis mit den Betreuern beim Generalvikar (v.l.n.r.): Julia Maria Stockinger, Jonas Goeckert, Domschreiner Martin Sattler, Generalvikar Josef Ederer, Ausbildungsleiter Stefan Wolf, Anna Weinzierl und Luisa-Marie Deiner.

Vier neue Auszubildende hat Generalvikar Josef Ederer am 1. September zu ihrem Ausbildungsstart in Passau begrüßt. Drei jungen Frauen beginnen im Büromanagement; der junge Mann in der Domschreinerei. Ederer wünschte ihnen zum Start alles Gute, Gottes Segen und viele gute Erfahrungen.

Anna Wein­zierl aus Nam­me­ring, Lui­sa-Marie Dei­ner aus Weg­scheid und Julia Maria Sto­ckin­ger aus Salz­weg star­ten heu­te, am 1. Sep­tem­ber 2020, ihre drei­jäh­ri­ge Aus­bil­dung zur Kauf­frau für Büro­ma­nage­ment beim Bis­tum Pas­sau. Bereits im 2. Lehr­jahr beginnt Jonas Goe­ckert aus Sulz­bach am Inn sei­ne Schrei­ner-Leh­re unter der Lei­tung von Dom­schrei­ner Mar­tin Satt­ler. Damit kann sich die Kir­che von Pas­sau über vier neue Aus­zu­bil­den­de im Jahr 2020 freu­en. Herz­lich Will­kom­men! Es freut mich, dass wie­der jun­ge Leu­te zu uns kom­men”, begrüß­te Gene­ral­vi­kar Josef Ede­rer die vier jun­gen Men­schen im gro­ßen Sit­zungs­saal des Gene­ral­vi­ka­ri­ats Pas­sau. Eine Ein­füh­rung mit Rund­gang durchs Haus und einer klei­nen Vor­stel­lung haben sie von Aus­bil­dungs­lei­ter Ste­fan Wolf bereits die Tage zuvor bekom­men. Er hat die vier auch auf die aktu­el­le Coro­na-Rege­lung des Bis­tums hin­ge­wie­sen und ihnen die wich­tigs­ten Punk­te vor­ab erklärt. Als Aus­bil­dungs­lei­ter freut sich Ste­fan Wolf beson­ders über den Neu­zu­gang: Dass sich noch immer jun­ge Men­schen für das Bis­tum als Aus­bil­dungs­platz ent­schei­den, ist für uns als Kir­che von Pas­sau eine Aus­zeich­nung — und für mich per­sön­lich ein schö­nes Erlebnis.”

Auf sei­ne Fra­ge nach der Ziel­rich­tung und ihrer Ten­denz im Bereich Büro, lau­te­te die Ant­wort jeder der drei jun­gen Frau­en: Da bin ich offen. Ich wer­de mir das ein­fach erst ein­mal anschau­en.” Jonas Goe­ckert zeig­te sich eben­falls offen, wol­le aber nicht nur in der Mon­ta­ge tätig sein.

Die Kir­che von Pas­sau bie­te als Aus­bil­dungs­an­bie­ter und Arbeit­ge­ber ein hohes Spek­trum an Beru­fen, so Gene­ral­vi­kar Ede­rer. Auf­grund der hohen Fluk­tua­ti­on, bedingt durch die vie­len Mit­ar­bei­te­rIn­nen, gäbe es stets offe­ne Stel­len. Ein Ein­satz lohnt sich”, so Ede­rer. Und er ver­wies auf die ganz­heit­li­che Bil­dung der Mit­ar­bei­te­rIn­nen in Beruf und Glau­be (bei­spiels­wei­se durch Mit­ar­bei­ter­got­tes­diens­te). Er ent­ließ die neu­en Aus­zu­bil­den­den mit einem Gebet und den Wor­ten: Ich wün­sche Ihnen alles Gute, Got­tes Segen und vie­le gute Erfah­run­gen, dass Sie gut hineinwachsen.”

Jetzt durchstarten!

Die Diözese Passau hat vielfältige Angebote in den unterschiedlichsten Berufsfeldern. Wir freuen uns sehr über engagierte Persönlichkeiten, die sich bei uns einbringen wollen.

Ausbildungsplatz Caritas

Auch beim Diö­ze­san-Cari­tas­ver­band haben am 1. Sep­tem­ber jun­ge Men­schen ihre Aus­bil­dung oder ein Jah­res­prak­ti­kum im Pfle­ge- und Erzie­hungs­be­reich begon­nen. Ins­ge­samt 68 jun­ge Frau­en und Män­ner konn­ten zu ihrem ers­ten Tag beglück­wünscht wer­den. In der Zen­tra­le in Pas­sau ange­tre­ten sind Sofia Sta­ni­sic aus Bad Füs­sing und Seli­na Wil­helm aus Eging a. See als künf­ti­ge Kauf­frau­en für Büro­ma­nage­ment, mit den bes­ten Wün­schen von Team­lei­te­rin Per­so­nal­be­treu­ung Astrid Frau­en­au­er, Cari­tas­vor­stand Dia­kon Kon­rad Nie­der­län­der und Per­so­nal­lei­ter Tho­mas Furthmeier.