icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Kirche vor Ort

Königsfest in Altötting – ein Fest des Glaubens und der Hoffnung

Pressemeldung am 17.11.2020

Livestream Koenigsfest2

Das Königsfest kann stattfinden - wenn auch in verkürzter Form. Das Programm, das mit den staatlichen Behörden abgesprochen und so freigegeben ist, wurde auf die aktuelle Situation angepasst, sodass alle Hygieneregeln und Schutzmaßnahmen eingehalten werden können. Da die Sitzplätze in der Basilika bereits alle belegt sind, gilt die herzliche Einladung, das Programm live im Radio, Fernsehen oder Livestream mitzuerleben.

Hoffnungszeichen in dieser Zeit

Hoff­nung hat­ten die Ver­an­stal­ter des Königs­fests – mal mehr mal weni­ger. Doch das ist das Beson­de­re am Prin­zip Hoff­nung: Auch nur ein wenig davon, kann Per­spek­ti­ven und Situa­tio­nen ver­än­dern. Wor­in Hoff­nung zu fin­den ist, dar­um soll es beim Königs­fest gehen, das am Sams­tag, den 21. Novem­ber 2020 in der Basi­li­ka St. Anna in Alt­öt­ting – wenn auch mit ver­kürz­tem Pro­gramm – statt­fin­den kann. Ein High­light wird der Vor­trag von P. Hans Buob SAC sein über die Zei­chen der Zeit”.

Hier sehen Sie die komplette Liveübertragung:

563A6DBB-AEDE-4738-8C81-E863F838C192@3.00x

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Programm

16:00 Uhr Vor­trag von P. Hans Buob SAC über die Zei­chen der Zeit“
17:00 Uhr Hl. Mes­se mit Stadt­pfar­rer Dr. Klaus Metzl
18:00 Uhr Eucha­ris­ti­sche Anbe­tung mit Musik, Stil­le und der Mög­lich­keit zur Beich­te
19:00 Uhr Ende des Königsfestes

Das Pro­gramm, das mit den staat­li­chen Behör­den abge­spro­chen und so frei­ge­ge­ben ist, wur­de auf die aktu­el­le Situa­ti­on ange­passt, sodass alle Hygie­ne­re­geln und Schutz­maß­nah­men ein­ge­hal­ten wer­den kön­nen. So hof­fen wir, dass die­ser Vor­abend des Christ­kö­nigs­fests“ ein Hoff­nungs­zei­chen und zum Segen für vie­le Men­schen wer­den kann.

Abend zu Hause live miterleben

Auf unse­rer Home­page, EWTN​.TV und Radio Hor­eb kann das Königs­fest live mit­ver­folgt und auch spä­ter noch nach­ge­hört oder ‑geschaut wer­den. Eine gute Gele­gen­heit, auch Freun­den und Bekann­ten von die­ser Mög­lich­keit zu erzählen.

Hans buob vortrag info-icon-20px Foto: Bayer / pbp

Das Königs­fest star­tet um 16 Uhr mit dem Vor­trag von Pater Hans Buob SAC. Er wird zum The­ma Zei­chen der Zeit“ refe­rie­ren. Um 17 Uhr zele­briert Stadt­pfar­rer Prä­lat Dr. Klaus Metzl mit den Anwe­sen­den die Hei­li­ge Mes­se, die in eine Gebets­zeit vor dem Aller­hei­ligs­ten ein­mün­det. Dabei wech­seln sich Gebet, stim­mungs­vol­le Musik und Stil­le ab. Es besteht außer­dem die Mög­lich­keit zum Emp­fang des Sakra­ments der Ver­söh­nung, um auch und beson­ders dort dem barm­her­zi­gen Gott ganz per­sön­lich begeg­nen zu kön­nen. Das Königs­fest endet um 19 Uhr.

Nach der über­wäl­ti­gen­den Reso­nanz im Vor­jahr war für das Christ­kö­nigs­wo­chen­en­de eigent­lich der zwei­te Ado­ra­tio-Kon­gress mit über 2.000 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern geplant. Auf­grund des Ver­bots von Groß­ver­an­stal­tun­gen bis zum Ende des Jah­res zum Schutz vor Infek­tio­nen muss­te der Kon­gress abge­sagt wer­den. Das Königs­fest soll die Gele­gen­heit geben, zumin­dest im Klei­nen ado­ra­tio“, also Anbe­tung, zu hal­ten und Chris­tus, den König, vol­ler Ver­trau­en dar­um zu bit­ten, die Geschi­cke der Kir­che und der Welt in die Hand zu neh­men. Es ist ein Fest, das Gott als den Ursprung aller Hoff­nung in den Mit­tel­punkt stel­len möch­te; ein Fest, das die Nöte der Zeit vor Gott bringt im Ver­trau­en dar­auf, dass sei­ner Macht nichts unmög­lich ist.