Bistum

Tag des offenen Denkmals 2019

Wolfgang-Christian Bayer am 06.09.2019

190907_Kreuzgang_Niedernburg
Kreuzgang Niedernburg

Der Tag des offenen Denkmals ist die größte Kulturveranstaltung Deutschlands. Seit 1993 wird sie von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, bundesweit koordiniert.

Die Deut­sche Stif­tung Denk­mal­schutz ist für das Kon­zept des Akti­ons­tags ver­ant­wort­lich, legt das jähr­li­che Mot­to fest und stellt ein umfas­sen­des Online-Pro­gramm sowie zahl­rei­che kos­ten­lo­se Wer­be­me­di­en zur Ver­fü­gung. Sie unter­stützt die Ver­an­stal­ter mit bun­des­wei­ter Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit sowie einem brei­ten Ser­vice­an­ge­bot. Der Tag des offe­nen Denk­mals ist der deut­sche Bei­trag zu den European Heri­ta­ge Days. Mit die­sem Tag schafft die Deut­sche Stif­tung Denk­mal­schutz gro­ße Auf­merk­sam­keit für die Denk­mal­pfle­ge in Deutsch­land. Vor Ort gestal­tet wird der Tag von unzäh­li­gen Ver­an­stal­tern – von Denk­ma­l­ei­gen­tü­mern, Ver­ei­nen und Initia­ti­ven bis hin zu haupt­amt­li­chen Denk­mal­pfle­gern –, ohne die die Durch­füh­rung des Tags des offe­nen Denk­mals nicht mög­lich wäre. Der Tag des offe­nen Denk­mals ist eine geschütz­te Mar­ke der Deut­schen Stif­tung Denkmalschutz.

Die Deut­sche Stif­tung Denk­mal­schutz ist die größ­te pri­va­te Initia­ti­ve für Denk­mal­schutz in Deutsch­land. Sie setzt sich krea­tiv, fach­lich fun­diert und unab­hän­gig für den Erhalt bedroh­ter Denk­ma­le ein. Ins­ge­samt konn­te die Deut­sche Stif­tung Denk­mal­schutz dank der akti­ven Mit­hil­fe von über 200.000 För­de­rern bereits über 5.000 Denk­ma­le mit mehr als einer hal­ben Mil­li­ar­de Euro in ganz Deutsch­land unter­stüt­zen. Sie finan­ziert ihre Arbeit vor allem durch pri­va­te Zuwen­dun­gen und Spenden.

Von den architektionischen Kostbarkeiten des Bistums Passau, können Sie sich das Kloster Niedernburg und den Kindergarten St. Stephan in Passau ansehen.

Kin­der­gar­ten St. Ste­phan
Schus­ter­gas­se 16
94032 Pas­sau Altstadt

Beschrei­bung:
Der Kin­der­gar­ten St. Ste­phan (auch: Alt­stadt­kin­der­gar­ten) ist der Cari­tas-Kin­der­gar­ten in der Alt­stadt von Pas­sau.

Öff­nungs­zei­ten und Pro­gramm am 8. Sep­tem­ber 2019 von 11:00 bis 15:00 Uhr (sonst regel­mä­ßig geöffnet)

Aus­stel­lung mit his­to­ri­schen Bil­dern
Füh­run­g/-en: nach Bedarf
Kon­takt: Richard Schaff­ner, Stadt­ar­chiv Pas­sau, Tel.: 0851 396249, E-Mail: richard.​schaffner@​passau.​de

Klos­ter Nie­dern­burg
Klos­ter­win­kel 1
94032 Pas­sau Altstadt

Beschrei­bung:
Das Pas­sau­er Klos­ter wur­de um 730 gegrün­det und war bis 1806 ein Klos­ter der Bene­dik­ti­ne­rin­nen.
Von 1836 bis 2013 beher­berg­te es die Eng­li­schen Fräulein.

Öff­nungs­zei­ten und Pro­gramm am 8. Sep­tem­ber 2019 von 11:00 bis 15:00 Uhr (sonst regel­mä­ßig geöffnet)

Füh­run­g/-en: nach Bedarf
Füh­rungs­per­son/-en: Dr. Her­bert W. Wurs­ter
Kon­takt: Richard Schaff­ner, Stadt­ar­chiv Pas­sau, Tel.: 0851 396249, E-Mail: richard.​schaffner@​passau.​de

Trailer zum Tag des offenen Denkmals

Noch mehr Informationen erhalten Sie unter: