icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Soziales

Zuhören, da sein - Telefonseelsorge Passau

Pressemeldung am 13.07.2020

Pressefoto info-icon-20px Foto: Telefonseelsorge
Die Personen auf dem Foto v.l.n.r.: Maria Gillhofer, Monika Winter, Gabi Dölzer und Pater Ludger Werner

Zwei neue hauptamtliche Mitarbeiterinnen an Bord - Suche nach Ehrenamtlichen für neuen Ausbildungskurs!

Wer die kos­ten­freie Num­mer 0800 1110222 wählt, der hat ein per­sön­li­ches Anlie­gen und möch­te sei­ne Sor­gen mit jeman­den tei­len. Die Tele­fon­seel­sor­ge Pas­sau ist bereits seit 1975 eine fest eta­blier­te Ein­rich­tung für Hil­fe­su­chen­de in allen Lebens­la­gen. Vie­le Anru­fe­rin­nen und Anru­fer suchen am ande­ren Ende der Lei­tung eine hel­fen­de Stim­me, die ihnen zuhört und sie ernst­nimmt. Neben Ein­sam­keit, sozia­ler Aus­gren­zung und Ängs­ten sind auch Krank­hei­ten und Bezie­hungs­pro­ble­me die häu­figs­ten The­men im Rah­men der Tele­fon­seel­sor­ge. Solch spe­zi­fi­sche Pro­blem­la­gen erfor­dern frei­lich ein bes­tens in Gesprächs­füh­rung aus­ge­bil­de­tes Team an ehren- und haupt­amt­li­chen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern, das mit viel Herz­blut bei der Sache ist.

Seit Sep­tem­ber des letz­ten Jah­res unter­stüt­zen Maria Gill­ho­fer und Moni­ka Win­ter das haupt­amt­li­chen Team um Pater Lud­ger Wer­ner (Lei­ter) und Gabi Döl­zer (stellv. Lei­te­rin). Eine der zen­tra­len Auf­ga­ben der Haupt­amt­li­chen ist die Aus­bil­dung und Beglei­tung der rund 85 ehren­amt­li­chen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter, die rund um die Uhr und das gan­ze Jahr über hil­fe­su­chen­den Men­schen ihr Ohr schenken.

Die Tele­fon­seel­sor­ge sucht zum Aus­bil­dungs­be­ginn im Sep­tem­ber die­sen Jah­res wie­der Ehren­amt­li­che, die sich für den Dienst am Nächs­ten begeis­tern kön­nen. Die ein­jäh­ri­ge Aus­bil­dung ist kos­ten­los und umfasst 150 Stun­den, ver­teilt auf einen Abend­un­ter­richt pro Woche sowie die Aus­bil­dung an drei Sams­ta­gen und zwei gan­zen Wochen­en­den. Wur­de die Aus­bil­dung erfolg­reich absol­viert, so ver­pflich­tet man sich für min­des­tens drei Jah­re, in der Tele­fon­seel­sor­ge ehren­amt­lich tätig zu sein.

Vor­aus­set­zung für die Teil­nah­me sind Geduld, Ein­füh­lungs­ver­mö­gen und die Bereit­schaft, sich auf die Aus­bil­dung und die damit ver­bun­de­ne Selbst­er­fah­rung einzulassen.

An der Aus­bil­dung Inter­es­sier­te mel­den sich bit­te zeit­nah unter telefonseelsorge@​bistum-​passau.​de.

Text: Maria Gillhofer