Bistum

Mit dem Mainzer Mädchen-Domchor dem Herrgott ein Stück näher

BAY am 11.10.2019

IMG_8260 Foto: Josef Heisl

Ein begeisterndes Konzert boten der Mainzer Mädchen-Domchor unter der Leitung von Michael Kaltenbach sowie Organist Thomas Höpp in der Klosterkirche Niedernburg.

Dem Pri­or des Rit­ter­or­dens zum Hl. Georg, MdL a.D. Kon­rad Kobler, war es gelun­gen, den weit über die natio­na­len Gren­zen hin­aus bekann­ten Chor aus Mainz nach Pas­sau zu bekom­men. Unter­stützt wur­de Kobler von den Nie­dern­burg-Schu­len, dem deutsch-unga­ri­schen Freun­des­kreis Pas­sau-Vesz­prem und dem Euro­päi­schen Jugend Musik Fes­ti­val Pas­sau e.V. Young Clas­sic Euro­pe“. Die jun­gen Sän­ge­rin­nen mach­ten zu die­sem Kon­zert auf ihrem Weg nach Buda­pest und in die Stei­er­mark in der Gisel­a­kir­che“ Station. 

Kobler konn­te nach einem jubeln­den Jauch­zet Gott“ des Cho­res zum Ein­stieg ins­be­son­de­re die ehr­wür­di­gen Schwes­tern um Vir­gi­nie Lent­ner, sei­ne Rit­ter­brü­der und –Schwes­tern, Vize­land­rat Klaus Jeggle, die Prä­si­den­tin des deutsch-unga­ri­schen Freun­des­krei­ses Pas­sau-Vesz­prem Aman­da Dro­pal­la, den Vor­sit­zen­den des Jugend Musik Fes­ti­vals Pas­sau, Ivan Bak­a­low sowie Schul­lei­ter Rudolf Nerl begrü­ßen. Der ehe­ma­li­ge Abge­ord­ne­te bezeich­ne­te den Chor als das weib­li­che Gegen­stück zu den Regens­bur­ger Dom­spat­zen. Er beton­te, dass die drei Ver­an­stal­ter beson­ders die völ­ker­ver­bin­den­de Arbeit nach Ungarn und wei­te­ren süd­ost­eu­ro­päi­schen Län­dern aus­zeich­ne. Nach dem Kon­zert lud er alle zu einem klei­nen Umtrunk in die Aula ein, kre­denzt von den St. Georgsrittern.

Mit dem Ave gene­ro­sa“ zeig­te der Chor nicht nur sei­ne gesang­li­che Qua­li­tät son­dern mit der Scho­la im Sei­ten­schiff auch eine immer wie­der bemer­kens­wer­te Cho­ro­gra­phie, die jeweils eine ganz beson­de­re Atmo­sphä­re schuf. Zur Auf­füh­rung kamen in der Fol­ge Wer­ke von Hil­de­gard von Bin­gen, Felix Men­dels­sohn Bar­thol­dy, Johann Sebas­ti­an Bach, John Rut­ter, Joseph Haydn und Franz Liszt, aber auch vom Diri­gen­ten selbst. An der Orgel begeis­ter­te Tho­mas Höpp, der Orga­nist des Main­zer Dom­cho­res, der im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes alle Regis­ter zog und die Orgel voll aus­spiel­te, was ihm am Ende fre­ne­ti­schen Bei­fall einbrachte. 

Da wur­de im Kon­zert­ver­lauf beim Hal­le­lu­ja“ gesang­lich geju­belt, oder beim Jesu mei­ne Freu­de“ getra­gen fest­lich gesun­gen. Bemer­kens­wert das Can­ta­te Domi­no“, ein Werk des jun­gen Kom­po­nis­ten Rupert Lang, das stark dar­ge­bo­ten wur­de. Zum O salu­t­a­ris“ und Pie Jesu“ war die Hälf­te des 58 Sän­ge­rin­nen star­ken Cho­res auf die Orgel­em­po­re gewech­selt, von wo aus die bei­den Stü­cke mit Orgel­be­glei­tung förm­lich ins Kir­chen­schiff hin­un­ter posaunt wur­den. Mit dem 18. Stück, dem Schluss­ge­sang Näher mein Gott zu dir“ setz­te der Chor einem impo­san­ten Kon­zert die Kro­ne auf. Als dann begeis­ter­ter Schluss­ap­plaus erklang, gab es natür­lich auch noch eine Zuga­be, zu der sich die Sän­ge­rin­nen auf alle drei Kir­chen­schif­fe ver­teil­ten und Micha­el Kal­ten­bach vom Mit­tel­gang aus diri­gier­te, ein wun­der­schö­nes Bild zum Abschied.

Sie freue sich, als Gemein­schafts­ver­an­stal­ter auf­ge­tre­ten zu sein, meint Aman­da Dro­pal­la, die Prä­si­den­tin des deutsch-unga­ri­schen Freun­des­krei­ses, die am Schluss allen für die­se wun­der­schö­nen 90 Minu­ten dank­te und zum kur­zen Umtrunk einlud.

Bil­der und Text: Josef Heisl

Weitere Nachrichten

Bischof Paris
Weltkirche
17.07.2024

„Als Kind war ich kein schlechter Sportler“

Bischof Stefan Oster spricht im Interview über die Olympischen Spiele in Paris, seine persönlichen…

PXL 20240706 101253451
Bistum
17.07.2024

Diözesanausschuss des KLJB

Mitglieder und Vertreter*innen der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Passau trafen sich...

Gruppenbild Assisi
Das glauben wir
16.07.2024

Frauenpilgerreise: Heilige Frauen Italiens

Klara von Assisi, Katharina von Siena, Cristina von Bolsena und Rita von Cascia- Frauen, die muti...

Passauer Stephansdom
Bistum
16.07.2024

Betriebsausflug im Ordinariat

Die Dienststellen des Bischöflichen Ordinariates Passau sind am Donnerstag, 18. Juli 2024 nur eingeschränkt…