Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Kirche vor Ort

Theologie als Sorge um den Menschen

Pressemeldung am 11.08.2022

Verabschiedung Prof Stinglhammer Foto: Theresia Wildfeuer
Feierliche Verabschiedung: Andreas Erndl, Prof. Dr. Ulrich Bartosch, Prof. Dr. Hermann Stinglhammer, Prof. Dr. Malte Rehbein, Prof. Dr. Bernhard Bleyer und Dr. Franz Haringer (v. l. n. r.)

Prof. Dr. Hermann Stinglhammer, langjähriger Inhaber des Lehrstuhls für Dogmatik und Fundamentaltheologie an der Universität Passau und Priester der hiesigen Diözese, hat sich in den Ruhestand verabschiedet. Die Feier fand in der Universitätskirche St. Nikola statt.

Trotz der Prü­fungs­zeit am Semes­ter­en­de waren sie zahl­reich gekom­men, um gemein­sam mit Prof. Dr. Her­mann Sting­lham­mer sei­nen Abschied in den Ruhe­stand zu fei­ern: Kol­le­gin­nen und Kollegen,Mitglieder der Uni­ver­si­täts­fa­mi­lie, Stu­die­ren­de und Freu­din­nen und Freun­de. Der Abend begann mit einem Got­tes­dienst in der Uni­ver­si­täts­kir­che. Mit den Wor­ten Mein Leben als Theo­lo­ge“ war die Pre­digt von Prof. Sting­lham­mer über­schrie­ben, in der er auf sei­ne aka­de­mi­schen Lebens­sta­tio­nen zurück­blick­te und sich an Weg­be­glei­te­rin­nen und Weg­be­glei­ter erin­ner­te. 73 Semes­ter, davon 42 als Pro­fes­sor, sei­en es im uni­ver­si­tä­ren Betrieb gewe­sen, so Sting­lham­mer. Gut zwei Jahr­zehn­te präg­te er das Fach Dog­ma­tik und Dog­men­ge­schich­te an der Uni­ver­si­tät Pas­sau. In vie­len sei­ner Stu­di­en beschäf­tig­te er sich mit Theo­rie­an­sät­zen zum The­ma Frei­heit. Frei­heit in der Hin­ga­be. Tri­ni­ta­ri­sche Frei­heits­leh­re bei Hans Urs von Bal­tha­sar“ lau­tet der Titel sei­ner Dis­ser­ta­ti­on (Uni­ver­si­tät Passau),„Libertas sem­per bona. Got­tes­ge­dan­ke und mensch­li­che Frei­heit bei Gabri­el Biel“ der Titel der Habi­li­ta­ti­on (Uni­ver­si­tät Tübingen).

Der Prä­si­dent der Uni­ver­si­tät Pas­sau Prof. Dr. Ulrich Bar­tosch und der Dekan der Phi­lo­so­phi­schen Fakul­tät Prof. Dr. Mal­te Reh­bein hoben in ihren Lau­da­tio­nes die ver­bind­li­che und ange­neh­me Zusam­men­ar­beit über die vie­len Jah­re her­vor. Prof. Sting­lham­mer sei ein Kol­le­ge gewe­sen, der die Sache in Mit­tel­punkt stel­le und sich mit zahl­rei­chen Ämtern in die Uni­ver­si­tät ein­ge­bracht habe.Die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des Depart­ments für Katho­li­sche Theo­lo­gie ver­ab­schie­de­ten sich mit einem Rosen­stock der Sor­te Car­di­nal de Riche­lieu“ von Prof. Sting­lham­mer. Sein offe­nes Ohr für die Stu­die­ren­den sei all­seits bekannt und geschätzt. Sein Ver­ständ­nis einer Theo­lo­gie als Sor­ge um den Men­schen“ habe sich über die Leh­re und For­schung hin­aus, in allen Facet­ten sei­nes aka­de­mi­schen Arbei­tens gezeigt.

Quel­le: Uni­ver­si­tät Pas­sau /​Abteilung Kom­mu­ni­ka­ti­on und Marketing

Weitere Nachrichten

Eltern Kind Gruppe
Soziales
04.10.2022

Für unsere Sprösslinge

In unseren Eltern-Kind-Gruppen treffen sich Eltern/Großeltern und Kleinkinder (bis zum Kindergartenalter)…

Foto f 2022 DET 6107 Nicole Schaller
Bistum
04.10.2022

NEU im Domladen: Ein Rest von Blau

Nach fünf Jahren hat der Passauer Lyriker Friedrich Hirschl wieder ein neues Buch herausgebracht. „Ein Rest…

221001 Studientag Ordensleuten
Das glauben wir
04.10.2022

Studientag der Ordensleute

Zu ihrem jährlichen Studientag trafen sich Ordensleute aus den verschiedenen Gemeinschaften, die in der…

221003 Maustag hdb burghausen quer
Bistum
04.10.2022

250 Kinder beim Türöffnertag

„Türen auf mit der Maus“, hieß es am 3. Oktober im Haus der Begegnung HEILIG GEIST. Rund 250 Kinder mit ihren…