Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bischof

„Ein echtes Kunstwerk“: Schülerbibel ist fertig

Redaktion am 17.02.2021

BR9 A9642 Foto: Anna Hofmeister

Gut zehn Zentimeter dick und etwa drei Kilogramm schwer: Die handgeschriebene und kunstvoll illustrierte Schülerbibel aus dem Projekt „HEILIG.SCHÜLER.SCHRIFT“ liegt fertig zusammengefügt und frisch gebunden vor Bischof Stefan Oster.

Die­ser freut sich sicht­lich über das beein­dru­cken­de Ergeb­nis, blät­tert stau­nend durch das Buch und betrach­tet die bun­ten Bil­der. Wahn­sinn, was unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler da auf die Bei­ne gestellt haben!“, sagt er.

44 Schu­len mit ins­ge­samt rund 740 Schreib­wil­li­gen hat­ten sich im Sep­tem­ber 2019 dazu bereit­erklärt, sich die Evan­ge­li­en vor­zu­neh­men und mit der Hand in Schön­schrift abzu­schrei­ben und zu bebil­dern. Der Pas­sau­er Bischof hat­te dem Pro­jekt der Schul­pas­to­ral des Bis­tums unter der Lei­tung von Erd­mu­te Fischer und dem Geburts­haus Papst Bene­dikt XVI. mit Dr. Franz Harin­ger sei­ne vol­le Unter­stüt­zung zuge­sagt. Das Coro­na­vi­rus mach­te den Pla­nun­gen dann einen Strich durch die Rech­nung, Schul­be­su­che mit dem Bischof, bei denen gemein­sam aus der Bibel gele­sen und dar­über gespro­chen wer­den soll­te, muss­ten ent­fal­len. Doch mit Ver­zö­ge­run­gen durch die Ein­schrän­kun­gen stell­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler die Bibel im Okto­ber 2020 fer­tig und gaben die letz­ten Sei­ten ab. Die Salz­we­ger Buch­bin­de­rei Loibl füg­te sie alle zu einem schö­nen Buch zusam­men, das vom Bischof geseg­net und dann auf Rei­sen durch die Schu­len gehen soll.

Wir freu­en uns und sind dank­bar für die vie­len begeis­ter­ten und hoff­nungs­vol­len Rück­mel­dun­gen, für die Teil­nah­me und das Dabei­sein, für das Durch­hal­ten und die mit Lie­be und Sorg­falt gefüll­ten Sei­ten aller Schü­le­rin­nen und Schü­ler mit ihren Pro­jekt­lei­tun­gen“, sagt Erd­mu­te Fischer im Namen ihres Teams. Nach­dem die Bibel durch die Schu­len gewan­dert ist, wird sie wahr­schein­lich im Geburts­haus Bene­dikt XVI. in Marktl auch der Öffent­lich­keit zugäng­lich sein.

Text: Anna Hof­meis­ter / pbp