Soziales

Restcent-Aktion

Thomas König am 09.07.2019

IMG_8349
Fast 20.000 Euro für die Ausbildung junger Leute brachten die Caritasmitarbeiter zusammen. Die Einrichtungsleitungen und Vertreter der Träger, (v.li.) Rosina Obermeier, Marktl, Esther Wallinger, Burghausen, Pfarrer Hermann Schächner, Unterneukirchen, der Caritasvorstand Diakon Konrad Niederländer, Geschäftsführer Hermann Mayer und Pflegedienstleiterin Karin Haspel, Osterhofen, und der Fachbereichsleiter Personalabrechnung Patrick Lang freuen sich über das Engagement und die Schecks.

Restcent-Zuschuss für junge Leute. Caritas-Mitarbeiter finanzieren vier Ausbildungsplätze mit jeweils 4.904,47 Euro. Schecks wurden an die Einrichtungen überreicht.

Jugend­li­che pro­fi­tie­ren von den Cent-Beträ­gen der Cari­tas­mit­ar­bei­ter. Die­se run­den monat­lich ihr Gehalt ab und brach­ten so 19.617,87 Euro zusam­men, um Aus­bil­dungs­plät­ze zu för­dern. Für vier Ein­rich­tun­gen gab es am Mon­tag, 8. Juli, jeweils 4.904,47 Euro: die Cari­tas-Sozi­al­sta­ti­on Donau & Wald, Oster­ho­fen, sowie die drei Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen St. Pius Marktl am Inn, Lieb­frau­en in Burg­hau­sen und St. Eli­sa­beth in Unter­neu­kir­chen. Cari­tas­vor­stand Dia­kon Kon­rad Nie­der­län­der über­reich­te die Schecks. Mit dem Zuschuss wer­den Berufs­prak­ti­ka in den Kin­der­ta­ges­stät­ten und eine Aus­bil­dung in der Alten­pfle­ge ermöglicht. 

Die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des Cari­tas­ver­ban­des für die Diö­ze­se Pas­sau e.V. und ange­schlos­se­ner Ein­rich­tun­gen brin­gen zusam­men einen gro­ßen Betrag auf. Mit auf den ers­ten Blick wenig Geld hät­ten sie ganz viel erreicht, freut sich der Bischöf­li­che Beauf­trag­te für die Cari­tas, Dia­kon Nie­der­län­der, über das tol­le Enga­ge­ment. Die Akti­on sei ein Bei­spiel, wie man in der Cari­tas auf­ein­an­der ach­te und bereit sei, zu tei­len. Man tue Gutes und för­de­re den Nach­wuchs. 100 Ein­rich­tun­gen der Cari­tas und ange­schlos­se­ner Diens­te haben sich um den Rest-Cent-Zuschuss bewor­ben. Die Gewin­ner wur­den per Los­ver­fah­ren ermit­telt. 100 Ein­rich­tun­gen der Cari­tas und ange­schlos­se­ner Diens­te haben sich um den Rest-Cent-Zuschuss bewor­ben. Die Gewin­ner wur­den per Los­ver­fah­ren ermittelt.

Text und Foto: Cari­tas­ver­band für die Diö­ze­se Pas­sau e.V