Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bistum

Ein Schatz fürs Leben

Pressemeldung am 29.11.2019

Übergabe Sonntagsbibel Foto: pbp

Zum neuen Kirchenjahr erscheint im Verlag Schnell & Steiner ein besonderes Buch: Die Passauer Sonntagsbibel. Sie enthält die Lesungstexte zu den Sonn- und Feiertagen aller drei Lesejahre.

Die Pas­sau­er Sonn­tags­bi­bel ist ein Geschenk von Bischof Dr. Ste­fan Oster SDB an die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des Bis­tums Pas­sau sowie die in den Pfar­rei­en ehren­amt­lich enga­gier­ten
Lek­to­ren, Kom­mu­ni­on­hel­fer, Wort­got­tes­dienst­lei­ter, Pfarr­ge­mein­de­rats­vor­sit­zen­den und Kir­chen­pfle­ger. Mit über 200 hoch­wer­ti­gen künst­le­ri­schen Dar­stel­lun­gen wer­den nicht nur die Lesungs­tex­te auf beson­de­re Wei­se illus­triert, das Buch gibt zu dem einen Ein­blick in das brei­te Spek­trum künst­le­ri­scher Arbei­ten in den Kir­chen und kirch­li­chen Räu­men der Diö­ze­se über die Jahr­hun­der­te hin­weg. Mit­tel­al­ter­li­che Tafel­ma­le­rei­en, goti­sche Figu­ren und baro­cke Altar­bil­der fin­det der Leser eben­so wie moder­ne christ­li­che Male­rei und far­ben­fro­he, abs­trak­te Glas­fens­ter. Jede Bild­sei­te ent­hält außer­dem einen kur­zen Beschrei­bungs­text, sodass der Leser die wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen zum Kunst­werk erhält. Eine Arbeits­grup­pe um Gene­ral­vi­kar Prä­lat Dr. Klaus Metzl hat ver­sucht, neben der Aus­wahl von aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bil­dern für die jewei­li­gen Sonn- und Fei­er­ta­ge, ein mög­lichst brei­tes Spek­trum an künst­le­ri­schen Stil­rich­tun­gen und Epo­chen abzu­bil­den und gleich­zei­tig auf eine geo­gra­phisch homo­ge­ne Ver­tei­lung der gewähl­ten Bil­der zu ach­ten, sodass eine mög­lichst gro­ße Zahl an Pfarr­ver­bän­den mit Kir­chen oder Kunst­wer­ken ver­tre­ten sind. Einen wesent­li­chen Bau­stein in der Bebil­de­rung der Sonn­tags­bi­bel bil­de­ten die Pfar­rei­en, die mit zahl­rei­chen Vor­schlä­gen die Bild­aus­wahl berei­cher­ten. Die Sonn­tags­bi­bel erhielt so einen unmit­tel­ba­ren Bezug zur Diö­ze­se. Die qua­li­täts­vol­len Foto­gra­fien der Sonn­tags­bi­bel wur­den fast durch­gän­gig von Dio­nys Asen­kerschbau­mer erstellt, der bereits eine Viel­zahl an diö­ze­sa­nen Buch­pro­jek­ten foto­gra­fisch beglei­tet hat. Ein aus­führ­li­cher Bei­trag von Dr. Andrea Pichl­mei­er führt zu Beginn der Sonn­tags­bi­bel in die Grund­la­gen der Exege­se ein. Mit einer Anlei­tung zur Lec­tio Divina gibt Dr.
Pichl­mei­er zudem auch ganz prak­ti­sche Tipps, wie man bibli­sche Tex­te lesen und medi­tie­ren kann. Ergän­zend hier­zu sind für jeden Sonn- und Fei­er­tag Lese­schlüs­sel ent­hal­ten, die mit Impul­sen und
Fra­gen in ein tie­fe­res Ver­ste­hen der Tex­te führen.

