icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Soziales

Geldspende aus Flohmarkt

Pressemeldung am 03.08.2020

429 A9788 info-icon-20px Bild: Thomas König / pbp
Spendenübergabe in Corona-Zeiten: mit gebührendem Abstand übergibt Matthias Geyer, Geschäftsführer im Bischöflichen Jugendamt (links), die gesammelten 1250 Euro an Generalvikar Ferenc Hankovsky aus dem Bistum Satu Mare in Rumänien. Das Geld wurde beim Flohmarkt eingenommen.

Flohmarkt in der Guntherburg - Mit alten Sachen Gutes tun! So hätte das Motto lauten können. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bistums Passau konnten in Räumlichkeiten des Bischöflichen Jugendamtes in den vergangenen Wochen stöbern, entdecken und - spenden! Das Ganze hat sich gelohnt. 1250 Euro kamen bislang zusammen – die konnten jetzt dem Generalvikar im Bistum Satu Mare in Rumänien übergeben werden.

Das Bischöf­li­che Jugend­amt zieht um – und des­halb wird aus­ge­räumt. Und wie das so ist, hat sich über die Jah­re eini­ges ange­sam­melt – viel zu scha­de um das ein oder ande­re viel­leicht sogar weg­zu­wer­fen, haben sich die Ver­ant­wort­li­chen gedacht, wir machen einen Floh­markt in der Gun­ther­burg. Ein bun­tes Sam­mel­su­ri­um von Büchern, Besteck, Geschirr, Dia­käs­ten, Dia­pro­jek­to­ren, Schmal­fil­men, Fah­nen­stan­gen, Spie­len, Spie­le­samm­lun­gen, Hüten, Funk­ge­rä­ten, Tages­licht­schrei­bern, Holz­bret­tern, Tep­pi­chen, Bügel­ma­schi­ne, Bas­tel­ma­te­ri­al, Decken, Vor­hän­gen und Vie­les mehr war­tet dar­auf einen neu­en Besit­zer zu erhal­ten. Der Tag des Umzugs des Bischöf­li­chen Jugend­amts in der Gun­ther­burg nach St. Maxi­mi­li­an rückt immer näher. Daher müs­sen und wol­len sie sich von ver­schie­de­nen Din­gen tren­nen. Der Erlös wur­de jetzt der Wunsch­zet­tel­zo­ne“ für Satu Mare in Rumä­ni­en für die dort geleis­te­te, wert­vol­le Arbeit zur Ver­fü­gung gestellt. Es ist inzwi­schen eine schö­ne Sum­me zusam­men­ge­kom­men: Mat­thi­as Gey­er, der Geschäfts­füh­rer des Bischöf­li­chen Jugend­am­tes, konn­te jetzt Ferenc Hank­ovs­ky, dem Gene­ral­vi­kar im Bis­tum Satu Mare, 1250 Euro über­rei­chen. Das Geld kommt dem Reha­zen­trum Janos Scheff­ler zugu­te, einer Ein­rich­tung unter ande­rem für rund 200 behin­der­te Kin­der in Rumänien. 

Im Radiointerview spricht der Gast aus Rumänien über die Situation vor Ort:

563A6DBB-AEDE-4738-8C81-E863F838C192@3.00x

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Bereits seit 2014 werden viele Projekte in Satu Mare über die Aktion "wunschzettel.zone" verwirklicht!

Der Floh­markt­ver­kauf geht auch noch eini­ge Zeit wei­ter. Falls noch Sachen über­blei­ben, wer­den die­se auf dem Floh­markt der Rumä­ni­en­hil­fe Weg­scheid verkauft.

Text: Moni­ka Wag­mann / pbp