Soziales

Achtung: Es pikst!

BAY am 10.07.2023

230710 Blutspende Aktion Bistum 7 Foto: Bayer / pbp
Ein Dienst am Nächsten - besser wurde der Festsaal in St. Valentin noch nie genutzt.

Die Blutspendenaktion, initiiert durch die beiden MAV´en, der Caritas und des Bischöflichen Ordinariats, war ein voller Erfolg. Mehr als 130 Personen waren bereit einen Beitrag für die Gesundheit der bayerischen Bevölkerung zu leisten.

134 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter von der Diö­ze­se und der Cari­tas kamen am 10. Juli zur MAV-Blut­spen­de-Akti­on in den Valen­tins­saal am Dom­platz in Pas­sau. Dort hat­te das Team des BRK den Fest­saal inner­halb kür­zes­ter Zeit in eine medi­zi­ni­sche Stät­te ver­wan­delt. Auf 13 Lie­ge­stüh­len wur­den in einer naht­lo­sen Tak­tung allen frei­wil­li­gen Spen­de­rin­nen und Spen­dern jeweils 500 Mil­li­li­ter ent­nom­men. Was sich anhand der gro­ßen Teil­neh­mer­zahl auf eine beacht­li­che Men­ge von rund 67 Liter summiert.

Ich war heu­te Blut­spen­den, weil ich Men­schen, die auf Blut­spen­den auf­grund eines Unfalls, einer Krank­heit oder ähn­li­ches dar­auf ange­wie­sen sind, hel­fen möch­te und weil ich damit unter Umstän­den Leben ret­ten kann.”

Dr. Anton Cuffari - Bischöflicher Beauftragter

Dass 130 Blut­kon­ser­ven in Anbe­tracht eines bay­ern­wei­ten, täg­li­chen Blut­kon­ser­ven­be­darfs in Höhe von 2.000 Kon­ser­ven nicht all­zu viel klingt, darf nicht über die Tat­sa­che hin­weg­täu­schen, dass das Baye­ri­sche Rote Kreuz rund 500 Blut­spen­de­ter­mi­ne im Jahr durch­führt und somit wirk­lich jede ein­zel­ne Blut­spen­de unver­zicht­bar ist.

Aus die­sem Grund wür­den sich vie­le Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter bereits jetzt einen wei­te­ren Blut­spen­de­ter­min im nächs­ten Jahr wün­schen. Ein gro­ßer Dank geht hier, laut dem MAV Vor­sit­zen­den Ralph Mül­ler, in ers­ter Linie an alle Teil­neh­mer und auch direkt an Gene­ral­vi­kar Josef Ede­rer, ohne des­sen Unter­stüt­zung eine Durch­füh­rung in die­ser Form nicht mög­lich gewe­sen wäre.

Mein Dank geht an alle, die sich dazu ent­schlos­sen haben, dar­an teil­zu­neh­men, an den Gene­ral­vi­kar Josef Ede­rer, der mit sei­ner Bereit­schaft alles wäh­rend der Arbeits­zeit durch­füh­ren zu kön­nen, dies erst mög­lich gemacht hat und an die Mit­glie­der der bei­den MAV´en, die sich um die Vor­be­rei­tung geküm­mert haben.”

Ralph Müller - Vorsitzender MAV (Bischöfliches Ordinariat)
230710 Blutspende Aktion Bistum 2 Foto: Bayer / pbp
Melanie Graf und Christina Zieglmeier von der Mitarbeitervertretung der Caritas, sowie Axel Schürzinger und Ralph Müller waren glücklich über die vielen Spenderinnen und Spender und bewunderten die perfekte Organisation, die das Team rund um den Gebietsreferenten des BRK, Rainer Endres (mi) ablieferte.

Wissenswert: Nichts hält ewig!

Ery­thro­zy­ten­kon­zen­tra­te sind bei Lage­rung in der Kühl­zel­le bei +2 bis +6 Grad Cel­si­us maxi­mal 42 Tage halt­bar. Blut­plas­ma wird als gefro­re­nes Frisch­plas­ma bei ‑30 bis ‑45 Grad Cel­si­us gela­gert und hat eine Halt­bar­keit von zwei Jah­ren. Throm­bo­zy­ten­kon­zen­tra­te müs­sen unter stän­di­ger Bewe­gung bei einer Tem­pe­ra­tur zwi­schen +20 und +24 Grad Cel­si­us gela­gert wer­den und haben mit ledig­lich vier bis fünf Tagen die kür­zes­te Haltbarkeit.

Quel­le: DRK

Weitere Nachrichten

2023 06 Taizefahrt 40
Kirche vor Ort
29.02.2024

Den Sommer in Taizé erleben

Kirchliche Jugendbüros bieten wieder Fahrten zum ökumenischen Jugendtreffen nach Taizé an.

P1100849
Kirche vor Ort
29.02.2024

Zukunftswerkstatt zum Thema Ehrenamt und Kirche

Rund 85 Delegierte und Gäste trafen sich kürzlich im Haus der Begegnung Burghausen zur ...

Byl 14 10 22 079 Bildarchiv Bayerischer Landtag Foto Stefan Obermeier
Bischof
29.02.2024

Zum Tod von Alois Glück

Bischof Stefan Oster SDB und Diözesanratsvorsitzender Wolfgang Beier würdigen den verstorbenen früheren…

MFF 5432
Kirche vor Ort
29.02.2024

Neugründung eines Kinderchors

Die Domsingschule Passau erweitert ihr musikalisches Angebot und bietet in Zusammenarbeit mit ...