Eine bemer­kens­wer­te Ergän­zung zu den jewei­li­gen Sonn- und Fei­er­ta­gen bil­den aus­ge­wähl­te Tex­te von Josef Ratzinger/​Papst Bene­dikt XVI., die aus sei­nen Ange­lus-Anspra­chen, Pre­dig­ten und eini­gen theo­lo­gi­schen Wer­ken ent­nom­men sind. Der Text wird auf der Grund­la­ge der revi­dier­ten Ein­heits­über­set­zung wie­der­ge­ge­ben. Durch Text­ein­rü­ckun­gen und Zei­len­um­brü­che ist die Sonn­tags­bi­bel sehr gut zur Vor­be­rei­tung des Lek­to­ren­diens­tes geeig­net. Doch auch für Bibel­krei­se, für die Lek­tü­re zuhau­se, allein und in der Fami­lie, eröff­net sie eine Mög­lich­keit zur bewuss­ten Mit­fei­er der Got­tes­diens­te und zur Ver­tie­fung und Erwei­te­rung des per­sön­li­chen Glau­bens. Die Vor­la­ge zur Pas­sau­er Sonn­tags­bi­bel lie­fer­te das Bis­tum Regens­burg, das 2017 mit über­ra­schend
gro­ßer Nach­fra­ge die Regens­bur­ger Sonn­tags­bi­bel ver­öf­fent­lich­te. Auf die­ser Grund­la­ge durf­te das Bis­tum Pas­sau dan­kens­wer­ter­wei­se auf­bau­en und dem Buch mit dem Ein­füh­rungs­teil, den Bil­dern und den Lese­schlüs­seln ein Pas­sau­er Geprä­ge verleihen.

Wo immer wir tief hin­ein­fin­den in das Wort Got­tes, wo wir es uns inner­lich nahe­ge­hen las­sen, wo wir mit ihm und in ihm beten ler­nen, dort wird etwas neu. Ich wün­sche uns allen von Her­zen, dass die­se far­ben­fro­he und präch­ti­ge Pas­sau­er Sonn­tags­bi­bel einen Bei­trag dazu leis­ten kann, dass das Wort Got­tes neu sei­nen Weg in die Her­zen vie­ler Gläu­bi­gen fin­det – und dass es ein Bei­trag sein möge zu einer neu­en Evan­ge­li­sie­rung, zu einer neu erwa­chen­den Lei­den­schaft für den Herrn, für den Glau­ben, für die Kir­che und für den Dienst am ande­ren Men­schen. (…) Möge der Herr die­ses Werk seg­nen, unser gan­zes schö­nes Bis­tum – und jeden Men­schen, der hier lebt und auf sei­ne je eige­ne Wei­se ein Gott­su­cher, eine Gott­su­che­rin ist – auf dass das Wort Got­tes in ihm Geist und Leben werde.”

Bischof Dr. Stefan Oster SDB im Geleitwort

Text: Pas­sau­er Bistumsblatt

Weitere Nachrichten

Bild von vixrealitum auf Pixabay
Jugend
27.09.2022

Erstkommunionsvorbereitung - Kooperation mit Jugendhäusern

Die Erstkommunion ist ein ganz besonderes Ereignis. Jetzt gibt es ein interessantes Angebot für Pfarreien und…

IMG 0075
27.09.2022

Neuer Umweltauditoren-Kurs gestartet

Umwelt schützen mit System, das lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des neuen Umweltauditoren-Kurses im…

IMG 7680
Das glauben wir
26.09.2022

Kath-Kurs Schulungstag in Kösching

Am vergangenen Samstag, den 24. September fand eine Schulung für den Kath-Kurs in Kösching (Bistum…

220924 Diakonenweihe 16
Bischof
24.09.2022

Mit beiden Beinen in der Welt und mit dem Herzen im Himmel

Am Samstagmorgen weihte Bischof Stefan Oster in einem feierlichen Gottesdienst Andreas Ragaller zum Ständigen…