Das glauben wir

"Zuckerl" Seligpreisungen!

Redaktion am 27.01.2023

01 Bild: Screenshot pbp

Im heutigen Evanglium geht es um die Seeligpreisungen in der Bergpredigt, die viele von Ihnen bestimmt gut kennen. Sie sind noch das "Zuckerl" – bevor es richtig zur Sache. Mehr dazu von Dompropst i. R. Hans Striedl, in seiner Predigt zum 4. Sonntag im Jahreskreis am heutigen 29.01.2023.

Wenn Sie an den kom­men­den Sonn­ta­gen wie­der in die Kir­che gehen, wer­den Sie die bekann­te Berg­pre­digt Jesu hören. Da wird uns ein pro­vo­zie­ren­der Text zuge­mu­tet: Da geht es um Töten und Ver­söh­nen, um Ehe­bruch und Ehe­schei­dung, um Schwö­ren und ums Rich­ten, um Fas­ten und Almo­sen­ge­ben und ums Beten.

Inner­kirch­lich wur­de daher immer wie­der ver­sucht, den Text zu ent­schär­fen. Er sol­le nur für die christ­li­chen Pro­fis“ gel­ten: für Amts­trä­ger, Ordens­leu­te, aus­ge­wähl­te Gemein­schaf­ten. Aber: Die­ser Text hat Gül­tig­keit für alle! Das Evan­ge­li­um sagt aus­drück­lich: Als Jesus die vie­len Men­schen sah, stieg er auf einen Berg, um mög­lichst von allen gehört zu wer­den.“

Die­sen Sonn­tag hören wir die Ein­lei­tung zur Berg­pre­digt: Die Selig­prei­sun­gen“. Jemand hat sie als Zuckerl“ bezeich­net, bevor Jesus dann in die Vol­len geht. Die­se 8 Selig­prei­sun­gen haben wir schon so oft gehört, dass sie fast an Aus­sa­ge­kraft ver­lo­ren haben: Selig, die arm sind vor Gott – Selig, die noch trau­ern kön­nen über all das Böse in der Welt – Selig, die kei­ne Gewalt anwen­den – Selig die Barm­her­zi­gen – Selig die Frie­den stif­ten – Selig, die um der Gerech­tig­keit wil­len ver­folgt wer­den – Selig, die um Jesu wil­len beschimpft und ver­spot­tet werden…

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Wir müs­sen uns den Vor­wurf gefal­len las­sen: Wir hören zwar die Selig­prei­sun­gen Jesu und bestau­nen sie viel­leicht sogar, aber im prak­ti­schen Leben hal­ten wir uns an die Selig­prei­sun­gen die­ser Welt.

Dabei lei­det die Welt unter ihrem Evan­ge­li­um, das Macht und Geld anbe­tet und uns gera­de in der aktu­el­len Zeit in Angst und vie­le in die Ver­zweif­lung treibt.

Wo dage­gen Men­schen die Bot­schaft Jesu ernst neh­men, da ent­ste­hen Oasen des Frie­dens, der Freu­de, der geschwis­ter­li­chen Lie­be und der Gerechtigkeit.

Darf ich am Schluß mei­ner Gedan­ken zum Sonn­tag die Selig­prei­sun­gen Jesu so for­mu­lie­ren, dass man sie als Bot­schaft hört, die freu­dig stimmt:

Freu­en dür­fen sich alle, die alles von Gott erwar­ten und nicht sich sel­ber zum Maß aller Din­ge machen — Freu­en dür­fen sich alle, die unter der Not der Welt lei­den und alles tun, dass Men­schen Hoff­nung schöp­fen dür­fen – Freu­en dür­fen sich alle, die bren­nend dar­auf war­ten, dass Got­tes Wil­le geschieht, dass wir öfter fra­gen: Wie wür­de Jesus jetzt an mei­ner Stel­le han­deln – Freu­en dürft Ihr euch, wenn man euch beschimpft und ver­folgt und zu Unrecht alles Schlech­te nach­sagt, nur weil ihr zu mir gehört: Freut und jubelt: Gott wir euch reich belohnen!

Neh­men Sie die­se Fro­he Bot­schaft mit hin­ein in die neue Woche!

Ich wün­sche Ihnen einen geseg­ne­ten Sonntag!

Hans Striedl (Dom­propst i.R.)

Weitere Nachrichten

Bruder Konrad Thomas Koenig1 bearb
Bistum
15.04.2024

Bruder-Konrad-Fest 2024

Heuer feiern wir den 130. Todestag und 90 Jahre Heiligsprechung des Heiligen Bruder Konrad mit einem großen…

IMG E0028
Bistum
13.04.2024

Wallfahrt nach Altötting: Angekommen!

Die Jugendfußwallfahrt 2024 ist zu Ende: Am Samstagabend sind über 5.000 Pilgerinnen und Pilger, gesäumt von…

240414 Predigt Kieweg title
Das glauben wir
12.04.2024

Kehrtwende!

Die Predigt von Pfarrer Peter Kieweg zu, 3. Sonntag der Osterzeit am 14. April 2024.

432 A5296 1
12.04.2024

Jugendfußwallfahrt 2024 gestartet!

Von Passau und Osterhofen aus ist heute Früh die diesjährige Jugendfußwallfahrt unter dem Motto „Dich schickt…