Jugend

PalmRockNight 2020

Pressemeldung am 05.02.2020

200129 Palmrocknight Ankuendigung info-icon-20px Foto: Stefanie Hintermayr
Sarah Knott (KJB Passau) und Nikolaus Pfeiffer (KJB Pfarrkirchen) haben Bischof Stefan Oster SDB Plakat, Armband und Aufkleber zur PalmRockNight 2020 präsentiert.

Am 5. April wird der Palmsonntag in Passau wieder für und mit der Jugend gefeiert. Ab sofort gibt es Tickets für die PalmRockNight, zuerst in der Votivkirche (Believe&Pray mit Bischof Stefan Oster) und dann im Zeughaus (Musikfestival mit Livebands).

Let´s Palm-Rock” heißt es auch die­ses Jahr wie­der am 5. April in Pas­sau! Ganz im Sin­ne des Palm­sonn­tags fei­ert die Kir­che von Pas­sau die­sen Tag für und mit der Jugend. Das christ­li­che Musik­fes­ti­val geht in die­sem Jahr wie­der mit einem beson­de­ren Line-up an den Start.

Ein­ge­lei­tet wird der Abend mit dem Gebets­abend Believe&Pray mit Bischof Ste­fan Oster SDB um 18 Uhr in der Votiv­kir­che. Dann wird ins Zeug­haus gewech­selt. Das Orga-Team der Palm­Rock­Night freut sich, dass sich der Jugend­bi­schof mit Team wie­der dabei ist und, dass das Zeug­haus für eine Koope­ra­ti­on gewon­nen wurde.

Livebands

Den Anfang macht die fünf­köp­fi­ge Band Bar­fuss aus dem Schwarz­wald. Mit feins­tem Indie-Pop-Rock begeis­tern sie ihr Publi­kum. Mit tief­sin­ni­gen Tex­ten, bei denen die Bot­schaft des Glau­bes mit­schwingt, über­zeu­gen sie und laden zum Tan­zen ein. Am bes­ten nach dem Mot­to Bar­fuss”. Songs wie Ster­nen­licht und Wun­der­land laden ein, sich von der Stim­mung mit­tra­gen zu lassen.

Beein­flusst durch Pop-Grö­ßen wie etwa Mack­lemo­re, Dra­ke oder Jon Bel­li­on machen die Jungs von Soci­al Bein­gz wei­ter im Pro­gramm und sor­gen mit Urban-Pop für ein Kon­trast­pro­gramm. Die moder­nen Beats und Pro­duk­tio­nen von Ryan Lou­is Griggs (USA) und Josh Green (UK) haben bereits eine brei­te Fan­ba­se im Netz. Die gro­ße Anzahl an Streams spre­chen für sich. Bei Ihren Songs geht es um das, was einen jeden Men­schen aus­macht, sei­ne Erleb­nis­se, sei­nen Schmerz und dass aus jedem Schick­sal Hoff­nung wach­sen kann.

Für den ulti­ma­ti­ven Abschluss des Abends sor­gen Octo­ber Light! Die neun­köp­fi­ge Band aus Kroa­ti­en begeis­tern mit feins­tem Ska und waren schon mehr­mals Gast bei der Palm­Rock­Night in Pas­sau. Durch ihre ener­gie­vol­le und den­noch tief­grün­di­ge Musik las­sen sie kein Bein still­ste­hen und wer­den das Zeug­haus noch ein­mal rich­tig zum Kochen bringen.

Tickets

Ein Ticket kos­tet 12 €, nur online unter www​.palm​-rock​-night​.de.

Hin­weis: Jedes 11. Ticket ist gra­tis! Hier reicht eine E‑Mail an kjb.​passau@​bistum-​passau.​de oder kjb.​pfarrkirchen@​bistum-​passau.​de mit der Buchungs­be­stä­ti­gung der 10 gekauf­ten Tickets.

Herz­lich ein­ge­la­den sind alle Jugend­li­chen (ab 14 Jah­ren) und Jung­ge­blie­be­nen, unab­hän­gig von der Konfession.

Weitere Informationen

Alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen zur Palm­Rock­Night 2020 gibt es bei den Kirch­li­chen Jugend­bü­ros Pas­sau und Pfarr­kir­chen direkt vor Ort oder auf deren Internetseiten:

Das war die PalmRockNight 2019