Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bistum

Bistum Passau legt Plan Gewinn- und Verlustrechnung 2019 vor

Wolfgang-Christian Bayer am 04.02.2019

News Haushaltsplan2019 2 Foto: Bayer/pbp

„Die Haushaltsplanung ist solide, auch wenn ein Fehlbetrag von knapp 17 Millionen Euro durch Rücklagen ausgeglichen wird.“

Wir rech­nen für 2019 ins­ge­samt mit Erträ­gen von rund 130 Mil­lio­nen Euro. Dem gegen­über ste­hen betrieb­li­che Auf­wen­dun­gen in Höhe von rund 148,7 Mil­lio­nen Euro. Das Finanz­ergeb­nis wird mit 1,8 Mil­lio­nen Euro geplant, somit ergibt sich ein Fehl­be­trag von 16,9 Mil­lio­nen Euro“, erklärt der Finanz­di­rek­tor des Bis­tums Pas­sau, Dr. Josef Sonn­leit­ner bei der Vor­stel­lung der Plan Gewinn- und Ver­lust­rech­nung für das Jahr 2019. Der Fehl­be­trag wird mit Ent­nah­men aus den ent­spre­chend geplan­ten und in Vor­jah­ren gebil­de­ten Rück­la­gen aus­ge­gli­chen, so dass im Bilanz­er­geb­nis für 2019 eine schwar­ze Null am Ende steht“. Das Bis­tum Pas­sau trägt damit auch der zukunfts­wei­sen­den Ent­wick­lung im Rah­men des pas­to­ral-struk­tu­rel­len Erneue­rungs­pro­zes­ses Rech­nung, um Pries­ter sowie Haupt- und Ehren­amt­li­che von Ver­wal­tungs­auf­ga­ben zu ent­las­ten. Sonn­leit­ner betont, dass die Finan­zen des Bis­tums trotz des Fehl­be­trags nach wie vor als sehr sta­bil bezeich­net wer­den kön­nen.“ Die Plan Gewinn- und Ver­lust­rech­nung wur­de gemäß den Vor­schrif­ten des Deut­schen Han­dels­ge­setz­bu­ches aufgestellt.

Interview mit Finanzdirektor Dr. Josef Sonnleitner

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Mehr Informationen zu den Finanzen im Bistum Passau finden Sie hier:

Finanzen und Bau

Dem Bistum Passau ist es wichtig, Dinge beim Namen zu nennen – das gilt insbesondere auch für die Finanzen, sowie alle Bau- und Renovierungsarbeiten. Die Gestaltung einer soliden, vernunftbetonten Fiskalpolitik ist unser Anspruch und unser Versprechen an alle Gläubigen in unserem Bistum.

Weitere Nachrichten

2022 09 30 einweihung1
Bistum
01.10.2022

Gottes Segen für das neue Werkstattgebäude

Das Staatliche Bauamt Passau hat ein neues Werkstattgebäude für seine Dombauhütte errichtet. Mit der Segnung…

221001 Weltseniorentag 3
Weltkirche
01.10.2022

"Einheit in Vielfalt"

Mit einer festlich gestalteten Pontifikalmesse im Bayerwald-Dom in Waldkirchen feierte Bischof Stefan Oster,…

Gruppenfoto
Das glauben wir
30.09.2022

Taizé erleben

In der ersten Septemberwoche verbrachten 20 Jugendliche und Erwachsene unter der Leitung von Kaplan Marco…

Sammarei Anbetung 1
Das glauben wir
29.09.2022

Eucharistische Anbetung in Sammarei

In der eucharistischen Woche (02. - 09. Oktober) ist das Allerheiligste sieben Tage lang rund um die Uhr…