Das MFM-Projekt®


     

    Diözesanverantwortliche

     
    Christine Sonner-Clemens
     
    T 0851 393-6130  
     
     
     
     

     

    MFM - My Fertility Matters (meine Fruchtbarkeit zählt)

    mit Hilfe dieses wertorientierten, sexualpädagogischen Präventionsprogramm werden Mädchen bzw. Jungen von 10 - 12 Jahren in die Pubertät hinein begleitet.
     

    Nähere Informationen unter: www.mfm-projekt.de

    Rahmenbedingungen:

    - an Schulen (6 Unterrichtsstunden)
    - in Pfarreien (6 Stunden)
    - Mädchen- bzw. Jungenworkshop mit max. 15 Teilnehmer
    - Vortrag für Eltern (ca. 1,5 Stunden)
    - kostenpflichtig
    - Referenten/Referentinnen: Hauptamtliche Mitarbeiter/innen und Honorarreferent/innen

    Anfragen an:

    referat.ehe-familie@bistum-passau.de

    Anfragebogen

    MFM-Programm "Die Zyklusshow"

    Wie Mädchen (im Alter von 10 – 13) ihren eigenen Körper erleben und bewerten, hat großen Einfluss auf ihr Selbstbild und ihr Lebensgefühl. Sich als Frau zu bejahen, ist eine entscheidende Entwicklungsaufgabe. Dabei wollen wir die jungen Mädchen durch Workshops und die Eltern durch Vorträge unterstützen.

    Diesen Kurstag können Sie bei uns nachfragen.

    So kann Ihre Tochter an einem offenen Angebot teilnehmen, ebenso können aber auch Sie das Projekt für eine Gruppe „buchen“.                                                                               
     

     

    MFM-Programm "Agenten auf dem Weg"

    Einen positiven Start ins Leben als Mann zu vermitteln ist erklärtes Ziel dieses Projektes. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Gesundheit, Sexualität und Fruchtbarkeit kann nur dann gelingen, wenn junge Männer Achtung und

    Wertschätzung dem Körper entgegenbringen – nicht nur dem eigenen, sondern auch dem des anderen Geschlechts.

    Was geht in meinem Körper vor, wenn ich zum Mann werde?
    Wie entsteht neues Leben?
    Was passiert im Körper der Mädchen?

    Im Sinne von lebendigem Lernen nehmen die Jungen (im Alter von 10-12 Jahren) aktiv am Workshop teil. Dieser kann außerschulisch oder im Rahmen des Schulunterrichtes stattfinden.

    Downloads

    Projektinformation MFM