Soziales

Zukunft der Pflege - Caritas informiert

Stefanie Hintermayr am 10.10.2019

191009_PK-Pflege-Caritas_foto6 Foto: Stefanie Hintermayr

Michael Endres und August Bastl (beide Diözesan-Caritasverband) haben in einem Pressegespräch über die aktuelle Situation, Perspektiven und Zukunft der Pflege im Diözesan-Caritasverband informiert.

Pfle­ge ist ein Kern­ge­biet des Diö­ze­san-Cari­tas­ver­bands Pas­sau. Er hat es sich zur Auf­ga­be gemacht, pro­fes­sio­nel­le Pfle­ge, gera­de im sta­tio­nä­ren Bereich, zu sichern und stets zu ver­bes­sern. Was heißt, bestehen­de Pro­ble­me im Sin­ne der Pfle­ge­be­dürf­ti­gen, ihrer Ange­hö­ri­gen und auch der Pfle­ge­kräf­te zu lösen. Und das ist tat­säch­lich eine gro­ße Her­aus­for­de­rung. Oft sind bedürf­ti­ge alte und kran­ke Men­schen nicht aus­rei­chend ver­sorgt (Kos­ten!). Und oft sind die Arbeits­be­din­gun­gen für Mit­ar­bei­ter in der Pfle­ge nicht opti­mal. The­ma hier ist vor allem eine zu gerech­te Ent­loh­nung und eine höhe­re Tarif­bin­dung. Und da ist die Poli­tik, der Staat gefragt — er muss für aus­rei­chen­de Finan­zie­rung sor­gen. Das ist eine der zen­tra­len Per­spek­ti­ven, die Micha­el End­res (Cari­tas­vor­stand und ‑direk­tor) und August Bastl (Mit­ar­bei­ter­ver­tre­tung Diö­ze­san-Cari­tas­ver­band) in einem Pres­se­ge­spräch vor­ge­stellt haben. Hier ein Interview:

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Perspektiven konkret

  • Ein­heit­li­ches und ver­bind­li­ches Tarif­sys­tem — gerech­te Ent­loh­nung in der Pflege
  • Umbau der Pfle­ge­ver­si­che­rung — Sys­tem­wech­sel in der Finanzierung
  • Schlüs­sel für Pflegekräfte
  • Gesund­heits­vor­sor­ge für Pflegekräfte
  • Attrak­ti­ve­res Ausbildungssystem

Für die­sen Per­spek­tiv­wech­sel in der Pfle­ge wird sich der Diö­ze­san-Cari­tas­ver­band stark machen, bei der Gesell­schaft und der Poli­tik. Wir ver­su­chen, etwas zu ändern. Aber wir sto­ßen an unse­re Gren­zen (u.a. durch staat­li­che Vor­ga­ben, Anm. d. Red.),” beton­te Cari­tas­di­rek­tor Micha­el End­res. Und wei­ter: Das Pfle­ge­sys­tem muss sich ändern!” Nur so kön­ne der Pfle­ge­be­ruf gesell­schaft­lich auf­ge­wer­tet und die Qua­li­tät der Pfle­ge in der sta­tio­nä­ren Alten­hil­fe auf Dau­er ver­bes­sert und gesi­chert werden.

Weitere Nachrichten

Bischof Paris
Weltkirche
17.07.2024

„Als Kind war ich kein schlechter Sportler“

Bischof Stefan Oster spricht im Interview über die Olympischen Spiele in Paris, seine persönlichen…

PXL 20240706 101253451
Bistum
17.07.2024

Diözesanausschuss des KLJB

Mitglieder und Vertreter*innen der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Passau trafen sich...

Gruppenbild Assisi
Das glauben wir
16.07.2024

Frauenpilgerreise: Heilige Frauen Italiens

Klara von Assisi, Katharina von Siena, Cristina von Bolsena und Rita von Cascia- Frauen, die muti...

Passauer Stephansdom
Bistum
16.07.2024

Betriebsausflug im Ordinariat

Die Dienststellen des Bischöflichen Ordinariates Passau sind am Donnerstag, 18. Juli 2024 nur eingeschränkt…