Das glauben wir

Frauenbund organisiert Erzählcafé

Redaktion am 08.09.2023

September23 erzaehlcafes Bildquelle: www.istockphoto.com
Die tragende Idee des Erzählcafés ist, dass Menschen, die auf ein ereignisreiches Leben und Lebenserfahrung blicken können, die Möglichkeit erhalten, dies zu erzählen und mit ähnlichen oder völlig anderen Erfahrungen auszutauschen. Die KDFB-Kommission „rostfrei“ hat als nächstes Thema „Mit Kinderfotos ins Gespräch kommen“ gewählt.

Vergessen geglaubte Erinnerungen wiederentdecken, Gemeinsamkeiten finden, sich für neue Perspektiven öffnen: All das passiert bei Erzählcafés – ganz automatisch, ohne äußeren Druck. In einer Zeit, in der eine gesunde Debattenkultur keine Selbstverständlichkeit mehr ist, haben Erzählcafés die Kraft, Menschen miteinander zu verbinden. Die Kommission „rostfrei“ des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) in der Diözese Passau möchte diese Art der Biografiearbeit bekannter machen.

Die Beson­der­heit der Erzähl­ca­fés besteht dar­in, dass das authen­ti­sche Tei­len von per­sön­li­chen Geschich­ten im Vor­der­grund steht. Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer wer­den ermu­tigt, sich zu einem über­ge­ord­ne­ten The­ma in einer unter­stüt­zen­den Umge­bung aus­zu­drü­cken. Es spricht also nicht nur eine Refe­ren­tin oder ein Refe­rent, son­dern jede Per­son bekommt Raum, die Erin­ne­run­gen schwei­fen zu las­sen und in Wor­te zu fas­sen. Eine wich­ti­ge Facet­te ist dabei das Zuhö­ren. Wenn eine Teil­neh­me­rin oder ein Teil­neh­mer spricht, gehört die­ser Per­son die vol­le Auf­merk­sam­keit. Die ande­ren hören kon­zen­triert zu, neh­men das Gesag­te auf und kön­nen auch Fra­gen dazu stel­len“, erklärt KDFB-Bil­dungs­re­fe­ren­tin Tan­ja Kem­per. Bewer­tun­gen aller­dings sei­en Tabu. Nur in einer wert­frei­en Umge­bung ent­steht die­se beson­de­re Atmo­sphä­re des sich ver­stan­den Füh­lens. Gera­de für Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer, die viel­leicht nur noch weni­ge Kon­tak­te haben, trägt das zur sozia­len Teil­ha­be bei“, fügt Kem­per hin­zu. Ande­ren von sich zu erzäh­len, bedeu­tet mit­ein­an­der ins Gespräch zu kom­men, deren und die eige­ne Lebens­ge­schich­te zu ach­ten, zu respek­tie­ren und wert­zu­schät­zen. Zugleich kann die Gedächt­nis­ar­beit in Erzähl­ca­fés die kogni­ti­ve Gesund­heit stär­ken. Sich aktiv an etwas zu erin­nern und dar­über zu spre­chen, ist ein gutes Trai­ning für das Gedächt­nis. Die Erzähl­ca­fés wer­den durch eine Mode­ra­to­rin oder einen Mode­ra­tor gelei­tet. Bei den Ver­an­stal­tun­gen durch die KDFB-Kom­mis­si­on über­neh­men die­se Auf­ga­be die ehren­amt­li­chen Mit­glie­der von rost­frei“. Sie sor­gen für eine gemüt­li­che Atmo­sphä­re, haben den roten Faden des The­mas im Blick und ach­ten dar­auf, domi­nan­te Rede­bei­trä­ge in Schach zu halten.

Der KDFB in der Diö­ze­se Pas­sau lädt seit 2016 regel­mä­ßig zu Erzähl­ca­fés ein. Eine neue Run­de star­tet ab 20. Sep­tem­ber 2023. Das The­ma: Mit Kin­der­fo­tos ins Gespräch kom­men. Anhand der eige­nen Kin­der­fo­tos sind die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer ein­ge­la­den, ver­schie­de­nen Fra­gen nach­zu­spü­ren: In wel­chem Alter wur­de das Foto gemacht? Zu wel­chem Anlass, wann und wo? Wer hat damals das Leben beglei­tet – die Fami­lie, die Schu­le, die Spielgefährtinnen?

Die Erzähl­ca­fés wer­den an unter­schied­li­chen Orten der Diö­ze­se ange­bo­ten: Mitt­woch, 20. Sep­tem­ber 2023, 14 Uhr, Pfarr­heim in Wald­kir­chen; Frei­tag, 6. Okto­ber 2023, 14 Uhr, Pfarr­zen­trum St. Seve­rin in Pas­sau-Hei­ning; Mitt­woch, 11. Okto­ber 2023, 14 Uhr, Gemein­de­saal der ev. Kir­che Zum guten Hir­ten in Tie­fen­bach; Mon­tag, 23. Okto­ber 2023, 14.30 Uhr, Pfarr­zen­trum in Fürs­ten­zell; eine Anmel­dung im KDFB-Diö­ze­san­bü­ro Pas­sau unter Tele­fon 0851 36361 oder E‑Mail passau.​kdfb@​bistum-​passau.​de ist erforderlich.

Text: Katho­li­scher Deut­scher Frauenbund

Weitere Nachrichten

432 A6614 1
Bistum
24.06.2024

Bruder-Konrad-Messe auf Mariahilf ob Passau

In der Mariahilfkirche Passau wurde am 24. Juni eine Bruder-Konrad-Messe zu Ehren unseres Nebenpatrons…

Adoratio Samstagabend Stefanie Poernbacher
Bistum
24.06.2024

Adoratio 2024: Predigten und Vorträge auf YouTube

Am Wochenende vom 16. bis 19. Juni 2024 fand der fünfte Adoratio-Kongress in Altötting statt. Die Predigten…

Fotos
Bistum
24.06.2024

Erste Männerwallfahrt in der Mariahilf-Woche

16 Männer machten sich am 22.06.2024 von Schardenberg nach Passau...

240623 Familienfest 30
Bistum
23.06.2024

Ein Glaubensfest für die Familien

Rund 500 Besucher kamen zum diesjährigen Familienfest und erfreuten sich an den zahlreichen Attraktionen ...