Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bistum

5. Sonntag der Fastenzeit - Misereorsonntag

Redaktion am 21.03.2021

Bild Screenshot pbp Bild: Screenshot pbp

Livegottesdienst am 5. Fastensonntag - am Misereorsonntag, der unter dem Motto „Es geht! Anders.“ stand. Bischof Stefan Oster SDB feierte mit den Gläubigen im Dom in Passau und den Zuschauerinnen und Zuschauern an den Fernsehbildschirmen und im Internet. „Der große Showdown, der finale Kampf, es geht auf das Ende zu“, leitete Bischof Stefan in seine Predigt ein.

Nach der Begrü­ßung zum Live­got­tes­dienst durch Dom­de­kan Dr. Hans Bau­ern­feind, stell­te die Geschäfts­füh­re­rin von Mise­re­or in Bay­ern, Bar­ba­ra Schmidt, das Mot­to des dies­jäh­ri­gen Mise­re­or-Sonn­tag vor: Es geht! Anders.“ Boli­vi­en steht als Bei­spiel­land der Mise­re­or-Arbeit im Mit­tel­punkt. Beim lit­ur­gi­schen Zug war das MISE­RE­OR-Hun­ger­tuch zu sehen, getra­gen von vier Welt­wärts-Frei­wil­li­gen. Dar­auf zuse­hen, ein Fuß mit gebro­che­nen Knochen.

Es geht um Gerech­tig­keit und Frieden”

Barbara Schmidt, Geschäftsführerin von Misereor in Bayern

Der Hin­ter­grund: 2019 pro­tes­tier­ten in Chi­le gro­ße Tei­le der Bevöl­ke­rung fried­lich gegen unge­rech­te Struk­tu­ren. Tau­sen­de von ihnen wur­den durch die Mili­tär­po­li­zei bru­tal zusam­men­ge­schla­gen und verletzt.

Der gro­ße Show­down, der fina­le Kampf, es geht auf das Ende zu!”

Bischof Dr. Stefan Oster SDB in der Eröffnung seiner Predigt am 5. Fastensonntag

Mit die­sen Wor­ten (Zitat oben) begann Bischof Ste­fan Oster sei­ne Pre­digt, mit Blick auf das heu­ti­ge Evan­ge­li­um. Um die Gläu­bi­gen auf das öster­li­che Licht hin­zu­füh­ren, ging Bischof Ste­fan Oster dann auf die bibli­schen Tex­te im heu­ti­gen Got­tes­dienst näher ein. Und er sprach, bezo­gen auf die ers­te Lesung, vom neu­en Bund von Mose mit Isra­el. Gott kün­digt einen neu­en Bund an… ich schrei­be mei­ne Wei­sun­gen in euer Herz…ich ver­ge­be euch eure Schuld“, so Bischof Ste­fan. Wei­ter ging er auf die Text­stel­le ein: „…er hat durch Lei­den den Gehor­sam gelernt, als Mensch“.

Hier die Predigt in voller Länge als Video:

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Hier können Sie die Predigt von Bischof Stefan auch bei Soundcloud nachhören:

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Für die musi­ka­li­sche Gestal­tung des Got­tes­diens­tes sorg­te die Band FRESH unter der Lei­tung von Robert Guder. Lek­to­rin­nen beim Got­tes­dienst waren Chris­ti­ne Kram­mer vom Refe­rat Mis­si­on und Welt­kir­che im Bis­tum Pas­sau, außer­dem Bar­ba­ra Schmidt, Geschäfts­füh­re­rin von Mise­re­or in Bay­ern.

So kommt Ihre Fas­ten­spen­de bei MISE­RE­OR an:
Sie kön­nen online spen­den unter: www​.mise​re​or​.de/​s​p​enden
oder Sie über­wei­sen Sie Ihre Spende: 

IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10
BIC: GENODED1PAX
Pax-Bank

Hier finden Sie den Gottesdienst in voller Länge in der Mediathek bei Niederbayern TV:

Zur Mise­re­or Fas­ten­ak­ti­on:
Es geht! Anders.“ – mit die­sem Leit­wort zur dies­jäh­ri­gen Fas­ten­ak­ti­on lenkt das kirch­li­che Hilfs­werk für Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit MISE­RE­OR den Blick auf das, was wirk­lich zählt im Leben. Was brau­chen wir zu einem erfüll­ten Leben und was sam­meln wir an, begeh­ren wir, ohne dass es uns wirk­lich zufrie­den und glück­lich macht? MISE­RE­OR lädt ein, den Blick zu wei­ten: Mit der Arbeit sei­ner Part­ner­or­ga­ni­sa­tio­nen in Boli­vi­en führt es den Men­schen und Orga­ni­sa­tio­nen vor Augen, die nach Wegen des Wan­dels suchen: Kon­kre­te Ver­bes­se­run­gen vor Ort, ver­knüpft mit dem Enga­ge­ment, welt­weit gesell­schaft­lich, wirt­schaft­lich und im Umgang mit der Schöp­fung neue Wege zu gehen. Es geht! Ja, Es geht anders! – Ver­än­de­rung, Wan­del ist mög­lich!

Die Bau­ern­wall­fahrt 2021 mit der Bit­te um Gesund­heit für Mensch und Tier“ fand am Vor­mit­tag in der Pfarr-und Wall­fahrts­kir­che in Feichten/​Alz mit Pfar­rer Micha­el statt und wur­de beim Regio­nal­sen­der RFO und im Inter­net live über­tra­gen. Das Gruß­wort von Bischof Wal­do, Vika­ri­at Reyes/​Bolivien im Rah­men der Mise­re­or Fas­ten­ak­ti­on fin­den sie hier im Download.

Text: Mise­re­or / pbp

Hier erfahren Sie mehr zur MISEREOR Aktion #andersblühen