Jugend

Firmgemeinschaftstage des Pfarrverbandes Pocking

Stefanie Hintermayr am 12.09.2019

190911_Firmgemeinschaftstage_Pocking_foto4 info-icon-20px KJB Pocking

Sieben Jugendliche haben an ihrem letzten Ferienwochenende im Jugendhaus Münchham bei Ering ihre Firmgemeinschaftstage verbracht - und sich so weiter auf die Firmung vorbereitet.

Am letz­ten Feri­en­wo­chen­en­de sind 7 Jugend­li­che, die sich auf die Fir­mung vor­be­rei­ten, ins Jugend­haus Münch­ham bei Ering a. Inn gereist, um dort Firm­ge­mein­schafts­ta­ge zu ver­brin­gen. Der Frei­tag­nach­mit­tag wur­de mit vie­len Spie­len zum Ken­nen­ler­nen und auch mit Koope­ra­ti­ons­übun­gen vom Kirch­li­chen Jugend­bü­ro Pocking kurz­wei­lig gestal­tet. Es ging auch um den gemein­sa­men Glau­ben, der uns alle ver­eint und so wur­de es hand­werk­lich: Die Mäd­chen und Jun­gen gestal­te­ten mit Nägeln, Wol­le und Holz ihr eige­nes Kreuz. Im Anschluss wur­de es noch­mal kniff­lig: Es muss­te ein Bibele­s­cape-Room gelöst wer­den. Hier­zu wur­den ver­schie­de­ne Hin­wei­se und Rät­sel zum The­ma Jesus Jün­ger sein im Raum ver­steckt, die durch geschick­tes Kom­bi­nie­ren die Lösung frei­ge­ge­ben haben. Am Sams­tag­vor­mit­tag wur­de sich nach dem Mor­gen­im­puls inten­siv mit dem eige­nen, per­sön­li­chen Glau­ben aus­ein­an­der­ge­setzt. Dazu waren in der Pfarr­kir­che Münch­ham ver­schie­de­ne Sta­tio­nen auf­ge­baut und die Jugend­li­chen konn­ten sich so auf ihren Glau­bens­weg auf­ma­chen. Nach dem gemein­sa­men Mit­tag­essen wur­de der gemein­sa­me Got­tes­dienst vor­be­rei­tet. Zudem war Pfar­rer Thiel gekom­men und hat auch die wah­ren Kreuz­kunst­wer­ke am Ende des Got­tes­diens­tes geseg­net. Am Ende der Firm­ge­mein­schafts­ta­ge waren sich alle einig, dass es schö­ne, ein­drucks­vol­le Tage waren.

Text + Fotos: KJB Pocking