icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Soziales

KDFB Passau gestaltet Online-Adventskalender

Pressemeldung am 26.11.2020

November20 adventskalender info-icon-20px Foto: Mareen Maier / KDFB
Waren federführend für den ersten Adventskalender des KDFB-Diözesanverbandes Passau verantwortlich (v.l.): Die Diözesanvorsitzende Bärbel Benkenstein-Matschiner, Andrea Lichtenauer aus der Geschäftsstelle, die für das Layout zuständig war, und die geistliche Begleiterin Hildegard Weileder-Wurm.

Ein besonderes Jahr liegt hinter und eine besondere Adventszeit vor uns. Unter dem Eindruck der Corona-Krise werden die nächsten Tage und Wochen sicherlich in Teilen anders ablaufen müssen, als wir es aus den Vorjahren kennen.

Auf gemüt­li­ches Bei­sam­men­sein mit dem Freun­des­kreis, die Weih­nachts­fei­er mit Kolleg*innen oder im Zweig­ver­ein sowie der gemein­sa­me Besuch auf dem Christ­kindl­markt muss weit­ge­hend ver­zich­tet wer­den. Des­halb möch­te der Diö­ze­san­ver­band Pas­sau des Katho­li­schen Deut­schen Frau­en­bun­des (KDFB) die Advents­zeit etwas erhellen.

Erst­mals wird es einen Online-Advents­ka­len­der mit vie­len klei­nen Über­ra­schun­gen geben, um in der staa­den Zeit“ ein biss­chen Freu­de, Besinn­lich­keit und Inspi­ra­ti­on zu schen­ken. Wie in Kin­der­ta­gen kön­nen Sie in unse­ren Online-For­ma­ten jeden Tag ein neu­es Fens­ter in unse­rem KDFB-Advents­ka­len­der auf­ma­chen“, kün­digt die Diö­ze­san­vor­sit­zen­de Bär­bel Ben­ken­stein-Mat­schi­ner an. Gemein­sam mit der geist­li­chen Beglei­te­rin Hil­de­gard Wei­le­der-Wurm hat sie die Inhal­te für den Kalen­der aus­ge­wählt und ergänzt. Die Idee ist spon­tan ent­stan­den, so dass das Pro­jekt sehr kurz­fris­tig umge­setzt wer­den muss­te. Wir haben in den ver­gan­ge­nen Wochen unter ande­rem die Frau­en aus den Deka­nats­lei­tun­gen um Zusen­dun­gen gebe­ten“, berich­tet Ben­ken­stein-Mat­schi­ner. Zusam­men­ge­kom­men ist so eine bun­te Mischung aus besinn­li­chen Geschich­ten, spi­ri­tu­el­len Impul­sen, Bas­te­l­an­re­gun­gen oder auch Rezep­ten. In jeder Fami­lie gibt es Tra­di­tio­nen und Bräu­che, die unbe­dingt zum Advent und zu Weih­nach­ten gehö­ren. Genau die­se haben wir gesam­melt“, so die Diö­ze­san­vor­sit­zen­de wei­ter. Beglei­tet wer­den die Bei­trä­ge von dem Bild Advents­frau­en“, das die Künst­le­rin Caro­li­ne Nowe­cki aus dem KDFB-Diö­ze­san­ver­band Pas­sau ursprüng­lich für eine Arbeits­hil­fe zum Advent gemalt hat­te. Es ist wun­der­schön gewor­den. Des­halb haben wir es nun auch für den Advents­ka­len­der ver­wen­det“, betont Ben­ken­stein-Mat­schi­ner. Andrea Lich­ten­au­er, Mit­ar­bei­te­rin in der KDFB-Geschäfts­stel­le, war schließ­lich dafür ver­ant­wort­lich, die Bei­trä­ge in einem anspre­chen­den Lay­out zu verpacken. 

Ab dem 1. Dezem­ber wer­den die Impul­se auf der Face­book-Sei­te des Frau­en­bun­des (www​.face​book​.com/​F​r​a​u​e​n​b​u​n​d​D​i​o​e​z​e​s​e​P​assau) und der KDFB-Home­page (www.frauenbund-passau) ver­öf­fent­licht. Zudem wer­den die Bei­trä­ge in Form eines klei­nen gedruck­ten Advent­büch­leins erschei­nen. Die­ses Ange­bot ist spe­zi­ell für Frau­en ohne digi­ta­len Zugang gedacht. Bei Bedarf kann das Advents­heft in der Geschäfts­stel­le kos­ten­frei ange­for­dert wer­den“, erklärt Ben­ken­stein-Mat­schi­ner. Sie hofft sehr, dass der Advents­ka­len­der den Mit­glie­dern des KDFB eine klei­ne Freu­de in die­ser schwie­ri­gen Zeit berei­ten kann. Zugleich steht er auch für unse­ren Wunsch, unse­ren Frau­en nahe­zu­kom­men. Wir wol­len zei­gen, dass wir ver­bun­den sind, auch wenn wir Abstand hal­ten müs­sen“, sagt Bär­bel Benkenstein-Matschiner.

Text: Mareen Mai­er / KDFB