icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bistum

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Pressemeldung am 23.10.2020

200312 Coronavirus Regelung titel neu info-icon-20px Foto: Hintermayr / pbp

Das Bistum Passau folgt bei all seinen Entscheidungen den Empfehlungen der Behörden sowie des Robert-Koch-Instituts. Auf dieser Seite informieren wir Sie über den aktuellen Stand.

Für die Diö­ze­se Pas­sau wird gemäß § 6 der Sieb­ten Baye­ri­schen Infek­ti­ons­schutz­maß­nah­men­ver­ord­nung (7. BayIfSMV) nach­fol­gen­des Schutz­kon­zept der baye­ri­schen (Erz-) Diö­ze­sen festgelegt:

Allerheiligen im Bistum Passau

Baye­ri­sches Kabi­nett ermög­licht Grä­ber­gän­ge ohne Ober­gren­ze. Von Pfarr­ver­band zu Pfarr­ver­band kann dies auch im Bis­tum Pas­sau unter­schied­lich gere­gelt sein. Ver­ein­zelt wur­den Grä­ber­gän­ge bereits gänz­lich abge­sagt. Nun hat die Staats­re­gie­rung nach Bera­tung mit dem Katho­li­schen Büro in Bay­ern ent­schie­den (Sieb­te Baye­ri­sche Infek­ti­ons­schutz­maß­nah­men­ver­ord­nung), dass Grä­ber­gän­ge unter Ein­be­hal­tung aller Sicher­heits­maß­nah­men statt­fin­den können.

Regelungen für Gottesdienste (Stand 23.10.2020)

  • Das Bis­tum Pas­sau emp­fiehlt gene­rell das Tra­gen von Mas­ken wäh­rend der Dau­er des gesam­ten Got­tes­diens­tes ab einem Inzi­denz­wert über 35 (Hier fin­den Sie werk­täg­lich aktua­li­siert die Inzi­denz­wer­te für die Land­krei­se im Bis­tum Pas­sau sowie die Stadt Pas­sau). Aus­ge­nom­men von der Mas­ken­pflicht blei­ben der Haupt­ze­le­brant, Lek­to­ren und Kan­to­ren wäh­rend des Diens­tes soweit die vor­ge­schrie­be­nen Abstän­de ein­ge­hal­ten wer­den können.
  • Die Auf­nah­me­ka­pa­zi­tät der Kir­che, in der der Got­tes­dienst statt­fin­den soll, rich­tet sich nach den ört­li­chen Gege­ben­hei­ten. Kri­te­ri­um ist die Ein­hal­tung des not­wen­di­gen Min­dest­ab­stands von min­des­tens 1,5 m zwi­schen zwei Per­so­nen. Dies wird durch ent­spre­chen­de Bele­gung von Kir­chen­bän­ken sicher­ge­stellt. Hier­aus ergibt sich die Anzahl der beleg­ba­ren Plätze.
  • Bei Got­tes­diens­ten im Frei­en ist durch geeig­ne­te Maß­nah­men (z.B. Mar­kie­rung oder Platz­zu­wei­sung durch Ord­nungs­dienst) sicher­zu­stel­len, dass der Abstand von 1,5 m zwi­schen zwei Per­so­nen aus unter­schied­li­chen Haus­stän­den sicher gewahrt wird. Eine Höchst­teil­neh­mer­zahl besteht nicht.
  • Die Teil­nah­me von Per­so­nen mit Fie­ber oder Sym­pto­men einer Atem­wegser-kran­kung (respi­ra­to­ri­sche Sym­pto­me jeder Schwe­re), von Per­so­nen, die mit dem Coro­na­vi­rus infi­ziert oder an COVID-19-erkrankt sind, sowie von Per­so­nen, die nach­weis­lich Kon­takt zu einer COVID-19 Per­son inner­halb der letz­ten 14 Tage hat­ten, ist nicht gestattet.
  • Gemein­de­ge­sang ist nur in redu­zier­ter Form vor­zu­se­hen und soll mit Mas­ke erfol­gen, da Sin­gen ein beson­de­res Risi­ko (Tröpf­chen­in­fek­ti­on) birgt. Die Coro­na-Ampel des Kir­chen­mu­sik­re­fe­rats bie­tet Ori­en­tie­rung, wie im Fal­le von stei­gen­den Inzi­denz­wer­ten mit dem Gemein­de­ge­sang umge­gan­gen wer­den soll:

Corona-Ampel des Kirchenmusikreferats

Weitere Informationen und Angebote