Bistum

"Wenn Jesus heute käme..."

Susanne Schmidt am 24.03.2024

Palmsonntag 2024 Susanne Schmidt Bild: Susanne Schmidt/pbp

Am Palmsonntag feierte der Passauer Bischof Stefan Oster SDB mit zahlreichen Gläubigen den Festgottesdienst im Dom St. Stephan. Dabei lud er die Gläubigen ein, sich die Frage zu stellen: „Wenn Jesus heute zu uns käme: Würden wir ihn aushalten und uns verändern lassen? Oder würden wir ihn bitten, zu gehen?“

Der Got­tes­dienst begann mit der tra­di­tio­nel­len Palm­wei­he im Dom­in­nen­hof des Pas­sau­er Doms, wobei Bischof Dr. Ste­fan Oster SDB die Gläu­bi­gen herz­lich begrüß­te und an die Bedeu­tung der bevor­ste­hen­den hei­li­gen Woche erin­ner­te: Es ist der Beginn der hei­li­gen Woche. Wir fei­ern die hei­ligs­ten und tiefs­ten Geheim­nis­se unse­res Glau­bens. Die­se sind nicht nur schön, wie wir alle wis­sen, son­dern füh­ren uns auch in die Erfah­rung der Auf­er­ste­hung an Ostern.“ Dar­auf­hin seg­ne­te der Bischof die Palm­zwei­ge und ‑büschel der Gläubigen.

240324 Palmsonntag 13 Bild: Susanne Schmidt/pbp

Die Anspra­che des Bischofs, ange­regt durch einen Roman von Micha­el Kumpf­mül­ler, rück­te die Vor­stel­lung in den Fokus, wie es wäre, wenn Jesus in unse­re Zeit käme. Mög­li­cher­wei­se wäre man beein­druckt von sei­ner Ver­bun­den­heit mit dem Vater und der Art, wie er über das Reich Got­tes spricht. Sie spü­ren, wie das Sie berührt, aber auch her­aus­for­dert. Sie mer­ken, dass er Sie kennt, und zwar kennt er die schö­nen Sei­ten an Ihnen, aber auch die ande­ren.“ Dies for­de­re sehr her­aus. Gleich­zei­tig zie­he es Jesus zu Men­schen, denen es schlecht gehe, und er lade dazu ein, mitzugehen.

Danach gab der Bischof zu beden­ken: Je län­ger er bei Ihnen ist, des­to mehr mer­ken Sie viel­leicht: Hal­te ich das aus? Schaf­fe ich das? Und es gibt die ande­re Sei­te, die sagt: Wenn ich mich wirk­lich dar­auf ein­las­se, dann ändert das mein Leben.“ Oft wol­le der Mensch aber, dass alles bleibt, wie es war. Und viel­leicht gehen Sie heim­lich am Abend ins benach­bar­te Hotel und sagen: Ich möch­te jeman­den ein­quar­tie­ren. Wie viel kos­tet das? 30 Sil­ber­lin­ge.“ Und man wür­de Jesus bit­ten, ins Hotel zu gehen.

Wenn er wirk­lich da wäre, wür­den wir ihn aus­hal­ten? Wür­de die Sei­te in uns, die die Sehn­sucht nach dem Grö­ße­ren, dem Frie­den, der Freu­de hat, über­wie­gen? Oder wür­den wir uns am Ende doch auf die Sei­te derer stel­len, die rufen: Kreu­zi­ge ihn.”

Bischof Stefan Oster

Nach­denk­lich füg­te Bischof Ste­fan hin­zu: Wenn er wirk­lich da wäre, wür­den wir ihn aus­hal­ten? Wür­de die Sei­te in uns, die die Sehn­sucht nach dem Grö­ße­ren, dem Frie­den, der Freu­de hat, über­wie­gen? Oder wür­den wir uns am Ende doch auf die Sei­te derer stel­len, die rufen: Kreu­zi­ge ihn.“ Bei­de Sei­ten sei­en im Men­schen. Der Pas­sau­er Ober­hir­te ermu­tig­te die Got­tes­dienst­be­su­cher, sich die­se Fra­ge zu Beginn der hei­li­gen Woche zu stel­len. Die­se Wor­te lie­ßen die Anwe­sen­den über die per­sön­li­chen Kon­se­quen­zen einer Begeg­nung mit Jesus reflektieren.

In einer fei­er­li­chen Pro­zes­si­on durch den Dom­in­nen­hof zogen die Got­tes­dienst­be­su­cher mit musi­ka­li­scher Beglei­tung gemein­sam mit dem lit­ur­gi­schen Dienst und dem Bischof in den Dom ein. Nach den Lesun­gen folg­te die Ver­le­sung der Pas­si­on aus dem Mar­kus­evan­ge­li­um (Mk 14, 115,47). Der Got­tes­dienst eröff­ne­te die Kar­wo­che. So wur­de in der Mes­se zum ers­ten Mal in die­sen Tagen die Pas­si­ons­ge­schich­te vorgetragen.

Musi­ka­lisch gestal­tet wur­de der Got­tes­dienst unter der Lei­tung von Dom­ka­pell­meis­ter Andre­as Unter­gug­gen­ber­ger vom Jugend­chor und dem Dom­chor, den Diö­ze­san­blech­blä­sern, Dom­or­ga­nist Lud­wig Ruck­de­schel und Kan­to­rin Marie Groß.

Die Ansprache hier zum Nachschauen:

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Weitere Nachrichten

Wegkreuz Monika Zieringer
Bistum
23.04.2024

Trauer um H. H. Peter Blumberg

Am 18. April 2024 verstarb im Alter von 91 Jahren H. H. Peter Blumberg

20240421 123946
Bistum
22.04.2024

Domlauf 2024: Fresh war's

22. Passauer DJK-Domlauf mit neuem Teilnehmerrekord - Anna Drexler und Jan-Frederic Worring gewinnen…

2024 04 19 pb alb teresa stefenelli benin1
Bistumsblatt
22.04.2024

Entdeckungen in Afrika

Teresa Stefenelli wird noch bis Ende August in Cotonou (Benin) als Freiwillige...

240422 Blutspendetag 1
Soziales
22.04.2024

Blut spenden - Leben schenken

Bei der zweiten Blutspendenaktion die durch die beiden Mitarbeitervertretungen der Caritas und des…