Bistum

Krippenfreunde Altötting e.V. - ein besonderer Verein!

Redaktion am 06.12.2022

432 A9769 Bild: Stefanie Hintermayr / Krippenaustellung 2019

Für die Altöttinger Krippenfreunde sind Krippen Ganzjahresthema – also nicht nur an Weihnachten, wie etwa bei vielen von uns, wenn die Krippe vor dem Christbaum aufgestellt wird. Dieses Jahr sorgte zudem auch eine „mechanische“ Krippe für Schlagzeilen. Hier erfahren Sie alles über einen außergewöhnlichen Verein und seinen besonderen Auftrag, Tradition, Brauchtum und Krippenhandwerkskunst zu bewahren.

Es gibt sie in unter­schied­lichs­ten Vari­an­ten. Die klas­si­sche, baye­ri­sche Weih­nachts­krip­pe, ist hier­zu­lan­de wohl die bekann­tes­te. Aber es gibt auch ori­en­ta­li­sche, es gibt natür­lich gro­ße und klei­ne, es gibt soge­nann­te Wur­zelkrip­pen, nea­po­li­ta­ni­sche Krip­pen, ande­re hei­ßen Höh­lenkrip­pen, es gibt Land­schaft­skrip­pen, Stall­krip­pen und noch vie­le, vie­le mehr, die Lis­te könn­te man noch lan­ge fortführen. 

Die Alt­öt­tin­ger Krip­pen­freun­de e.V.“ gibt es bereits seit über 100 Jah­ren. Im Jahr 2019 wur­de in Alt­öt­ting mit einer Jubi­lä­ums­aus­stel­lung der run­de Geburts­tag gefei­ert. Und jedes Jahr in der Weih­nachts­zeit rücken die Krip­pen in den Vor­der­grund, nicht nur in Alt­öt­ting, son­dern auch unter den Christ­bäu­men daheim. Für die Alt­öt­tin­ger Krip­pen­freun­de sind Krip­pen aber Ganzjahresthema.

Sie sind wah­re Spe­zia­lis­ten und eben Freun­de der Krip­pen, der Tra­di­ti­on, des Bas­telns und Bau­ens und des Sam­melns — die Krip­pen­freun­de Alt­öt­ting e.V. Wir haben mit der ers­ten Vor­sit­zen­den, Ange­li­ka Tupy, über den Ver­ein gespro­chen, außer­dem erzählt Ver­eins­mit­glied Tho­mas Randl über beson­de­re Auf­bau­ten und sei­ne Krippenleidenschaft.

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

400 Jah­re Alt­öt­tin­ger Krip­pen­ge­schich­te
Hier ein Aus­zug aus dem Buch 19192019 100 Jah­re Krip­pen­freun­de Alt­öt­ting e.V.“

Alt­öt­ting ist mit Sicher­heit einer der ers­ten Orte in Bay­ern, in denen zur Weih­nachts­zeit eine Krip­pe auf­ge­stellt wur­de. Erst aus der zwei­ten Hälf­te des 16. Jahr­hun­derts haben wir Kun­de von einer figür­li­chen Krip­pe in einer Kir­che. 1562 berich­ten Pra­ger Jesui­ten in einem Brief nach Rom von einer sehr wirk­lich­keits­ge­treu­en Dar­stel­lung des Gesche­hens der Hei­li­gen Nacht“, die in ihrer Kir­che auf­ge­stellt wur­de. Nicht viel spä­ter besitzt auch Alt­öt­ting bereits eine figür­li­che Krip­pe, und zwar eine außer­or­dent­lich kost­ba­re aus rei­nem Sil­ber. Ein Ein­trag in den Kapell­rech­nun­gen des Jah­res 1579 lässt uns wis­sen: „… durch­leich­tig hoch­ge­born unn­ser gene­di­ger herr und lannd­fürst hertzog Albrecht is an der hirsch­vaist (Hirsch­jagd) all­hie gewest.“ Seit­her wird berich­tet, dass er der Gna­den­mut­ter eine ganz sil­ber gegos­se­ne und fein aus­ge­ar­bei­te­te Krip­pe mit 14 Figu­ren“ mit­ge­bracht habe.“

Text: Edu­ard Bau­mann (aus dem Buch 19192019 100 Jah­re Krip­pen­freun­de Alt­öt­ting e.V.)

432 A9737
432 A9744
432 A9745
432 A9754
432 A9791

Beson­de­re Attrak­ti­on: die Mecha­ni­sche Krippe

Nach drei­jäh­ri­gen Restau­rie­rungs­ar­bei­ten ist die Mecha­ni­sche Krip­pe“ Mit­te Okto­ber in Alt­öt­ting erst­mals seit fast zehn Jah­ren wie­der der Öffent­lich­keit prä­sen­tiert wor­den. Eine Krip­pen­sze­ne­rie mit mecha­ni­schen Figu­ren und Ele­men­ten auf einer Flä­che von rund 25 Qua­drat­me­ter, wie es sie ver­gleich­bar nur mehr sel­ten welt­weit gibt.
Hier der Arti­kel aus dem Pas­sau­er Bis­tums­blatt mit Bil­dern von der fei­er­li­chen Eröffnung:

Mechanische Krippe 2 12 2022 3
Mechanische Krippe 2 12 2022 5
Mechanische Krippe 2 12 2022 18
Mechanische Krippe 2 12 2022 20 Kopie

48 Krip­pen zum 100-Jäh­ri­gen
Die Krip­pen­aus­stel­lung in Alt­öt­ting gibt es nur alle fünf Jah­re. Und 2019 war sie dop­pelt etwas Beson­de­res: die Krip­pen­freun­de Alt­öt­ting fei­er­ten ihr 100-jäh­ri­ges Jubi­lä­um und zeig­ten in der Jubi­lä­ums­aus­stel­lung 48 ganz beson­de­re und auch ganz unter­schied­li­che Exem­pla­re. Die Vor­sit­zen­de Ange­li­ka Tupy hat uns 2019 einen klei­nen Ein­blick gewährt.

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Besuchen Sie die Krippenfreunde Altötting e.V. im Internet:

Weitere Nachrichten

230131 Don Bosco 3
01.02.2023

Jugendliche sind wie Diamanten

Viele Jugendliche und junge Erwachsene haben mit Bischof Stefan Oster in Winzer das Fest des heiligen Don…

Seniorentag
Bistum
01.02.2023

Älterwerden gestalten

Die Seniorenseelsorge stellt unter dem Motto „Bunt ist der Teppich des Lebens“ ihr neues Programm vor.…

Verabschiedung Maximilianos
Bistum
01.02.2023

Robert Guder aus dem Ministrantendienst verabschiedet

Bischof Dr. Stefan Oster SDB verabschiedete Robert Guder nach 50 Jahren aus dem Ministrantendienst im Dom.

Fastenzeit Gesamt
Bistum
01.02.2023

JETZT im Domladen: Fastenzeit

Am Aschermittwoch beginnt die 40-tägige österliche Bußzeit, die Fastenzeit. Es ist eine Zeit des Innehaltens,…