Soziales

Menschen mit einem großen Herzen

Pressemeldung am 23.11.2019

Caritasvorstände-und-Bischof-Oster-sagen-Danke-88071 info-icon-20px Foto: Wolfgang Duschl

Bischof Dr. Stefan Oster (SDB) würdigt den Einsatz der Ehrenamtlichen in der Caritas – über 450 Teilnehmende beim Gottesdienst und Fest der Begegnung.

Mit ihrem Ein­satz bil­den sie das Rück­grat der Kir­che und der Cari­tas“. Sie sind Men­schen mit einem gro­ßen Her­zen“. Bischof Dr. Ste­fan Oster (SDB) wür­dig­te am Sams­tag, 23. Novem­ber, das Enga­ge­ment der Ehren­amt­li­chen in der Cari­tas. Über 450 Frau­en und Män­ner waren zum Got­tes­dienst mit dem Bischof in den Dom und zur Begeg­nung in St. Valen­tin gekommen.

Mit dem Tag des Ehren­am­tes“ spra­chen der Diö­ze­san­bi­schof und die Cari­tas einen herz­li­chen Dank für die vie­len gro­ßen und klei­nen Diens­te aus. Oft gesche­hen sie abseits vom Ram­pen­licht und sind den­noch so uner­setz­lich. Ganz unter­schied­lich enga­gie­ren sich die Frau­en und Män­ner: bei Besuchs- und Fahr­diens­ten, Tafeln, in Vor­stand­schaf­ten, als Samm­le­rin­nen und Samm­ler, in der Migran­ten­ar­beit. Immer im Blick­punkt der Mensch, der Hil­fe braucht. Es ist ein brei­tes Feld, in dem etwa 3000 Per­so­nen im Bis­tum für die Cari­tas und damit für ande­re Men­schen eben kos­ten­los aber alles ande­re als umsonst arbei­ten. Rein rech­ne­risch kom­men im Jahr 80.000 Stun­den zusam­men, umge­legt auf den Min­dest­lohn wären das rund 712.000 Euro.

Sie sind das Gesicht der Cari­tas und damit auch der Kir­che“, sag­te der Bischöf­lich Beauf­trag­te für die Cari­tas, Dia­kon Kon­rad Nie­der­län­der, zu Beginn des Got­tes­diens­tes, den Bischof Oster mit Gene­ral­vi­kar Dr. Klaus Metzl und Dom­propst Micha­el Bär zele­brier­te. Mit der Gemein­schaft beim Got­tes­dienst, so Dia­kon Nie­der­län­der, kom­me auch das Leit­wort wir.zusammen.caritas“ zum Tra­gen. Auch für Diö­ze­san-Cari­tas­di­rek­tor Micha­el End­res war es ein wich­ti­ger Tag, um das Ehren­amt wert­zu­schät­zen. Dafür gab es am Ende ein per­sön­li­ches Zei­chen. Alle Teil­neh­men­den erhiel­ten ein Päck­chen Weih­rauch. Wie in der Bibel mit den Wei­sen aus dem Mor­gen­land nie­der­ge­legt, ein beson­de­res Zei­chen der Wert­schät­zung, sag­te die Abtei­lungs­lei­te­rin der Gemein­de­ca­ri­tas Ingrid Áldozó-Entholzner.

Diö­ze­san­bi­schof Ste­fan Oster beton­te in der Pre­digt den Dienst im Ehren­amt für Gott und die Men­schen. Ange­sichts der gesell­schaft­li­chen Her­aus­for­de­run­gen brau­che es vie­le die das cari­ta­ti­ve, ein­la­den­de und lie­ben­de Gesicht der Kir­che“ bezeu­gen. Das Sym­bol des Flam­men­kreuzs ste­he für Lie­be, Feu­er und den Hei­li­gen Geist und damit für Die­nen als Hin­ga­be mit fro­hem Her­zen“. Nicht Macht, Aner­ken­nung oder Geld sei ent­schei­dend, reg­te der Bischof zur Selbst­ver­ge­wis­se­rung an. Grund für das ehren­amt­li­che Han­deln sei letzt­lich die Ver­bin­dung zu Jesus Chris­tus. Die­se füh­re zu inne­rer Freu­de und Frie­den. Es lie­ge Segen dar­auf, der Spur Chris­ti zu fol­gen und absichts­los zu han­deln, sag­te Bischof Oster in sei­ner Predigt.

Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter aus den Orts- und Pfarr­ca­ri­tas­ver­ei­nen brach­ten bei der Gaben­be­rei­tung Ker­zen, Kor­po­ra­le, Kreuz, Wein, Was­ser und Hos­ti­en zum Altar. Ewald Arbin­ger, Vor­sit­zen­der Aun­kir­chen, Maria Duschl, Cari­tas-Samm­le­rin Wal­ler­fing, Karin Moos­bau­er und Dani­el Peschl, Young Cari­tas Frey­ung-Gra­fen­au, Gott­fried und Irena Sie­ber, Cari­tas-Ehren­amt­li­che Burg­kir­chen an der Alz sowie Johan­nes Klaus Mül­ler, PCV Oster­ho­fen brach­ten damit auch zum Aus­druck, sich von Jesus berüh­ren zu las­sen. Den Got­tes­dienst gestal­te­te musi­ka­lisch der Chor Han­nah“ aus Grai­net unter der Lei­tung von Chris­si Stockinger.

Begeg­nun­gen und vie­le Gesprä­che stan­den beim Emp­fang in St. Valen­tin im Mit­tel­punkt. Und natür­lich Bil­der mit Bischof Oster. Bei der Foto­ak­ti­on von Bea­te Heindl aus der Gemein­de­ca­ri­tas gab es Bil­der mit Herz. Mit dem Gemein­de­ca­ri­tas-Fach­be­reichs­lei­ter Kon­rad Haber­ger, stan­den die Regio­nal­stel­len mit Anna Gradl in Regen, Bri­git­te Eichin­ger in Oster­ho­fen, Mar­ga­re­te Aigner in Frey­ung-Gra­fen­au, Dia­kon Mario Unter­hu­ber in Pfarr­kir­chen und Sim­bach sowie Agnes Stef­enel­li in Pocking für Fra­gen zur Ver­fü­gung. Alle mit­ein­an­der haben sie am Ehren­amts­tag Men­schen mit einem gro­ßen Her­zen zusam­men­ge­bracht. Sie brach­ten auch zusam­men, was Bischof Oster unter­strich: Cari­tas und Kir­che gehö­ren zusammen“.

Bil­der und Text: Wolf­gang Duschl – Pres­se­spre­cher Cari­tas­ver­band Passau