icons / 24px / close

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bistum

Adoratio 2020: Anmeldung jetzt möglich

Pressemeldung am 19.03.2020

Adoratio1_Hofmeister info-icon-20px Foto: Anna Hofmeister

Ab sofort kann man sich zum Adoratio-Kongress 2020 anmelden und sich ein Ticket sichern. Der Vorverkauf zum Kongress für eucharistische Anbetung in Altötting vom 20. bis 22. November ist gestartet. Alle Informationen hierzu gibt es auf www.adoratio-altoetting.de.

Nach den zahl­rei­chen posi­ti­ven Rück­mel­dun­gen zum ers­ten Ado­ra­tio-Kon­gress im ver­gan­ge­nen Novem­ber ist auch für die­ses Jahr ein Kon­gress zur eucha­ris­ti­schen Anbe­tung und Erneue­rung des Glau­bens geplant. Er wird vom 20. bis 22. Novem­ber 2020 wie­der in Alt­öt­ting statt­fin­den. Ab heu­te kann man sich dafür unter www​.ado​ra​tio​-altoet​ting​.de ein Ticket sichern.

Aktu­ell leben wir in sehr her­aus­for­dern­den Zei­ten. Die Coro­na-Kri­se ver­un­si­chert uns und schränkt uns schmerz­lich ein, indem wir gegen­wär­tig nicht mehr zur Fei­er der Hei­li­gen Eucha­ris­tie und zum gemein­sa­men Gebet zusam­men­kom­men kön­nen“, so Ingrid Wag­ner, die das Orga­ni­sa­ti­ons­team des Kon­gres­ses lei­tet. Und doch dür­fen wir uns gewiss sein, dass uns der Herr gera­de in die­ser schwie­ri­gen Pha­se nicht ver­lässt. Er ist blei­bend unter uns – beson­ders auch in den Taber­na­keln unse­rer Kir­chen. Er nährt, stärkt und heilt uns auch wei­ter­hin. In die­sem Ver­trau­en wol­len wir mit Hoff­nung in die Zukunft gehen. Und in die­sem Bewusst­sein bli­cken wir mit Vor­freu­de auf den nächs­ten Ado­ra­tio-Kon­gress, der uns hel­fen möch­te, die Eucha­ris­tie und die Anbe­tung tie­fer zu verstehen.“

So folgt der Kon­gress auch der Ein­la­dung von Papst Fran­zis­kus, der erst kürz­lich dazu ein­lud, im per­sön­li­chen Tages­ab­lauf Zeit für die Anbe­tung zu fin­den und der Anbe­tung in den Gemein­den Raum zu geben. Anbe­ten heißt“, so Papst Fran­zis­kus, zu spü­ren, dass wir Gott gehö­ren und umge­kehrt. Es bedeu­tet, im Inne­ren zu ihm Du‘ zu sagen, das Leben zu ihm zu brin­gen und zuzu­las­sen, dass er in unser Leben tritt. Es bedeu­tet, sei­nen Trost auf die Welt herabzurufen.“

Neben gemein­sa­men Gebets­zei­ten sowie Work­shops für die Anbe­tung in den Pfar­rei­en und Grup­pen wird es auch wie­der sehr gute Vor­trä­ge geben. Dafür haben bereits meh­re­re renom­mier­te Refe­ren­ten ihr Kom­men zuge­sagt: unter ande­rem Kar­di­nal Kurt Koch aus Rom.

An unzäh­li­gen Orten die­ser Welt, wo es leben­di­ge Auf­brü­che gibt, grün­den sie in der eucha­ris­ti­schen Anbe­tung und ähn­li­chen Gebets­for­men und ‑bewe­gun­gen. So will der Kon­gress Mut machen, an vie­len Orten in unse­ren Län­dern die eucha­ris­ti­sche Anbe­tung zu för­dern oder neu wach­sen zu lassen.

