icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Das glauben wir

Fastenaktion Mitmachstein

Redaktion am 25.02.2021

MM4 info-icon-20px Foto: Jennifer Kinder

Vielleicht haben Sie auch dieses Jahr gute „Fastenvorsätze“ für sich bestimmt; vielleicht haben Sie aber auch das Gefühl, dass Sie die vergangenen Wochen und Monate bereits genug verzichtet haben. Auch das wird ihnen wohl keiner übelnehmen. Die letzten Monate waren geprägt von Einschränkungen und Verzicht. Aber: Geht es in der Fastenzeit nicht um so viel mehr als um Verzicht?

Neu­aus­rich­tung und Umkehr sind die Schlag­wor­te! Und das muss nicht zwangs­läu­fig etwas mit Ver­zicht zu tun haben; öster­li­che Buß­zeit bedeu­tet ein Wie­der­ent­de­cken“. Ein Wie­der­ent­de­cken und Bewusst­ma­chen, was mir, mei­nen Mit­men­schen und somit Gott guttut.

Und genau die­se Gedan­ken gaben den Aus­schlag für den Aus­schuss Ehe und Fami­lie in der Pfar­rei Fürs­ten­zell, die Akti­on Mut­mach­stei­ne“ zu starten.

Stei­ne sind im ers­ten Augen­blick ein Zei­chen für etwas, was schwer und sper­rig ist. Der Stein kann aber auch ein Hoff­nungs­zei­chen sein. An Ostern wur­de der Stein vom Grab Jesu durch Got­tes Macht weg­ge­rollt; ein Zei­chen, dass Jesus auf­er­stan­den ist. 

Zwi­schen Ascher­mitt­woch bis Oster­sonn­tag ist jede*r ein­ge­la­den Stei­ne zu sam­meln und sie durch Bema­lung in far­ben­fro­he Hoff­nungs­bo­ten zu ver­wan­deln und sie anschlie­ßend vor die Pfarr­kir­che Fürs­ten­zell zu brin­gen. Dort soll ein gemein­sa­mer Mut­mach­weg entstehen. 

Außer­dem: Was macht nicht mehr Mut, als das Evan­ge­li­um – die FRO­HE Botschaft“?!

Des­halb gibt es an jedem Fas­ten­sonn­tag einen gro­ßen, bun­ten, weg­wei­sen­den Stein mit einem Schlag­wort des jewei­li­gen Evan­ge­li­ums. Das Evan­ge­li­um kann auch bei einem Spa­zier­gang an den Fens­tern des Pfarr­zen­trums nach­ge­le­sen wer­den. Zudem gibt es ein Kin­der­sonn­tags­blatt vom Kirch­li­chen Jugend­bü­ro Pocking, das im Ein­gangs­be­reich der Kir­che aus­liegt und gra­tis mit­ge­nom­men wer­den kann. 

Zu Ostern bekom­men dann die Bewohner*innen der Senio­ren­hei­me einen der Mut­mach­stei­ne ver­bun­den mit einem bun­ten, hoff­nungs­vol­len Ostergruß. 

Groß und Klein, Jung und Alt sind herz­lich ein­ge­la­den krea­tiv zu wer­den und dar­über hin­aus im Evan­ge­li­um die per­sön­li­che Mit­mach­bot­schaft zu entdecken.

Text: Jen­ni­fer Kin­der / Gemein­de­re­fe­ren­tin im Pfarr­ver­band Fürstenzell