icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Das glauben wir

Höchster Tröster in der Zeit

Pressemeldung am 13.05.2020

Slider Pfingstnovene 1

Pfingstnovenen: Gebetsvorlagen zum Bestellen und Downloaden

Wir haben einen Bei­stand vom Him­mel, einen Hel­fer in jeder Situa­ti­on. Gera­de in schwie­ri­gen und her­aus­for­dern­den Zei­ten kön­nen wir sei­ne Hil­fe erbit­ten und erfah­ren. Es ist der Hei­li­ge Geist, den uns Jesus zuge­sagt hat und der für immer bei uns blei­ben soll (Joh 14,16). Komm her­ab, o Heil‘ger Geist!“ betet die Kir­che an den neun Tagen vor Pfings­ten – also von Chris­ti Him­mel­fahrt bis Pfings­ten. Mit Maria und den Apos­teln will sie auch heu­te ein­mü­tig im Gebet“ (Apg 1,14) ver­har­ren, damit Got­tes Geist kom­men möge wie beim ers­ten Pfings­ten in Jerusalem.

In die­ses Gebet der gan­zen Kir­che mit­ein­zu­stim­men, dazu laden das Diö­ze­sa­ne Zen­trum für Lit­ur­gi­sche Bil­dung und das Refe­rat für Neue­van­ge­li­sie­rung ein und bie­ten zwei Gebets­hef­te als kos­ten­lo­ses Heft oder Down­load an. 

Bei­de Gebets­vor­la­gen, die als Nove­ne – also als Gebet an neun auf­ein­an­der­fol­gen­den Tagen – kon­zi­piert sind, laden ein, beson­ders an den neun Tagen vor dem Pfingst­fest die Tex­te zu betrach­ten und um den Hei­li­gen Geist zu bit­ten. Sie kön­nen aber auch zu jeder ande­ren Zeit im Jahr gebe­tet werden.

Neuev Pfingstnovene Slider 180503

Heilig-Geist-Novene

Die Hil­fe des Hei­li­gen Geis­tes, der unser Bei­stand und Hel­fer in jeder Situa­ti­on sein will, kön­nen wir jeden Tag in unse­rem All­tag erbit­ten. Aber gera­de in die­ser her­aus­for­dern­den Zeit brau­chen wir sie mehr denn je. So hat Dr. Bern­hard Kirch­gess­ner ein neu­es Gebets­heft her­aus­ge­bracht, dass uns dabei hel­fen will, die Hil­fe des Geis­tes Got­tes zu erflehen.

Komm herab, o Heil‘ger Geist

Über den Hei­li­gen Geist und sei­ne Hil­fe wird auch in dem schö­nen Lied Komm her­ab, o Heil’ger Geist“ gesun­gen, das als Pfingst­se­quenz“ bekannt ist. Die zehn Stro­phen spre­chen von der Grö­ße, Schön­heit und Bedeu­tung des Hei­li­gen Geis­tes und sind gleich­zei­tig ein instän­di­ges Bit­ten um das Kom­men des Geis­tes – in jedes Herz, in die Kir­che und in die gan­ze Welt. Das Refe­rat für Neue­van­ge­li­sie­rung bie­tet dafür eine Gebets­vor­la­ge mit Betrach­tun­gen zu den ein­zel­nen Stro­phen des Lie­des an, die in der Pfar­rei, in der Grup­pe, aber auch für das per­sön­li­che Gebet ver­wen­det wer­den kann. 

Gemeinsame Gebetszeiten

So eig­nen sich die Gebets­vor­la­gen auch beson­ders für das gemein­schaft­li­che Gebet, das nun auch wie­der mög­lich ist – unter Berück­sich­ti­gung aller Rege­lun­gen und Schutz­maß­nah­men. Wir glau­ben, dass der Hei­li­ge Geist uns auch heu­te genau das zu schen­ken ver­mag, was wir brau­chen – jeder per­sön­lich aber auch wir gemein­sam als Kir­che“, so die Ein­la­dung des Refe­rats zu die­sem gemein­sa­men Gebet im gan­zen Bis­tum. Die Kir­che, der Leib Chris­ti, erneu­ert sich dadurch, dass jedes ein­zel­ne Glied an ihm zu einem tie­fe­ren Glau­ben an Gott kommt. Die­sen Glau­ben bewirkt der Geist in uns. Er stellt in uns die leben­di­ge Bezie­hung zum Vater und zum Sohn her. Er schenkt die Gewiss­heit, dass wir von Gott geliebt sind, und er macht uns selbst zu Lie­ben­den, die von die­ser Erfah­rung Zeug­nis geben. So beschreibt auch Papst Fran­zis­kus, dass eine neue Evan­ge­li­sie­rung mit einem neu­en Kom­men des Geis­tes ein­her­geht: Das Feu­er von Pfings­ten, das Wir­ken des Hei­li­gen Geis­tes setzt immer neue Kräf­te für die Mis­si­on frei, neue Wege zur Ver­kün­di­gung der Heils­bot­schaft, neu­en Mut zum Evangelisieren.“

Hefte kostenlos bestellen

Bei­de Hef­te kön­nen in gedruck­ter Form kos­ten­los beim Refe­rat für Neue­van­ge­li­sie­rung bestellt wer­den (mit Anga­be der Stück­zahl an neuevangelisierung@​bistum-​passau.​de oder tele­fo­nisch unter Tel. 0851 393 5161).