Von Her­zen dan­ke ich unse­rem Orga­ni­sa­ti­ons­team und allen, die frei­wil­lig mit­wir­ken!“, freut sich Bischof Dr. Ste­fan Oster über die Fort­set­zung und lädt alle herz­lich nach Alt­öt­ting ein. Ver­gan­ge­nes Jahr war Ado­ra­tio eine groß­ar­ti­ge Gele­gen­heit, unse­ren Herrn zu suchen, Ihn anzu­be­ten und dar­in die Gemein­schaft mit den Geschwis­tern zu erfah­ren. Es stärkt den Glau­ben, es führt in die Freu­de und gibt Hoff­nung für unse­re kri­sen­ge­schüt­tel­te Kir­che. Schließ­lich: Alt­öt­ting ist ein wun­der­ba­rer Ort genau dafür!“

563A6DBB-AEDE-4738-8C81-E863F838C192@3.00x

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Unter www​.ado​ra​tio​-altoet​ting​.de ist das Unter­kunfts­ver­zeich­nis des Wall­fahrts- und Ver­kehrs­bü­ros Alt­öt­ting mit Kon­tin­gen­ten für die Kon­gress­teil­neh­mer ein­zu­se­hen. Dort fin­den sich alle Infor­ma­tio­nen rund um Ado­ra­tio und seit heu­te auch die Mög­lich­keit, sich für den Kon­gress anzumelden.

Adoratio-Kongress

Der erste Adoratio-Kongress für eucharistische Anbetung in Altötting war ein voller Erfolg. Mehr als 2000 Gläubige haben daran teilgenommen. Und auch der Termin für die Fortsetzung 2020 steht bereits fest. Von 20. bis 22. November findet dieses Jahr der zweite Adoratio Kongress wieder in Altötting statt. Hier finden Sie alle Informationen.

Weitere Informationen und Hintergründe

Bischof Domi­ni­que Rey (Fré­jus-Tou­lon, Frank­reich) hat im Juni 2011 in Rom den ers­ten inter­na­tio­na­len Kon­gress zur ewi­gen eucha­ris­ti­schen Anbe­tung initi­iert. Orga­ni­siert wur­de die­ser ers­te Ado­ra­tio-Kon­gress von Père Flo­ri­an Raci­ne und sei­ner Gemein­schaft, den Mis­sio­na­ren der Aller­hei­ligs­ten Eucha­ris­tie“ (MSE). Got­tes Grö­ße zu erken­nen und ihn anzu­be­ten, sei ein ers­ter Schritt auf dem Weg einer neu­en Evan­ge­li­sie­rung in der Kir­che, beschrieb Bischof Domi­ni­que Rey die Rele­vanz von Anbe­tung 2011 in Rom. Seit 2014 orga­ni­siert Père Flo­ri­an Raci­ne in sei­ner Pfar­rei in St. Maxi­min-la-Sain­te-Bau­me (Frank­reich), in der Gra­bes­kir­che der Hei­li­gen Maria Mag­da­le­na die­sen Kon­gress. Er war auch einer der Spre­cher beim ers­ten Ado­ra­tio-Kon­gress für den deutsch­spra­chi­gen Raum im Novem­ber 2019 in Alt­öt­ting, zu dem Bischof Dr. Ste­fan Oster ein­ge­la­den hat. Über 2.000 Gläu­bi­ge folg­ten die­ser Ein­la­dung nach Alt­öt­ting und erleb­ten ein unver­gleich­li­ches Wochen­en­de vol­ler Freu­de und tie­fen Begeg­nun­gen – unter­ein­an­der und mit Gott.

Ver­an­stal­ter des Kon­gres­ses ist das Bis­tum Pas­sau in Koope­ra­ti­on mit dem Bis­tum Regens­burg, Bis­tum Augs­burg und vie­len ande­ren Koope­ra­ti­ons­part­nern und Unter­stüt­zern. Die Platz­ka­pa­zi­tä­ten sind begrenzt auf 2.500 Personen.